Skip to main content
Topic: Bauchfrei (Read 228 times) previous topic - next topic

Bauchfrei

Wie findet ihr Bauchfreie Tops Shirts... mit Bauchfrei mein ich nabel frei:). ihr könnt euch auch bauchfrei zeigen.ich finde bauchfrei schön wenn der Bauch passt.

Re: Bauchfrei

Reply #1
Wie finde ich das, also ganz persönlich und subjektiv? Als wir jung waren, riefen wir "lieber rot als tot" und liefen in gebrauchten Bundeswehr-Parkas rum. Es war so eine Art Aufstand gegen Eltern und Lehrer. Wenn heute Teenies bauchfrei in die Schule gehen, geht das vermutlich in die gleiche Richtung. Aber bauchfrei an Erwachsenen im Alltagsleben finde ich persönlich primitiv. Außerdem ist es in den meisten Jahreszeiten auch nicht gerade förderlich für die Gesundheit. Anders sehe ich das in Discos, auf Dorffesten oder wo sonst etwas aufreizendere Kleidung angebracht ist. (Natürlich nur, wenn der Körperbau das her gibt. ::) )

Es gibt übrigens eine Steigerung: Korpulente Männer auf Fahrrädern mit zu kurzen T-Shirts und Skater-Hosen. Dem Vorherfahrenden auf seinen schwabbeligen Hintern schauen... :o

Re: Bauchfrei

Reply #2
Mit anderen Worten: wenn Du die Figur hast "es bringen zu können" und wenn der Anlass passt, gerne.
Für mich mit meinen zarten 61 Jahren reicht es, wenn ich beim Bassspielen auf der Bühne ab und an mal im Minirock auftrete.

Re: Bauchfrei

Reply #3
Ich bin derzeit dabei, mir eine gute Figur zu bauen (täglich jede Menge Bewegung, 2 Mal die Woche für je 2 Stunden ins Gym) und der Plan, 10 kg an Gewicht zu verlieren.  Dann werde ich bei 183 cm Größe rund 79 kg wiegen.
Da ich hier das ganze Jahr über an den Strand gehen kann (und auch ins Wasser). möchte ich schon im Badeanzug eine gute Figur haben.  Ich glaube allerdings, dass ich es nicht schaffen werde, eine Figur für einen Bikini zu bekommen (aber man kann ja träumen).
Ich altes Ding liebäugle zur Zeit mit dem Gedanken, ein Nabelpiercing machen zu lassen.  Meine Freundinnen erklären mich schon für verrückt!  Aber die sind alle Cis Frauen, und hatten ein ganzes langes Frauenleben Zeit, Frau zu sein, ich bin ja noch blutige Anfängerin dabei!  Ich muss nur schwer aufpassen, dass ich nicht noch wie ne Drag Queen ausschaue mit all den tollen Ideen die ich habe um die Teenager-Träume zu erfüllen!  Ich bin zwar in meinen Frauenträumen ein Teenager, aber biologisch bin ich halt ne alte Kuh!, und das zu verbinden, ist nicht einfach!

Und zu Michi's Aussage von den Männern mit den kurzen T-Shirts, die Steigerung davon sind die, die  Socken in den Sandalen tragen.  Oft sind die Socken dann auch noch halbhoch!

Hier bei uns fallen derzeit die deutschen Rentner ein, die eine Zeit im Winter hier sein wollen.  Ich wusste gar nicht , welche Vielzahl von unterschiedlichen Socken in Herrensandalen getragen werden können!  Die Eleganz ist schon beeindruckend!  Und dann sieht man diese, oft recht übergewichtigen Männer am strand, gekleidet mit den Badehosen, die wir hier "Speedos" nennen.  Das sind die Teile die so wie ein Bikiniunterteil für Männe aussehen, und über das dann der wohl gepflegte Bauch so überhängt, dass man meine  kann, dass diese Herren unten herum keine Kleidung tragen!
Wenn ich nicht schon lesbisch orientiert wäre, würde dieser Anblick mich sofort zur Lesbierin werden lassen, so wird meine Einstellung nur noch verstärkt!

Re: Bauchfrei

Reply #4
Ich habe mal Bauchfrei probiert. Es hat leider nicht funktioniert, der Bauch war immer noch da ;)  :D

Wie hier schon erwähnt, man muß eine passende Figur dafür haben, sonst tust Du Deiner Umgebung keinen Gefallen und dann fühlst Du Dich selbst auch nicht wohl damit.
Ich weiß natürlich nicht, wie Dein Bauch aussieht. Wenn Du es so gut findest, dann probiere es einfach aus. Musst Du wissen! ;)

Liebe Grüße,
dat Kerstin ;) 


Re: Bauchfrei

Reply #6
Schönes Einstiegsthema für meinen allerersten Beitrag hier in diesem Forum. Auch freue ich mich sehr, hier ein paar altbekannte Gesichter zu entdecken. Bauchfrei? Als Frau? Warum nicht? Ich ziehe mich zwar auch gern sehr sexy an, würde es aber mit meinen 58 Jahren (gefühlt 21) in der Öffentlichkeit nicht in der Form tun. Ich brauche die Öffentlichkeit nicht.

Im Schwimmbad trage ich natürlich auch einen Bikini, das ist etwas anderes. Also auch bauchfrei *hihi*. Ein Badeanzug sähe an mir irgendwie albern aus, was aber nur meine persönliche Empfindung ist. Ich muss aber dazu sagen, dass ich mit 172 cm nur 66 kg wiege und kopfabwärts schon eine einigermaßen feminine Figur habe. Aber wie "dat Kerstin" schon so schön sagt: "Probiere es einfach aus".

