Skip to main content
Topic: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord... (Read 9481 times) previous topic - next topic

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #30
 :)  :)  :) Liebe Bonnie,

sehr herzlich willkommen hier bei uns an Board, hier ist fast alles von m nach w, wie ich sehe, daher bin nicht so oft hier drin, aber nicht weniger sehr gerne,    zumal ich dazu nix veraeussern kann wie es geht, eher von w nach m.....da bin ja mittendrin, war jetzt bei der Endokrinologie, Hormontest, etwas hohe Blutdruck hab, naja heisst ja auch Bluthochdruck messen,.....Rest noch unbekannt, müssten aber alles männliche Hormone sein meines Erachtens....

guten Start hier bei uns an Board, LG, Gesundheit dazu, Robert1, wohl der einzigste Mann hier, von w nach m

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #31
Hallo Robert, vielen Dank für die nette Begrüßung. Im wirklichen Leben kann ich mit Bio-Männern kaum etwas anfangen, umso besser komme ich seltsamerweise schreibtechnisch mit Transmännern zurecht. Zumindest war es in dem Forum so, wo ich herkomme. Wenn "Mann zu Frau" funktioniert, muss es auch andersherum gehen. Ich habe vollstes Verständnis hierfür, da wir ja alle irgendwie in einem Boot sitzen. Du möchtest genau das nicht sein, wo ich so gern hin möchte. Verstehen kann ich das zwar, aber nur schwer nachvollziehen *lach*. Halte durch, Junge! Ich wünsche dir jeden falls viel Glück für deine Transition und die Kraft, die du hierfür brauchst.

Ich möchte einfach nur ich selbst sein, wobei ich noch nicht weiß, ob das für mich bedeutet, auch tatsächlich aussehen zu müssen wie die perfekte Frau. Es ist ein Entwicklungsprozess, der noch nicht abgeschlossen ist. Bei mir auf der Arbeit wissen alle, dass ich schon immer denke fühle und handele wie ein Mädchen, obwohl ich das äußerlich optisch (noch) nicht bin und ich finde es im Moment gut, wie alles ist. Mein Outing gibt mir gewisse Freiheiten, ohne dass gleich alles hinterfragt wird.

Aktuell werde ich mir am Samstag voraussichtlich Ohrlöcher stechen lassen (Gibt’s das auch unter Vollnarkose?) und mir meine "Theo-Waigel-Gedächtnis-Augenbrauen" etwas zurechtzupfen. Kleine Schritte also. Ansonsten trage ich ausschließlich feminine Kleidung bis hin zum Taschentuch. Rund um die Uhr. Also ich wechsele nicht zwischen Mann und Frau, sondern bin gleichbleibend irgendetwas dazwischen, was sich mehr und mehr Richtung Frau verschiebt. Auf meine bislang im Selbstversuch (Brustvergrößerung mittels Vakuumtherapie) erzielte Oberweite bin ich wahnsinnig stolz, was du vermutlich weniger verstehen kannst *grinz*, was aber nicht weiter schlimm ist. Vom Kopf her fühle ich mich schon immer als Frau und meine beiden Hübschen geben mir jetzt auch körperlich das Gefühl, es zu sein. Und es fühlt sich richtig an, was ja wichtig ist.

Ich war ein paar Tage nicht im Forum weil ich mir so kurz vor Weihnachten zusammen mit meiner Frau noch mal einen Kurzurlaub genehmigte, bin aber jetzt wieder zeitnah verfügbar.

Liebe Grüße
Bonnie Milena, dass etwas andere Mädchen

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #32
Aber Bonnie, so etwas hält  eine Frau doch aus. Dafür kann sie sich so manches da rein hängen, nur nicht das was ich mir vorstellte. Nämlich, das da mal ein Mann dran baumeln kann-Schaaade!!
Jasmin Viktoria

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #33
Hi Siziliengirl,
du hast gut Reden, du hast es ja schon lange hinter dir  ;)

L.G. Bonnie

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #34
Ach Bonnie,
das ist doch nur im Kopf. Stelle Dir doch lieber vor, das Du dann so schöne Hänger oder Stecker drinnen haben kannst. Kopf hoch, bis jetzt hat es jedes Mädel überlebt. Sind wir nicht aus dem Alter langsam raus um vor so etwas Angst zu bekommen. Du brauchst wirklich keine Angst zu haben.
Stell Dir vor ich hab mir meine ersten Ohrlöcher mit einem abgeglühten Stahlnagel gestochen und habs auch überlebt. Und jetzt werden sie rein geschossen und die Stecker sind anschließend gleich drinnen. Bekommst eine Lösung, damit jeden Tag den Stecker drehen und mit der Lösung betupfen. So bekommst Du keine Infektion, aber schön wieder holen. Mit der Zeit wirst Du selber lachen, sätestens wenn Du den ersten eigenen Stecker reinschiebst.
Ich trage inzwischen jede Größe und schwere, am liebsten Original Zigeunerringe mit 20cm Durchmesser und sind auch schwer. Gut echt Gold ist schwer- aber wer schön sein will, muss etwas leiden.
Liebe Grüße
Jasmin Viktoria

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #35
Hi Siziliengirl,
du hast gut Reden, du hast es ja schon lange hinter dir  ;)

L.G. Bonnie

Ich habe mich so vor genau 6 Wochen verstümmeln lassen!  Man kann es überleben, wenn auch nur sehr schwer!  Allerdings ist eine Männergrippe erheblich schlimmer!

