Skip to main content
Topic: Adamsapfel abschleifen - wo? (Read 204 times) previous topic - next topic

Adamsapfel abschleifen - wo?

Hey :)
ich hab ne recht einfache Frage: an welchen (nicht Privat-) Kliniken in Deutschland hat man bei dieser OP Erfahrung und macht gute Arbeit? Bitte keine Belehrungsantworten über die Risiken, ich kann diese als Logopädin recht gut selbst einschätzen. Und es geht explizit nicht um OPs zur Stimmanhebung sondern nur um diesen rein kosmetischen Eingriff. Danke im Voraus!

Re: Adamsapfel abschleifen - wo?

Reply #1
Ok, interessant, dass niemand antwortet, ist doch ne Sache, die recht viele betrifft. Für Andere, die sich die Frage stellen: Man hat  an der HNO Klinik Münster an die HNO Klinik Halle empfohlen. Habe dort jetzt einen Termin im September.

Re: Adamsapfel abschleifen - wo?

Reply #2
...interessant, dass niemand antwortet...
Hallo Juliana,

bitte nicht persönlich nehmen. Bei medizinischen Fragen ist es wohl manchmal besser zu schweigen als mit Google irgendwas zusammenzusuchen, nur um was geschrieben zu haben...

Liebe Grüße,
Michi (die außer Logopädie nichts an Kehlkopf oder Stimme hat machen lassen)

Re: Adamsapfel abschleifen - wo?

Reply #3
Geht mir wie Michi. Da ich selber das nicht gebraucht hab, hab ich mich auch nie erkundigt und somit keine Informationen. Auch der Münchner Qualitätszirkel, den ich selbstverständlich zu Rate gezogen hab, führt in dieser Kategorie nichts.

Re: Adamsapfel abschleifen - wo?

Reply #4

 Huhu,

ich hab nicht geantwortet, weil ich keine Erfahrung mit einer solchen OP habe und keine Empfehlung aussprechen kann. Wird auch nie sein, denn wenn ich überhaupt einen habe ist er so klein das man ihn nicht sieht - wenigstens in diesem Fall was richtig gelaufen...... ;-)

 

Re: Adamsapfel abschleifen - wo?

Reply #5
...interessant, dass niemand antwortet...
Hallo Juliana,

bitte nicht persönlich nehmen. Bei medizinischen Fragen ist es wohl manchmal besser zu schweigen als mit Google irgendwas zusammenzusuchen, nur um was geschrieben zu haben...

Liebe Grüße,
Michi (die außer Logopädie nichts an Kehlkopf oder Stimme hat machen lassen)

Nee das war auch nicht so zickig gemeint wie es vielleicht rüberkam, alles gut :D
Fand es halt nur wirklich interessant, dass an dem Thema anscheinend nicht so viel Interesse besteht. Es freut mich für alle, die sich diese OP sparen können.