Skip to main content
Topic: Habt ihr Tattoos oder Piercings?  (Read 9017 times) previous topic - next topic

Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Huhu,

ich hatte gestern eine Diskussion mit einer Freundin, die meinte, es gäbe "männliche" und "weibliche" Piercings.... Das finde ich Unsinn.
Ein Nasenpiercing ist einfach nicht unbedingt weiblich. Findet ihr nicht auch?

Re: Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Reply #1
Wie mensch es nimmt. Meine damalige Freundin wünschte sich vor 20 Jahren ein Bauchnabelpiecing.
Da sie sich alleine nicht traute habe ich mir ohne lange zu überlegen eines machen lassen, damit sie nicht alleine da durch musste.
In der Konsequenz, mir war es egal, kann ich sagen, die etwa zehn Jahre die ich es hatte, haben fast alle, die mich angesprochen haben gefragt, ob das nicht ein Frauen-Ding sei; Innerlich habe ich dann gegrinst und ja gesagt.

Also zumindest diese Stelle war zumindest mal ein weiblich besetztes Ding.

Mich hat es beim Sportmachen genervt, weshalb ich es irgendwann einfach rausgenommen habe.

Re: Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Reply #2
Beim Laufen stell ich mir das schmerzhaft vor!

Re: Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Reply #3
Bauchnabel und Nase sind anscheinend wirklich weiblich konnotiert. Jedenfalls, was Dekoration angeht. Ich habe nur die Ohren gepierct, nicht aus diesem Grund, natürlich, aber man muss sich weniger rechtfertigen, weil man es nicht unbedingt gleich sieht.
Ich wollte mir gern ein Lobe machen lassen (wie man es in dieser Bildergalerie unten sehen kann), aber ich bin mir noch unsicher, wie meine Umwelt auf so ein krasses Piercing/ Ohrring reagieren würde.
Ich hätte gern eins in der Zunge, aber aufgrund meines Berufs kann ich das leider nicht. Das war schon schwer genug, meine TG zu "outen". Ich will jetzt nicht noch zusätzlich schocken. Ich denke, das wäre nämlich auch ohne meine Sexualität nicht erlaubt bei denen. (ist eine IT Firma)

Ohrpiercings sind aber eigentlich keine richtigen Piercings, war da nicht mal sowas?

Na ja, wie sah die Diskussion denn genau aus, kannst du was dazu sagen?

Re: Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Reply #4
Ich habe mir beim Klettern in einem Kranbahnpfeiler mal einen Schraubenzieher in den Bauch gerammt. Gilt das schon als Piercing? :D

Ich finde Ohrlöcher weiblich attrubiert, obwohl das bei Männern auch nichts ungewöhnliches mehr ist. Am Bauchnabel ist das vielleicht etwas anderes. Piercings im Gesicht finde ich weder männlich noch weiblich - nur ekelig.

Tattoos in Form von Schmetterlingen auf den Knöcheln oder ähnliches, würde ich beim Mann nicht erwarten.

Piercings und Tattoos habe ich nicht. Ich wollte früher mal so einen Ring am Oberarm, wie Pamela Anderson. Heute bin ich froh, das ich es nicht gemacht habe. Vielleicht kommen irgendwann auch mal Ohrlöcher.


Re: Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Reply #6
Ich bin auch dagegen. In den Ohren sind zwei Löcher für Ohrringe, ansonsten unverbastelter Originalzustand mit wunderschöner Patina. Ich habe mal mit einem Tribal am Steiß geliebäugelt - siehe oben!

Brigitte


Re: Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Reply #8
Meine ich auch; Nasenpiercing finde ich ausgesprochen schön wenn Typ und Größe zum Gesicht passt. Mein rosa Steinchen liebe ich besonders.

Re: Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Reply #9
Tattoos sind ja inzwischen Salonfähig geworden. Ich werde mir irgendwann mal ein keltisches Band auf den Oberarm stechen lassen. Mal sehen, ob es das Einzige bleiben wird.