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #36
Ich habe mich so vor genau 6 Wochen verstümmeln lassen!  Man kann es überleben, wenn auch nur sehr schwer!
Okay, okay... es ist ja nicht so, dass ich wirklich Angst hätte, das wäre sicher übertrieben... es ist eher die Ungewissheit vor dem Unbekannten. Aber zumindest hab ich mir den Druck aufgebaut, dass ich es am Samstag machen muss *grinz*. Ich bin mal gespannt, ob es auf der Arbeit dann jemand bemerkt... und sich auch dazu äußert.

Und Jasmin: Meine Frau stach einst sich ihre Ohrlöcher auch selbst, weil sie es sonst nicht durfte, was eigentlich unverantwortlich von den Müttern ist. Für mich wäre das keine Option und ist auch nicht zu empfehlen. Bei mir muss es schnell gehen, damit ich gar nicht groß drüber nachdenken kann. Egal nun wie... ich freue mich auf das Ergebnis, weil es mich optisch wieder ein wenig fraulicher macht.

Liebe Grüße
eure Bonnie Milena, das etwas andere Mädchen

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #37
Hey Bonnie,
wie gerne würde ich Dir das alles nehmen wollen, aber vielleicht geht es anders. Welche Art Ohrhänger oder lieber Creolen magst Du denn besonders. Würde Dir gerne welche zu kommen lassen, ohne wenn und aber noch irgend welchen Hintergedanken, keine gebrauchten sondern neue. Ich mache es gerne und stelle öfter pro Jahr kleine Überraschungs Päckchen für Mädels zusammen um ihnen eine kleine Freude zu bereiten, auch Kosmetika. Ich kann es mir leisten und wenn ich helfen kann/darf bin ich glücklich.
In der Nähe von Hamburg hatte ich mal ein Mädel, dem habe ich schöne Mailänder Schuhe gekauft. Nur hat sie nach einiger Zeit sich sehr unfreundlich geäußert und so etwas mag ich denn doch nicht. Entweder ich helfe der Hilfe wegen und um eine Freude zu machen oder ich lasse es bleiben.
Du darfst Dich gerne entscheiden, nur eine Bitte habe ich. Es soll wirklich nur eine Freude werden mehr nicht!!
Liebe Grüße
Jasmin Viktoria

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #38
Hey Bonnie ... Welche Art Ohrhänger oder lieber Creolen magst Du denn besonders. Würde Dir gerne welche zu kommen lassen, ohne wenn und aber noch irgend welchen Hintergedanken, keine gebrauchten sondern neue. Ich mache es gerne und stelle öfter pro Jahr kleine Überraschungs Päckchen für Mädels zusammen um ihnen eine kleine Freude zu bereiten, auch Kosmetika. Ich kann es mir leisten und wenn ich helfen kann/darf bin ich glücklich.
Hallo Jasmin Viktoria,
ich weiß gar nicht so recht, was ich dir antworten soll. Eigentlich bin ICH immer die kleine Zauberfee, die anderen meist hilfsbedürftigen Mädchen, die ich zufällig im Internet kennenlernte, eine Freude macht. Ich bin auch eine von denen, die sich freut, wenn andere glücklich sind. Auch ich habe schon negative Erfahrungen gemacht, weil sich z.B. die Mutti eines 22-jährigen georgischen Mädchen nicht vorstellen konnte, dass man Liebe schenken kann ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Solche Erfahrungen können sehr hart sein, weil es mich beispielsweise eine fast 1-jährige wundervolle Freundschaft kostete, eine die mir in meinem Leben nie wieder begegnen wird. Doch zurück zu deinem Angebot:

Auf dem Weihnachtsmarkt Anfang der Woche kaufte ich mir meine ersten Ohrstecker, silberfarben, Durchmesser 9 mm, mit einem asymmetrisch angeordneten kleinen ebenfalls silbrigen vermutlich Swarovski-Stein, Dm 3 mm. Meine Frau schenkte mir rötlich orange schimmernde Ohrstecker in Herzform, die sie nicht mehr trägt. Was mir gefällt? Kann ich gar nicht mal so sagen. Ich muss etwas sehen und der Funke dann sofort überspringen, gern auch etwas Extravagantes, was vielleicht nicht jede(r) trägt. Kreolen hab ich noch keine, da würden es auch einfache mittelgroße tun... Keine Ahnung, ich hab mir einfach noch keine Gedanken gemacht.

