Skip to main content
Topic: Aquagel (Read 552 times) previous topic - next topic

Aquagel

Mal eine Frage an die Post-OPs. Ihr hattet doch sicher auch ein Dilatoren-Set, dem das Gleitmittel Aquagel beilag. Wo und wie habt ihr Nachschub besorgt bzw. was hat ihr stattdessen genommen?

Ich krieg's nur bei Amazon und da möchte ich eigentlich nicht bestellen.

Re: Aquagel

Reply #1
Hey Daphne,
mir wurde mal gesagt, zum dilatieren ist Kokosöl hervorragend und ich über die Apetheke zu beziehen. Muss morgen eh hin und dann frage ich mal und ob es so gut ist ,auch über Preis dann Rezept pflichtig oder nicht und gib Dir morgen Bescheid.
Liebe Grüße
Jasmin Viktoria

Re: Aquagel

Reply #2
Ich nehme das billigste Gleitgel aus dem Supermarkt.

Re: Aquagel

Reply #3
Simples Gleitgel aus dem Supermarkt oder der Drogerie. Es gibt da verschiedene Viskositäten, Du musst mal schauen, welche dir am besten gefällt.
:-) Wünsche erfolgreiches Stöpseln.
.-) Sarah

Re: Aquagel

Reply #4
Es ist aber gar nicht so einfach, simples Gleitgel zu bekommen. Bin grad auf Recherche. Die einen sind mit Aloe Vera oder sonst irgendwas, das andere schmeckt nach salted caramel oder es ist sonst ein Zusatznutzen eingebaut. Und billig ist es auch nicht. Das https://www.dm.de/amorelie-basics-gleitgel-neutral-wasserbasiert-p4260458851265.html kostet 8,95 für 50ml, das Aquagel 7,47 für 83g.


Re: Aquagel

Reply #6
Das Chaps Gleitgel nehme ich auch. Finde ich wirklich völlig ausreichend und auch echt nicht sclechter als das teure Zeug. So oft wie man bougieren muss gerade am Anfang ist das auch echt Unsinn so viel für zu bezahlen.

Re: Aquagel

Reply #7
Am Anfang und vor allem beim Bougieren ohne Vibrator käme noch Instillagel in Frage. Das ist nix anderes als Aquagel mit Lidocain versetzt.

Sowohl das Bougieren mit Vibrator als auch das Instillagel sind übrigens Praxistipps von Dr. Rossi, der mich bekanntlich operiert hatte.


 

Re: Aquagel

Reply #9
Gern geschehen