Und Dietlind... um dich zu ermutigen: ich wog auch schon mal ne zeitlang ca. 18 kg mehr. Und wirklich abnehmen funktioniert nur über Ernährungsumstellung und viel Bewegung. Wenn das kein Ansporn ist... :)

Und ja, wir haben noch eine Menge nachzuholen *grinz*

Liebe Grüße
Bonnie, das etwas andere Mädchen

Re: Bauchfrei

Reply #7


Und Dietlind... um dich zu ermutigen: ich wog auch schon mal ne zeitlang ca. 18 kg mehr. Und wirklich abnehmen funktioniert nur über Ernährungsumstellung und viel Bewegung. Wenn das kein Ansporn ist... :)

Liebe Grüße
Bonnie, das etwas andere Mädchen
Ich weiß Bonnie, ich wog mal fast 140 kilo!  Jetzt tümmle ich mich schon jahrelang mit rund 90 kilo rum.  Ich will, bei 183 cm Größe, auf rund 80 kilo runter.  Weniger würde mich extrem hager und knochig erscheinen lassen.  Als Intersex Person ist es extrem schwierig, unter ein gewisse Gewicht zu kommen, weil der Körper teilweise seine eigenen Vorstellungen hat, wo Fett abgelagert wird.

Nur so nebenbei, ich bin Mediziner und weiß schon, was ich machen muss, um Gewicht zu verlieren, die Schwierigkeit liegt halt bei meiner blöden Biologie udn dem schwachen Willen, entsprechend zu leben.
Als Mann bin ich recht normal gewichtig, als Frau brauche ich aber mehr Taille, damit mir Röcke nicht auf die Kniee rutschen! 

Re: Bauchfrei

Reply #8
Ich weiß Bonnie, ich wog mal fast 140 kilo!  Jetzt tümmle ich mich schon jahrelang mit rund 90 kilo rum.  Ich will, bei 183 cm Größe, auf rund 80 kilo runter.  Weniger würde mich extrem hager und knochig erscheinen lassen.  Als Intersex Person ist es extrem schwierig, unter ein gewisse Gewicht zu kommen, weil der Körper teilweise seine eigenen Vorstellungen hat, wo Fett abgelagert wird.

Hallo Dietlind,
dein Ziel klingt realistisch und machbar. Das Problem dabei ist wirklich der innere Schweinehund. Da hab ich auch keine wirkliche Lösung. Abnehmen ist reine Kopfsache. Man muss es wirklich wollen. Ich habe mir immer vorgestellt, für eine ganz bestimmte Person abzunehmen, irgendwie aus dem Bekanntenkreis, den man sehr mag, ohne dass man sich jetzt dabei sonstwie nahe stehen muss. Mir hat es geholfen.

Auch benutze ich eine Smartphone-App, wo ich täglich mein Gewicht eintrage, um eventuelle negative Tendenzen rechtzeitig zu erkennen.  Das motiviert auch, wenn man seine Erfolge bei den Abnehmbemühungen grafisch mitverfolgen kann.

Liebe Grüße
Bonnie

 

Re: Bauchfrei

Reply #9
Ich weiß Bonnie, ich wog mal fast 140 kilo!  Jetzt tümmle ich mich schon jahrelang mit rund 90 kilo rum.  Ich will, bei 183 cm Größe, auf rund 80 kilo runter.  Weniger würde mich extrem hager und knochig erscheinen lassen.  Als Intersex Person ist es extrem schwierig, unter ein gewisse Gewicht zu kommen, weil der Körper teilweise seine eigenen Vorstellungen hat, wo Fett abgelagert wird.

Hallo Dietlind,
dein Ziel klingt realistisch und machbar. Das Problem dabei ist wirklich der innere Schweinehund. Da hab ich auch keine wirkliche Lösung. Abnehmen ist reine Kopfsache. Man muss es wirklich wollen. Ich habe mir immer vorgestellt, für eine ganz bestimmte Person abzunehmen, irgendwie aus dem Bekanntenkreis, den man sehr mag, ohne dass man sich jetzt dabei sonstwie nahe stehen muss. Mir hat es geholfen.

Auch benutze ich eine Smartphone-App, wo ich täglich mein Gewicht eintrage, um eventuelle negative Tendenzen rechtzeitig zu erkennen.  Das motiviert auch, wenn man seine Erfolge bei den Abnehmbemühungen grafisch mitverfolgen kann.

Liebe Grüße
Bonnie
Ich verfolge meine Gewichtsabnahme mit Hilfe einer Tabelle, also ähnlich wie du.  Allerdings bin ich eine Person, die das Klinefelter Syndrom hat (XXY Chromosome), und bei Menschen wie mir, trifft der Körper manchmal recht eigenwillige Entscheidungen, und daher funktioniert das Abnehmen nicht immer so, wie man will.
Allerdings ist es für mich erheblich einfacher, eine Frau zu werden, da mein halber Köper quasi schon weiblich ist.  Ich habe keine Körperbehaarung, habe keinen Haarausfall, habe keinen sichtbaren Kehlkopf und schon von Natur aus eine relativ weibliche Stimme, und auch meine natürlichen Gesichtszüge sind schon relativ weiblich (Kinn, Unterkiefer, Wangen), und natürlich wachsen mir schon richtige Brüste.

Re: Bauchfrei

Reply #10
Theoretisch hätte ich zwar kein Probleme da ich einen flachen Bauch hab'
(187cm Größe, ca. 70kg und 76 cm Taille), jeddoch ist diese Jahreszeit ist mir deutlich zu kühl!!
Und da ich sowieso erst "am Anfang" bin, will ich's noch nicht zu übertreiben...