Skip to main content
Topic: Probleme oder Ironie (Read 4064 times) previous topic - next topic

Re: Probleme oder Ironie

Reply #15
Hey Schwesterherz,
Danke schön ,
Dir und Deiner Familie wünsche ich nur das aller beste und das auch Du im neuen Jahr etwas weniger Streß hast. Das Cheyeene mehr draußen herum laufen kann.
Ach ja, Deine weisen Stiefelchen haben mir so gut gefallen, jetzt habe ich mir auch welche bestellt. Sehen himmlisch aus und haben seitlich einen tolle Computercut und hinten schöne Schleifen. Gibts auch in rot, aber da guck ich erst wie die weisen aus sehen.
Dieses Jahr hab ich mir ja noch gar nichts gekauft, nein, stimt nicht ganz. Gestern habe ich einen gigantisch schönen Seidenrock im Blau gesehen, ist Bodenlang und himmlische 180cm Weite. Ulrike kam gerade vorbei und meinte wenn er Dir passt bekomme ich ihn auch, geht nicht habe schon zwei bestellt.
So, nun Wünsche ich Dir noch alles gute und das bals schönes Wetter wird.
Liebe Grüße
Dein Schwetrchen
Jasmin Viktoria
und vergieß nicht Deinen beiden Frauen auch liebe Grüße aus zu richten.

Re: Probleme oder Ironie

Reply #16
Heute durfte ich -für mich gesehen- etwas wunderschönes erleben.
Daphne, Danke schön, das Du mir diesen Wunsch erfüllt hast oder auch ermöglicht hast. Ich durfte Dich kennen lernen und das war für mich etwas sehr schönes, hoffe nur meine Fragen haben Dich nicht zu sehr genervt. Sie haben mich innerlich beruhigt und hilft mir so mein eigenes Problem leichter zu ertragen.

War heute, wie ich Nachhause kam ziemlich fertig und musste wieder ins Kh  und wurde untersucht. Dies ist für mich nichts neues, bin jetzt seit 2013 genau 110 mal im Krankenhaus gewesen. Das heutige Ergebnis habe ich eigentlich schon vor zwei Wochen erwartet. Meinen Herzkatether kann ich ab schreiben, das heißt er wird nicht gemacht. Dazu muss Kontrastmittel gespritzt werden, dies geht nun leider nicht mehr. Meine Nierenwerte sind um das fünffache nach oben geschnellt und das heißt ich brauche neue  Nieren. Die OP kann aber nicht gemacht werden, weil das linke Herzkranzgefäß aussieht, als ob es durch den Mixer gegeangen wäre.

Im Klartext erklärte mir der Chefarzt, machen wir den Herzkatether versagen ihre Nieren und operieren wir sie mit neuen Nieren, verkraftet ihr Herz diese OP nicht. Egal wie ich es sehe, weder das eine noch das andere geht und eine gaOP schon gleich gar nicht. Es sei für mich gibt es eine Option noch, an diesen Schmarrn glaube ich nicht. Es müßte ein Wunder geschehen und meine Nierenwerte gehen die nächsten 7-14 Tage runter oder sie explodieren nach oben- was wahrscheinlicher der Fall sein wird.

Dafür habe ich Dich kennen lernen wollen Daphne und Dich das Fragen was mir am Herzen lag. Dies habe ich nun und damit kann ich jetzt glücklich werden, eben auf meine Art.
Danke, Du bist ein super Mädel und läge es in meiner Macht, würde ich Dir dafür meinen Körper schenken, denn die gesunden Organe hast Du schon. Machs gut und werde schnell gesund.
Deine sehr Dankbare und jetzt glücklichere
Jasmin Viktoria