Piercings im Gesicht mag ich überhaupt nicht. Ich selbst habe in jedem Ohr 3 Löcher und in der Nase ein Loch für einen kleinen Nasenstecker. Je nachdem, was ich für einen Schmuck trage, wird die Art des Nasensteckers und der Ohr*ringe* gewechselt. Außerdem habe ich 2 Bauchnabel-Piercings.

Meist ist es so: wenn man einmal mit Piercings und Tattoos anfängt, dann will frau immer mehr - ist zumindest in meinem Bekanntenkreis bei einigen so.

Meine Piercings habe ich übrigens fast alle selber gestochen, bin halt ein bisschen verrückt... ;)

liebe Grüße Cheyenn

Re: Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Reply #10
Genau so verrückt bin ich auch; mit etwas Übung kein Problem.  8)

Re: Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Reply #11
@Kerstin S.: Was ist das denn für eine Geschichte? Was ist da passiert? Das stell ich mir wahnsinnig schmerzhaft vor... :( Ich hoffe, du hast keine allzu argen Narben davon getragen.
@cheyenn: Hab ich auch schon beobachtet! Viele meiner Freunde haben jahrelang kein Tattoo gehabt und dann kam das erste durch Zufall, "weil es sich eben so ergeben hat". Und ab da war kein Halten mehr :) Ich verurteile das nicht - wer wäre ich schon - ich finde es nur lustig.

Ich denke, es gibt nicht eindeutig männliche und weibliche Piercings. Nicht aus sich selbst heraus. Das sind meist über Jahre angewachsene heteronormative Vorstellungen der Gesellschaft, wenn ihr mich fragt. Ein Kind, das keinerlei Erfahrung damit gemacht hat, noch nicht weiß, wer was tragen darf (in Anführungsstrichen natürlich), würde eine solche Differenzierung gar nicht vornehmen.
Auch ich möchte mich davon distanzieren und nicht "mitmachen". Deshalb habe ich mir auch hier so ein Perlen-Bauchnabelpiercing gegönnt. Als Zeichen dagegen. Im Nachhinein hätte ich sogar noch weiter gehen sollen und mir eins mit Kristallen holen sollen. Aber vielleicht als nächstes. :)

Wenn niemand anfängt, die gängigen Geschlechterrollen aufzubrechen, wird es nie geschehen! Und das wäre doch einfach nicht richtig, was meint ihr? Macht ihr das überhaupt im Alltag?

LG

Re: Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Reply #12
Das Thema interessiert mich auch. Ich denke es geht darum, das zu tun was sich richtig anfühlt; sei es ein sogenanntes "weibliches" Piercing oder ein Spitzen-Top. Die Dinge so tragen, dass man sich wohl fühlt. Dadurch entsteht im Grunde automatisch der Bruch der Geschlechterrollen. Sich nicht von Kategorien her denken, sondern einfach als Mensch der verschiedene Dinge mag.

Re: Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Reply #13

@Kerstin S.: Was ist das denn für eine Geschichte? Was ist da passiert? Das stell ich mir wahnsinnig schmerzhaft vor... :( Ich hoffe, du hast keine allzu argen Narben davon getragen.
...


Ja, es hat sehr weh getan und es hat ordentlich geblutet. Eine Narbe kann ich heute nicht mehr ausmachen. Den Hauptspaß hatte ich allerdings, weil ich ungesichert in etwa 10m Höhe auf einer Kante stand, die nicht mehr als 40cm breit war. Ich musste mich erstmal mit Schussapperat und Werkzeug zurück zur Leiter hinarbeiten, bis ich mir endlich auf dem sicheren Boden die Wunden lecken konnte. Sehr tief ist der Schraubenzieher nicht eingedrungen. Nochmal muß ich das aber nicht haben ;)

Re: Habt ihr Tattoos oder Piercings?

Reply #14
Ich bin gegen Tattoos oder Piercings, aber meine ältere Tochter möchte unbedingt nach dem Abitur ein Tattoo auf dem Schulter machen. Ich kann mich nicht vorstellen, wie das aussehen wird...