Skip to main content
Topic: Soll ich es wagen? (Read 1126 times) previous topic - next topic

Soll ich es wagen?

Hallihallo,

sagt mal, tragt ihr auch hochhackige Schuhe? Ich habe das bisher nie gemacht, aber gerade blitzt mich auf dem Weg zur Arbeit immer ein so schönes Paar mit Blockabsatz an... Ich bin recht große, deshalb frage ich mich, ob man sich sowas im Alltag trauen kann oder eher nicht. Ich falle ja eh schon genug auf.
Deshalb interessiert mich, wie ihr das löst und wenn ja: welche hochhackigen Schuhe tragt ihr besonders gern?

LG
Alex

Re: Soll ich es wagen?

Reply #1
Ja, natürlich.

Welche ich besonders gerne trage? Naja, meine eben. Schlicht schwarze Pumps mit 8 cm. Aber ich trage sie sehr selten.

Re: Soll ich es wagen?

Reply #2
Wenn frau eh auffällt, dann doch mit guten Schuhen.

Manolo Blahnik hat mal gesagt, wenn kleine Frauen hohe Schuhe tragen, und große Frauen flache, sieht es immer aus wie gewollt und nicht gekonnt. Ich denk da ist was dran. Eine Kollegin von mir ist gefühlt 1,50, und sehr zierlich, die trägt (weiße) Sneakers zum Anzug. Eine andere 160 und ziemlich rund, die trägt nur schwarz und Sneakers, sieht aus wie eine Wildkatze. Ich find beide sehen sehr sexy aus.

Ich erzählte einem meiner Gutachter von meinem Coming-Out im Büro:  "... Ich hab einen Kuchen gebacken, Glühwein gemacht, Ich trug mein professionellstes Outfit..." Da unterbrach er mich, was denn mein professionellstes Outfit sei.  Und ich so: "Hosenanzug, Bluse, Heels" und er ganz spontan, leicht entsetzt "Dann sind Sie ja über zwei Meter!" Und ich "Neee, nur eins fünfundneunzig"

Es ist alles eine Frage der Perspektive.  Manche Outfits funktionieren nur mit Heels, manche nur ohne. Je länger der Rock, desto höher die Schuhe, sonst wirkt es altbacken (meine bescheidene Meinung, ich find mich zu alt für altbacken). Wenn es schon flache Schuhe zum Abendoutfit sein müssen, dann Springerstiefel aus Lackleder oder so. Tiefer Ausschnitt nützt nur, wenn Leute reinguggen können - hohe Schuhe sorgen folgerichtig dafür, dass sich a) nur großgewachsene Busenliebhaber dafür interessieren können, oder b) frau den Einblick gezielt gewähren kann, was auch Vorteile haben kann.

Wenn frau weiß dass ihr Date nur unwesentlich größer ist als sie, und das Date männlich und ihr wichtig ist, pflegt sie sein Ego, und trägt flache Schuhe. Mit der Konsequenz, dass die Auswahl ihrer Outfits, wenn sie Pech hat auf längere Zeit, dann eingeschränkt ist.

Ich trage Schuhe die zum Outfit passen, und mit denen ich selbstbewußt, schnell, und eigenständig gehen kann, dazu gehört auch Treppen runter im Winter. Da bleiben nur moderate 10 cm Absätze, damit kann ich notfalls auch rennen. Manchmal, wenn ich eine dominant-agressive Phase hab, machen mich Lackpumps mit über 12 cm an, aber bisher kann ich drauf verzichten. (Alle Maße ohne Plateau).

Heute sind es z.B. Reiterstiefel zu Skinnyjeans & Blazer, Details zu den Dessous im jugendfreien Teil dieses Fprums) wir haben Wahlkampf zum Betriebsrat, da will ich das "dressed to success" ein wenig runterspielen.


Re: Soll ich es wagen?

Reply #3
Immer mit Absatz, meist so acht/neun Zentimeter, damit bin ich knapp 190.

Re: Soll ich es wagen?

Reply #4
Hab Stiefeletten mit 6cm Absatz die ich total gerne trage. Passt auch mit meinen 178cm noch sehr gut und fällt wirklich nicht negativ auf. Mag so geschlossene Schuhe am liebsten und sind auch irgendwie am autentischten wenn man sonst z.B. oft eher Jeans oder dunkle Strumphosen/Leggins trägt. :)

Re: Soll ich es wagen?

Reply #5
Natürlich trage ich auch hohe Schuhe. Allerdings nicht so häufig und im Alltag auch nicht. Ich kenne Frauen, die nicht mal zu besonderen Anlässen hohe Schuhe tragen wollen, weil sie nicht gut für die Haltung sind.
Ich bevorzuge geschlossene hohe Schuhe. Mein neustes Paar ist das Young Spirit Women von Reno. Ich besitze leider viel zu viele Schuhe, das ist mein Manko. Sie sind einfach zu hübsch.

Warum solltest du es nicht wagen? Du darfst tun und lassen, was du willst - ob als Mann oder Frau oder beides. Starke Nerven braucht man ohnehin, man wird immer seltsam angesehen. Das ist mir mittlerweile egal.

Manchmal trage ich bis zu 9 cm, vielleicht auch 10. Aber dann muss ich echt in Partystimmung sein!  :)

Re: Soll ich es wagen?

Reply #6
Für hohe Schuhe brauche ich keinen besonderen Anlaß. Ich liebe eben hohe und wenn ich mal gut drauf bin, trage ich Ballerina. Doch mit 178 cm laufe ich auch mit achtzehn Centimeter, ob jetzt Stilettos oder Overknee. Warum solltest Du es nicht wagen, wem es nicht passt oder gefällt- so sage ich mir, der braucht mich ja nicht angucken. Mein alter wird da gerne gesehen, na und? Ich habe sie früher getragen, also warum jetzt drauf verzichten und mit 66ist doch nichts dabei. 
Guck Dir mal in meiner Galerie welche an, sind ein paar meiner besonderen Schuhe.
Dir weiter hin alles liebe und schöne und trau Dich ruhig.
Liebe Grüße
Jasmin Viktoria

 

Re: Soll ich es wagen?

Reply #7
Hohe Absätze:

Früher gerne, heute weniger. Weil es einfach nicht mehr zu meinem Stil passt.
(Und, ehrlicher Weise: Weil es bequemer ist:)
Mittlerweile bin ich bei den guten alten Docs angekommen.
Und ja, das sieht auch zum Anzug verdammt gut aus (Hose natürlich gekrempelt).

Ansonsten ein sinngemäßes Zitat aus "Tal Girls":
"Hohe Absätze sind cool.
Wenn sich einer über deine Größe wundert und die Absätze sieht, wird er es auf die Absätze schieben. "