Re: Probleme oder Ironie

Reply #17
Hey,
soll ichs glauben oder doch nicht. Habe um halb acht mit Liedl telefoniert ob er die Unterlagen hat und wie es jetzt mit einem Termin aus sieht. Da bekam ich tatsächlich die Antwort, also ich muss noch mit einem Kardiologen reden, aber der ist auf einer Tagung. Spinn ich jetzt oder bin ich tatsächlich im falschen Leben.
Was soll der ganze Mist, erst soll ich meine Gesundheit auf Vorderman bringen. Lass mir zwei Eingriffe machen und mit dieser dämlichen Ärztin rum ärgern und jetzt kommt so ein Komentar rüber. Ich habe große Lust und setz mich mit meinen Leuten in Italien zusammen und kauf mir sein Minikrankenhaus und dann kann er in Rente gehen.
Werde mir, wenn es so weiter geht Hilfe in der Öffentlichkeit holen, im Kartext lasse alles publick machen und dann sehen was wird. Langsam glaube ich an eine OP bei Liedl nicht mehr. Muss nur auf passen das mir meine Pumpe nicht ausrutscht- aber das spielt langsam keine Rolle mehr.
Im Moment jedenfall spielt sie total verrückt, das ich mein Blut in den Ohren rauschen höre.
Seinen Laden kennne ich ja jetzt und dafür brauch ich nicht mal viel Kohle ausgeben, doch bis Montag sagte ich, warte ich noch- dann will ich Fakten und keine Sprüche. Dann sammle ich halt so Miniläden und versilbere sie anders wo weiter.
Sorry Mädls, ich bin kurz vorm zorrnig werden, böse darf ich nicht werden. Dafür gibt es bei uns eine schön romantische Geste in Form einer Metallhülse mit so nem Silberhubel vorne drauf, wie ich vor einer Woche von irgend einem Scherzkeks eine geschickt bekam. Der oder die weis wohl nicht, das ne Lady Blumen liebt und bevorzugt.
O.k. ich warte mal ab und dann sehen wir weiter rauf oder runter die Leiter................!?

Re: Probleme oder Ironie

Reply #18
Das was mir nun gestern passierte lies mich an die Menschlichkeit fast verzweifeln.
Ich musste wieder meine Medikamente wegen der Leber anfordern und dazu setze ich mich mit Gross Hadern in verbindung. Erst hieß es kein Problem, bis sich eine neue Ärztin meldete. Also ich kenne sie nicht mit ihrem Namen  und im Akt vom 12/99 stehen sie mit Herr ....... Ja das war mal. Inwischen war ich schon drei mal als Jasmin Viktoria in Gross Hadern, mag schon sein aber bei mir hat sich auch ne Transe zu melden.
Darauf hin rief ich meinen Arzt und den Prof. an und fragte was das für eine ist.
Jedenfalls gab ich meinen Anwälten Bescheid und die wollen sich drum kümmern.
Sowas wird bei und Zuhause keinen Tag mehr alt. Ich fasse es nicht, so was mir, wo ich so sensibel  bin und keiner Fliege was zu leide tu- ich mag keine Fliegen.

Re: Probleme oder Ironie

Reply #19
Kann deinen Ärger verstehen, aber muss schon fragen wie du auf solche Punkte kommst wie einen Laden übernehmen zu wollen um eine OP durchzusetzen. Ehrlich meinst du das wirklich ernst oder kommen diese Worte aus deiner Wut heraus? Hilft dir das gerade weiter?
Gerade wenn du etwas öffentlich machen willst ist es auch wichtig es objektiv und realistisch zu machen. Dazu gehört auch klar zu stellen wie der gesamte Sachverstand und auch deine gesundheitlichen Vorraussetzungen sind. Sorry, lebe eiskalt im Realismus.

