Skip to main content
Topic: Damen oder Herrentoilette für Trannies? (Read 88674 times) previous topic - next topic

Re: Damen oder Herrentoilette

Reply #15
Ey, wo ist das Problem?

Guggstu auf Damenklo, gehs in Kabine, siehs Pippi auffer Brille ... stells dich mim Pippimann davor un läss laufen!

Naja, isn Pech, wenne getuckt biss ... Aba machse wie Frauens un gehs inne Hocke!

Und jetzt noch ein kleiner Liedtext auf die Melodie von "Flipper" (die meisten werden es wahrscheinlich noch Erinnerung haben, aber es bietet sich einfach an  ;D):

Wir singen Pippi, Pippi, Pippi
bald wird er kommen
jeder kennt ihn
den gelben Urin ...

Re: Damen oder Herrentoilette

Reply #16
Nun denn, tolles Thema und zich Meinungen dazu....

nun ja, wie schon bemerkt, wenn en femme dann halt auch zu den Ladies, keine Frage..
Nirgendwo anders kommt Frau mit der holden Weiblichkeit besser ins Gespräch als vorm Schminkspiegel, hab da schon zich mal irgendwelchen Ladies aushelfen dürfen und ja, auch schon so einiges an Make Up abgegriffen, ich bekam das einfach geschenkt, Lipgloss, etc...

Schon recht witzich und immer spassich, wenn das Damen WC überfüllt ist, drängel ich mich regelmässich beim Herren WC vor, die sind dann meist sowas von Baff und kommen mit sowas garnicht klar, wenn doch mal einer laut wird, kommt dann von mir so nen Spruch like: *Sorrry meine Fruchtblase ist geplatzt*... oder Ähnliches.... und der Tag gehört mir hehe

Dreistheit siegt oder so... Stärke zeigen is angesagt, ihr wisst was ich meine!

La Nena

PS: Natürlich auch nur sitzenderweise, alles andere sux.... zumindest en femme.. ;-)

Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #17
Ich kann da nur sagen das ich immer auf die Damentoilette gehe, da hat es bei mir erst eine Ausnahme gegeben. In KÖLN wurde mir von der "Toilettensecuritywachundaufsichtspersonalleiterin" das benutzen der Damentoilette untersagt! Das hätte ich ja in einer Erzkatholischen 150 Seelengemeine im Freistaat Bayern erwart, wieso mir das ausgerechnet in Köln zum CSD passiert ist mir ein Rätsel.

Dat Mariechen

Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #18

In KÖLN wurde mir von der "Toilettensecuritywachundaufsichtspersonalleiterin" das benutzen der Damentoilette untersagt


Du hättest vielleicht noch erwähnen sollen, dass du dabei eine leuchtendblaue Perücke, ebensolchen Lippenstift und ein oranges Plüsch-Fellkostümchen getragen hast, Schatz, gell!  ;D  ;D  ;D

Babsnerin

Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #19
Nö, stimmt nicht, das war am Vorabend!

Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #20
<----

dieses Foto ist dabei entstanden (nicht bei dem Toilettenbesuch selber, sondern zum Erreichen des Zustandes der zum Toilettenbesuch geführt hat)

Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #21
Na ja, wenn da CSD ist. Da ist doch nichts normal in Köln!

Gell Babserl

Und das mit den Türken, sorry aber das liegt nicht an der Toilette. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass einem eine Horde TG - feindliche Wesen begegnen könnten, kann ich doch meistens bereits im Vorfeld erkennen.

Man kann hin und wieder das Risiko in das man sich begibt recht einfach eingrenzen.

Grüßle Zaza

Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #22
Also ich gehe als Frau natürlich auf die Frauentoilette. Da soll mal jemand versuchen, mich daran zu hindern! Der oder die darf mir dann persöhnlich zeigen, wo die Tranny-Toilette ist! Und wenn sie/er es nicht kann, dann werde ich sagen, dass man sich besser aus Themen raushält, von denen man keine Ahnung hat!

Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #23
Damentoilette!!

ein teenagerleben lang wollte ich wissen was dort vor sich geht, seitdem ich outdoor als Lady rumlaufe kann ich das nun selbst erfahren...

dazu 2 Anekdoten...

ich sitze in Zürich auf der toilette eines restaurants, neben mir geht auch eine Frau aufs Örtchen, die übliche Geräusche...

auf einmal werde ich gefragt ob ich einen tampon für sie hätte... tja seitdem schleppe ich immer 2-3 dieser Dinger mit mir rum... (Ich selbst blute nicht, bei einem solch langem Ausbleiben der regel sollte ich vielleicht mal meinen frauenarzt aufsuchen...)

zweitens. wieder Zürich, auch Restaurant/Bar. Ich vorm Spiegel, neben mir eine elegante reifere Dame so 60+ die an ihren Haaren zwirbelt...
Kommt eine "klassische Klischee-transe" rein, unsicher auf 12 cm plateau, minirock trotz männlich athletischem V-Körper mit 1m90 huscht sie mit hochrotem Kopf in eine Kabine (im Damenklo rot werden aber so durch die STadt laufen, ich habs nicht verstanden...)

die Alte aber dreht sich zu mir um, schaut mich an und meint: "also haben sie das gesehen, Leute gibts, jetzt kommen hier sogar Männer rein..."