Erst mal brauche ich meine Ohrlöcher, die für diesen Samstagmorgen fest eingeplant sind. Ich find es natürlich wunderschön, von jemandem den man gut leiden kann, etwas geschenkt zu bekommen. Das hat etwas Persönliches und ist mir deswegen auch immer sehr wichtig.
Hier ginge es wirklich nur um des Schenken Willens, weil ich mir auch alles selbst kaufen kann. Meine Frau und ich... wir haben beide Arbeit, da gibt es hier im Forum sicher Bedürftigere. Es ist sehr lieb von dir, dass du drüber nachdenkst, mir Ohrstecker oder Kreolen zu schenken, Jasmin. Nebenbei gibt es mir das Gefühl, mit meinen Problemen nicht allein zu sein. Wir können ja später noch mal drüber reden. Ich muss jetzt erst mal ins Körbchen...

Liebe Grüße
Bonnie Milena, die gerade ziemlich müde ist und nicht mehr klar denken kann :)

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #39
Jetzt komm ich wieder mit einer dummen Frage, was, bitte schön, sind Kreolen?

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #40
Guten Morgen,

Kreolen sind große, ringförmige Ohrringe. Sowas z.B: Kreolen

EDIT: Es gibt aber auch Bevölkerungsgruppen, die in der Kolonialzeit "Kreolen" genannt wurden: in den Kolonien geborene Menschen, die nicht der Urbevölkerung angehörten. Das sollte als abwertende Abgrenzung dienen im Vergleich zu denen, die selber eingewandert waren und sich als was besseres fühlten verglichen mit den bereits besser in die heimische Gesellschaft integrierten früheren Einwanderern.

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #41
Jetzt komm ich wieder mit einer dummen Frage, was, bitte schön, sind Kreolen?
Hallo Dietlind! Dumme Frage? Finde ich ganz und gar nicht. Bis gestern wusste ich auch nicht, was ich mir unter "Kreolen" vorstellen muss, fragte dazu dann meine Frau. DANKE auch dir Michi für die ausführliche und bebilderte Erläuterung. Optisch erinnerst du mich an ein 19-jähriges Mädchen, mit dem ich mit anderen zusammen einst vor vielen Jahren mal in einem Clubconcert war.

Ansonsten: Es ist vollbracht! Kurz vor 9.30 Uhr heut morgen hatte ich meine 2 Ohrlöcher. Die beiden Pikse sind nicht erwähnenswert, hab es also überlebt (lach). Den Druck zum Juwelier zu gehen hatte ich mir ja hier selbst aufgebaut, da gab es dann faktisch kein Zurück mehr. Dort begrüßte man mich mit "junger Mann". Die Aussage enthält gleich 2 Fehler und trotzdem war es nett gemeint. Aber ich muss ja nicht jede(n) aufklären.

Im Moment merke ich an meinen Ohren gar nichts, ist alles wie immer. Die provisorischen Ohrstecker sollen jetzt aber erst mal 4 Wochen drin bleiben, bis alles verheilt ist... aber da erzähl ich euch sicher nichts Neues (grinz).

Vielleicht versuche ich später noch meine Augenbrauen ein wenig zu zupfen. Letzte Nacht sah ich ein Konzert mit Rita Ora im Fernsehen, die hatte auch hübsche etwas kräftige Augenbrauen ebenso wie beispielsweise die junge Schauspielerin Cara Delevingne ("Die Augen des Engels", "Margas Spuren" oder "Valerian").

Eure Bonnie Milena ist eine Einzelkämpferin. Es muss sich aber trotzdem niemand Sorgen um sie machen. Euch geht es mit eurem "Anderssein" ja auch nicht unbedingt schlecht. Sie ist wie sie ist und möchte nur noch ein Leben führen: IHR LEBEN...

Ich wünsche euch allen ein erholsames Wochenende und einen wunderschönen... 3. Advent. Es ist tatsächlich schon der dritte.