Re: Probleme oder Ironie

Reply #20
Hey Kaylee,
klar ist da auch Wut mit dabei und doch sehe ich keine andere Chance mehr. Morgen soll ich von Dok  Bescheid bekommen wie was wann wo und sollte wieder alles nur Geschwätz werden, lasse ich die Sache meinen Anwältinnen aus fechten und entweder die zweite Option oder in Bangkok eine von beiden wird es dann werden.  Ach da fällt mir noch  ein, in Italien ginge es auch noch, ob jetzt mit oder ohne KK, das lasse ich gerade durch checken. Mein Arzt dort kennt mich ja und er ist ein hervorragender Operatheur was gaOP betrifft- wäre dann ein Heimspiel und ich kann gleich dort bleiben.
Hm, was könnte frau aus so einem Bau machen, doch  das wüsste ich schon. Ein Center für Transfrauen, als Treff, Beratung oder ähnliches, da fällt meinen Anwälten und mir schon was ein. Den Bau kenne ich ja und so groß ist der nun auch nicht.  ---- Ich weiss, die OPs, daran denke ich auch, das ist es ja.
Muss ja nicht unbedingt sein, nur ich hasse es wenn man mich verschei........, da kann ich schon sauer werden.
Jetzt warte ich erst mal ab was er mir morgen für Vorschläge macht und dannach reagier ich entsprechend.
Wünsche Dir noch alles liebe und schöne
Jasmin Viktoria
Realismus gehört zum Leben und kann auch ein Teil werden, weis ich Kaylee.

Re: Probleme oder Ironie

Reply #21
Quote
Hm, was könnte frau aus so einem Bau machen, doch  das wüsste ich schon. Ein Center für Transfrauen, als Treff, Beratung oder ähnliches, da fällt meinen Anwälten und mir schon was ein.


Quote
Realismus gehört zum Leben und kann auch ein Teil werden.


Auch wenn ich dir die Story von Mafia und Anwälten (Plural) jetzt nicht wirklich abnehme, wirst du vermutlich eine GaOP aus eigener Tasche zahlen können. Dann geht es also um das Medizinische: Welcher Arzt traut sich, dich trotz deiner Vorerkrankungen zu operieren. Irgendwo wird es da schon einen Arzt geben. Wenn das nur absolute Quacksalber sind, die sich da dran trauen (etwa No-Name Ärzte in Thailand), würde ich an deiner Stelle mal über eine sogenannte "Fassaden-OP" nachdenken, also eine Vagina ohne Tiefe. Denn wenn sich alle seriösen Mediziner zieren, eine Selbstzahlerin zu operieren, dann stehen die Überlebenschancen nicht wirklich gut.

Nur meine Meinung, bitte nicht steinigen.

Liebe Grüße,
Michi

Re: Probleme oder Ironie

Reply #22
Kann ich nur so unterschreiben Michi. Vor allen frage ich mich wirklich was es am Ende bringen soll wenn man an dieser Operation letztendes vor die Hunde geht. Da hat dann weder der Arzt noch die Patientin was von. Wenn man dann mit Anwälten droht und quasi meint sich die Welt zusammenzukaufen nur weil die Ärzte eben die Wahrheit sagen dann wirkt es schon fast wie Trumps initiative zum Klimawandel. Sich "alternative Fakten" zu erzwingen, hilft niemanden weiter und es scheint ja nicht nur Dr. Liedl zu sein, sondern anscheinend alle Ärzte die hier in Deutschland operieren und auch wenn sie gerne mal schlecht geredet werden im Weltweiten vergleich in Sachen Kompetenz nicht zu unterschätzen sind.