Ich habe freundlich gelächelt, mit meiner besten Stimme einen schönen Abend gewünscht und musste mich zurückhalten nicht zu lachen...


Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #24
Na Cilii, zu lachen wär auch sehr gemein gewesen! Wer kann denn schon ahnen, das du keine bio-Frau bist?

Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #25

Hallo Ihr Lieben,

habe gerade etwas zu diesem Thema auf der GMX Sartseite gefunden - oder ist die Meldung etwa schon ein alter Hut?

"Wirbel in Rom um Toilettengang eines Transvestiten
Rom (dpa) - Die Wahl der Toilette eines Transvestiten im römischen Parlament hat Aufregung und vor allem erheblichen Medienwirbel in Italien ausgelöst. Die ehemalige Drag-Queen Vladimir Luxuria, die sich selbst als "Transgender" (übergeschlechtlich) bezeichnet, hatte laut Medienberichten kürzlich das Damen-WC im Hohen Haus aufgesucht.
An dieser Entscheidung der kommunistischen Abgeordneten habe wiederum eine Kollegin aus dem rechten Lager von Ex- Regierungschef Silvio Berlusconi Anstoß genommen. "Du bist ein Mann, Du kannst hier nicht hin", soll diese gesagt haben.
Zwar konnte Luxuria seit Zusammentritt der Abgeordnetenkammer im Mai bisher unbehelligt aufs stille Örtchen, dennoch berichteten italienische Zeitungen jetzt in breiter Aufmachung über den "Vorfall" - auch seriöse Blätter: "Krieg der Toiletten", schrieb etwa "La Repubblica" auf der erste Seite.
Akribisch sammelte das als liberal geltende Blatt Pro- und Contra-Stimmen über die Klo-Frage, veröffentlichte eine detaillierte Zeichnung über die verschiedenen Örtlichkeiten im Hohen Haus. Doch gab es auch kritische Stimmen: "Wie im Zirkus", kommentierte eine andere Politikerin die jüngste parlamentarische Aufregung."


ist doch hervorragend oder?

LG
taylor

Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #26
ich als penetranter sitzpinkler is das sowas von egal ob männer oder frauentoilette , haupsache was freies zur richtigen zeit , alles andere ist nebensache und wird auch eh kaum von irgendjemanden gross beachtet

Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #27
nein nein nein.

ich hab jetzt lange überlegt. alles falsch. wir brauchen eine dritte toilettenform. und zwar weil:

- rein rechtlich betrachtet ist die frauentoilette tabu. das KANN zu komplikationen führen. aber das will ich mal gar nicht weiter ausführen

- deshalb ziehe ich die herrentoilette normalerweise vor. nicht weil ich im stehen pinkeln könnte - mal abgesehen davon, es geht eh nicht wegen prince albert piercing - mein rock hat keinen reisverschluß, und wie sieht DAS dann aus. du lieber himmel.

aber:

- da hatte ich auch schon so meine erfahrungen gemacht mit zwei herren der schöpfung. die wollten mich zunächst freundlich drauf aufmerksam machen, dass ich mich in der türe geirrt habe. danach sind sie wohl auf den gedanken gekommen, dass ich ABSICHTLICH da reingegangen bin. na, warum wohl... und dann hab ich den fehler gemacht und geantwortet. das hätte fast was "hinten drauf" gegeben.

naja. wie man es macht ist`s verkehrt. aber vielleicht erreichen wir da einfach keine signifikante truppenstärke, um so eine einrichtung gesellschaftsfähig zu machen.

deshalb meine abschließende taktik: auf der herrentoilette schauen ob die luft rein ist. wenn ja, schnell rein, wenn nein, verwirrt schauen und auf die damentoilette wechseln. und ganz wichtig. mund halten, ausser bei betont weiblicher stimme von natur aus...

Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #28
und wenn es mal ganz dringens ist und schnell gehen muss sollte man die prozedur etwas bschleunigen .
;D

Re: Damen oder Herrentoilette für Trannies?

Reply #29
Zum heutigen Welttoilettentag hole ich diesen wichtigen Thread wieder hoch.  ::)