Eure Bonnie Milena, das etwas andere Mädchen


Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #42
Danke schön Bonnie,
wenn ich darf komme ich gerne etwas später darauf zurück.
Ich richte immer gene Päckchen zusammen und mache das auch für Kinderheime oder solche die es sich nicht so leisten können. Hast Du schon mal Kinderaugen gesehen, wenn sie an Weihnachten Kuscheltiere aussuchen dürfren und auch behalten können. Ich sage mir immer, so schön strahlt nicht mal ein Diamant wie diese Kinderäuglein. Selbst von Firmen bekomme ich zu diesen Zwecken viel Unterstützung wie neulich von Faber. Farbstifte und das Papier erhalte ich viel von Faber Kastell und das Papier, aber schon zu geschnitten von Papierlieferaten. Gut die kenne ich noch von meiner Firma her, aber es macht irre Spaß.
Nun wünsche ich Dir einen schönen 3. Advebdsonntag und alles gute für Deinen weiteren Weg.
Liebe Grüße
Jasmin Viktoria

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #43
Jetzt komm ich wieder mit einer dummen Frage, was, bitte schön, sind Kreolen?
Hallo Dietlind! Dumme Frage? Finde ich ganz und gar nicht. Bis gestern wusste ich auch nicht, was ich mir unter "Kreolen" vorstellen muss, fragte dazu dann meine Frau. DANKE auch dir Michi für die ausführliche und bebilderte Erläuterung. Optisch erinnerst du mich an ein 19-jähriges Mädchen, mit dem ich mit anderen zusammen einst vor vielen Jahren mal in einem Clubconcert war.

Ansonsten: Es ist vollbracht! Kurz vor 9.30 Uhr heut morgen hatte ich meine 2 Ohrlöcher. Die beiden Pikse sind nicht erwähnenswert, hab es also überlebt (lach). Den Druck zum Juwelier zu gehen hatte ich mir ja hier selbst aufgebaut, da gab es dann faktisch kein Zurück mehr. Dort begrüßte man mich mit "junger Mann". Die Aussage enthält gleich 2 Fehler und trotzdem war es nett gemeint. Aber ich muss ja nicht jede(n) aufklären.

Im Moment merke ich an meinen Ohren gar nichts, ist alles wie immer. Die provisorischen Ohrstecker sollen jetzt aber erst mal 4 Wochen drin bleiben, bis alles verheilt ist... aber da erzähl ich euch sicher nichts Neues (grinz).

Vielleicht versuche ich später noch meine Augenbrauen ein wenig zu zupfen. Letzte Nacht sah ich ein Konzert mit Rita Ora im Fernsehen, die hatte auch hübsche etwas kräftige Augenbrauen ebenso wie beispielsweise die junge Schauspielerin Cara Delevingne ("Die Augen des Engels", "Margas Spuren" oder "Valerian").

Eure Bonnie Milena ist eine Einzelkämpferin. Es muss sich aber trotzdem niemand Sorgen um sie machen. Euch geht es mit eurem "Anderssein" ja auch nicht unbedingt schlecht. Sie ist wie sie ist und möchte nur noch ein Leben führen: IHR LEBEN...

Ich wünsche euch allen ein erholsames Wochenende und einen wunderschönen... 3. Advent. Es ist tatsächlich schon der dritte.

Eure Bonnie Milena, das etwas andere Mädchen


Guten Morgen,

Kreolen sind große, ringförmige Ohrringe. Sowas z.B: Kreolen

EDIT: Es gibt aber auch Bevölkerungsgruppen, die in der Kolonialzeit "Kreolen" genannt wurden: in den Kolonien geborene Menschen, die nicht der Urbevölkerung angehörten. Das sollte als abwertende Abgrenzung dienen im Vergleich zu denen, die selber eingewandert waren und sich als was besseres fühlten verglichen mit den bereits besser in die heimische Gesellschaft integrierten früheren Einwanderern.
Ich lebe hier ja mit und unter Kreolen (die weitaus größte Bevölkerungsgruppe hier sind Kreolen), aber diese ringe werden hier einfach Ohr Ringe genannt (ear loops).  Es wäre eine Bleidigung für die Menschen, diese Teile nach ihnen zu bezeichnen.  Sie hören diesen Namen eh nicht gerne, weil der von Weißen "erfunden " wurde.  Wenn sie aus der Karibik stammen, sagen sie lieber "wir sind von den Inseln".

Re: Bonnie ist jetzt auch mit an Bord...

Reply #44
.

Im Moment merke ich an meinen Ohren gar nichts, ist alles wie immer. Die provisorischen Ohrstecker sollen jetzt aber erst mal 4 Wochen drin bleiben, bis alles verheilt ist... aber da erzähl ich euch sicher nichts Neues (grinz).

Vielleicht versuche ich später noch meine Augenbrauen ein wenig zu zupfen.
Andere Länder, andere Sitten!  Hier bekommt man die Löcher in die Ohren bei den Geschäften gemacht, die auch Ohrringe verkaufen.  man nimmt da ein Paket, bestehen aus Löchern, den Steckern und der Desinfizierungsflüssigkeit (morgens und abends an das Ohr schmieren).  Die Stecker soll man für mindestens 6 Wochen drin lassen, und danach für mindestens 1/2 Jahr keine Ohrige mit Haken verwenden, sonder nur die Stecker -Teile