Re: Probleme oder Ironie

Reply #23
@Michi

Genau das will ich ja und was meine Gesundheit betrifft, ist es das Herz gewesen- sprich die Herzkranzgefäße waren zerstört. Doch die wurden im Dezember in einem sechs stündigen Eingriff mit zwei Stent wieder hergestellt. Dann der zweite Eingriff im Januar, der dauerte zwei Stunden und zwei weitere Stent ein gelegt. Jetzt habe ich sechs Stück davon in mir und meine Pumpe ist o.k. und die Leber arbeitet sehr gut. Meine Werte sind bestens und werde alle 14.Tage durch getestet, ich will nur weiter leben. Nochmehr kann man nicht mehr besser machen. Kennst Du ein Streßecho, würde ich niemand empfehlen machen zu lassen wenn nicht Notwendig.
Da gibt es acht Akteure  und die zu erreichen ist körperlich ein Wahnsinn, ich musste es durch machen und habe alle acht Stufen erreicht ohne das mein Herz auf gab. Nur war ich anschließend den restlichen Tag fix und alle. Ich glaubte die haben mir dabei das Herz in Stücke gerissen und mein Kopf fühlte sich an, als ob er in einem Schraubstock drinnen steckt.
Habe immer gesagt, ich will nur die Fasadenvagina ales andere interessiert mich nicht und das ich mich von einem Typen testen lasse kommt eh nicht in Frage. Die solln dahin gehen wo sie bezahlen dürfen.
Und warum bitte schön sollte ich Dich steinigen, da würde ich nur schmutzig mich machen. ist doch Käse und selbst den habe ich lieber auf dem Brot.

@ Kaylee

noch mehr Vorsicht wie bei mir geht doch schon gar nicht mehr. Ich lass mir den Bauch auf schneiden und eine neue Leber rein pflanzen, nach dem ich eine Leberzirrhose gerade noch überlebte. Dann lass ich mir ins gesamt acht Stunden am Herz rumdoktern damit diese dämliche Pumpe wieder normal läuft. Kannst Du Dir bitte schön vor stellen was das an Kraft und Energie und Durchhaltevermögen gekostet hat. Tschuldige wenn ich kein so großes Verlangen danach hätte, wäre eine Kugel gnädiger gewesen.
Wollt Ihr mal meinen komplette Krankenakte sehen, da nehmt Euch Zeit. Sie umfasst knapp zwölfhundert Seiten A4 und sind einiges an Ordnern notwendig. Und alles nur damit ich bei dem kleinen Eingriff nicht abnable. Ne da wüßte ich was leichteres und weist Du was es heißt, zwölf mal ins Koma fallen und doch wieder zurück kommen und dann den ganzen Mist durch zu machen. Ich habe neun Infarkte hinter mir, fünf OPs seit 2010 und dann soll mich so etwas um werfen oder schlapp machen.
Ich will auch keine extra Wurst noch sonst was, nur diese Fasadevagina. Dauer laut Liedl etwa zwei einhalb Stunden bei flacher Narkose mit Nadel im Rücken und von einem Ärzte Team versorgt und bewacht, sogar meinen Arzt von Zuhause werde ich dabei haben. Wieso, bisjetzt will die Murath ode wie die Nus heißt nicht operieren. Liedl sagt ja dauernd aber natürlich mache ich die OP nur ihr Herz muss in Ordnung sein. Das ist es, habe ihm alle Berict der Herzeingriffe und alle anderen OPs und Behandlungen gegeben. War in Bogenhausen und in Planegg, jedes mal ja ich operiere sie. Nur die Dr. Stern von Plnegg will mich nicht dort haben, also schlug Liedl Kh WEbersberg vor. Dort war ich auch schon zwei mal und dort soll auch die OP statt finden
Ich will mir nichts kaufen noch erzwingen und die Anwälte lasse ich noch außen vor. und die anderen Ärzte in Deutschland hab ich nur mall bei Dr. Hess angefragt. Ja wenn ich weis wie rauf kommen und auch zurück- kein Problem. --- Nur habe ich mich Liedl zu geordnet und möchte von ihm operiert werden, was auch er immer bestätigt.

Ist damit Eure Frage beantwortet und hört bitte auf mit Mafia und dem Gedöns, die gibt es und kenne ich - leider - aber ich hab nichts mehr damit zu schaffen. Aus Ende.

Liebe Grüße
Jasmin Viktoria

noch etwas. Manches hört sich schlimm an, mehr als es ist. Ich bin Jasmin und nicht die Mafia!!!

Re: Probleme oder Ironie

Reply #24
So, bin wieder aus dem KH zurück, mein Kreislauf hatte einen Kolaps und ich lag wieder mal auf intensiv. Die haben mich untersucht, stellten aber zu spät fest das die Maschine defekt ist. Nach diesem Gerät hätte ich einen Herzmuskelriss  gehabt. Aber nichts davon war es. Ich bin nur restlos fertig wegen meiner OP, das ist alles.

Aber der Reihenach. So ein beklopter Arzt wollte den OP-Raum für meine Herz-OP haben, entdeckten aber noch rechtzeitig den großen Irrtum. Nicht aus zu denken hätten die mich am Herz operiert, wäre ich drauf gegangen.  Das ich da restlos fertig war ist wohl verständlich. Habe fast einen Tag geheult wegen den Idioten. Mein Onkel war da und wie der dies erfuhr war er nicht bloß sauer, er sprach mit dem oberguru und der versprach alles mögliche zu tun.--Nach dem er jetzt weis wer ich bin und das kann gewaltig in die Hose gehen. Und Notfalls kauft er mir ein KH und da lässt er mich dann operieren
Nur im Netz lässt sich nichts finden, weder über mich noch meinen Vater, auch wenn ich meinen richtigen Namen wieder trage. Aber es gibt bestimmt die eine oder andere die es versuchen wird. Bitte ich habe nichts zu verstecken noch zu verlieren. Sucht etwas von Jasmin Viktoria Thalia de la Santorini  zu Venedetini zu finden, die Zeit und der Aufwand ist vergeblich. Dafür wurde zu gut gearbeitet und aus reichend gesorgt.
Nur werde ich nach meinen OP diesen Namen wieder tragen, sollten die sich in diesem Land weiter sperren ihr Bier und soll nicht meins sein.
Doch und das ist für mich wichtig sonst nichts.

Ich will und werde diese OP machen - bekommen, das ist so sicher wie es unsere hl. Madonna gibt und wenn ich mir das Zeug da unten selber weg schiessen müsste. Mit dem gehe ich in keine Kiste habe ich mich geschworren und eine Sizilianerin bricht nicht ihr Wort. So halte ich es und so soll es sein. e Basta.

Ich habe inzwischen so viele Mädels mit bekommen die Ihre OP hinter sich haben, nur bei mir spinnen alle. Einige gute und innige Freundinnen waren dabei, doch jetzt bin ich plötzlich nicht mehr existent. Wie sagte die letzte aus HH, was willste überhaupt. Du bist  doch nur ein halbfertiges stückchen Wesen und kannst mir nicht das Wasser reichen. Hätte ich Ihr damals nicht versprochen für sie da zu sein, was mir jetzt verboten wurde. Es würde mich ein lächeln kosten und ihr grinsen gefriert ihr im Hals. Doch es soll MIR eine Lehre sein.

Eine wirkliche Freundin habe ich hier im Forum, für Sie würde ich mein Leben verpfänden, damit Sie weiter leben kann und darf. Das versteh ich unter Freundschaft und mit diesem Wort bin ich sehr behutsam wie auch sparsam.

So viel für heute und ich hoffe, auch mal schreiben zu dürfen. Endlich, ich habs überstanden-- doch auch dass Gegenteil werde ich hier zurück lassen.............
Jasmin Viktoria

 

Re: Probleme oder Ironie

Reply #25
Nachtrag 25.04.18

Gestern war ich wieder in Grosshadern wegen meiner Medizin. Dabei redete ich auch mit meinem damaligen OP Prof. und von dem habe ich etwas erfahren, was genau so für so manches andere Mädel von äußerster Wichtigkeit wäre. Sobald ich mich darüber selbst informiere gebe ich auch hier Bescheid über -- wie, was, wo und warum.
Lieben Gruß
Jasmin Viktoria