Skip to main content
Topic: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung??? (Read 17933 times) previous topic - next topic

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #15
Ich habe meine auch bekommen.
(Dazu noch von 1 Gutachter unaufgefordert gleich eine OP-Indikation.)
War 2009 und auch in Sachsen (AG Chemnitz).
Und 2 haben gereicht.


liebe grüße
triona

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #16

Weigern sich denn die Gutachter, Kopien herauszugeben? Ich hake nach, weil ich damals unaufgefordert Kopien bekommen hatte, schließlich musste ich die Gutachten ja auch bezahlen. Ich nahm an, das wäre generell so.


Ja, klar.

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #17
Zu den Kopien von den Gutachten sage ich auch mal ja. Bei mir war es sogar so dass ich sie einmal von den Gutachtern selbst bekommen habe und auch das Gericht hat sie mir in Kopie zugeschickt. Beide ohne Aufforderung. Amtsgericht Itzehoe und die Gutachter beide aus Hamburg.

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #18
Selbstverständlich habe ich meine Gutachten auch. Das ist allein deshalb schon notwendig, weil die Gutachten den Krankenkassen im Rahmen der Mitwirkungspflicht bei der OP-Beantragung übermittelt werden können. ALLE, ist m.W. gesetzlich geregelt. Auch die jetzigen, wenn es in eine Ehrenrunde geht. Und das sollte in diesem Fall als Handhabe gegen das Gericht zur Herausgabe reichen.

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #19
Hallo Rifkah,

ich habe gerade gelesen, was für einen Ärger Du mit dem Amtsgericht hast und bin geschockt. Die Vermutung liegt tatsächlich nah, dass bei den Gutachten irgendwas hakt. Du solltest beide schnellmöglich in die Hände bekommen (unabhängig von der laufenden VÄ/PÄ helfen sie Dir auch bei Anträgen für Leistungen der Krankenkassen, z.B. der Bartepilation). Im Übrigen halte ich 2000 € für ein psychologisches Gutachten bei TS für eine Frechheit.

Gibt es für solche Fälle nicht die Möglichkeit einer kostenlosen Rechtsberatung über eine LGBT-Interessenvertretung? Es gibt unter uns doch Leute, die juristisch fit sind und helfen können. Was ist z.B. mit dem Bundesverband Trans*?

LG

Trinity




Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #20

Das würde bedeuten, dass Du schlimmstenfalls ein Gutachten bezahlen müsstest. Und die Verfahrenskosten. Aber nochmal: wenn Du etwas anderes machst als Dich dem Druck zum dritten Gutachten zu beugen, wirst Du ohne Anwalt nicht weiterkommen.


Da hast du Recht Beate! Ich habe mir hier in Leipzig eine Fachanwältin gesucht, die sich am Amtsgericht auskennt. Die Grünen-Fraktion im Landtag würde mich mit einer kleinen Anfrage an den Justizminister unterstützen und Journalisten-Kollegen sind auf das Thema aufmerksam geworden. Ich warte aber erst mal das Treffen mit der Anwältin ab, bevor irgendeine Aktion startet.


Im Übrigen halte ich 2000 € für ein psychologisches Gutachten bei TS für eine Frechheit. Gibt es für solche Fälle nicht die Möglichkeit einer kostenlosen Rechtsberatung über eine LGBT-Interessenvertretung? Es gibt unter uns doch Leute, die juristisch fit sind und helfen können.


Ja, Trinity: Bei den 2.000 € sind auch die Beraterinnen von der dgti aus den Schuhen gekippt. Sie konnten mir aber nicht zu mehr raten, als dem, was ich bereits unternommen habe. Amstgerichtspräsidenten anschreiben und Einspruch gegen dritte Gutachterin einlegen.... Deswegen jetzt Anwältin

Schönes Wochenende euch allen!
Rifkah

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #21
Hast Du Deinen Fall auch mal in der Rosa Linde vorgetragen? Die könnten sicher auch versuchen, behilflich zu sein und Dich zu unterstützen.

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #22

Hast Du Deinen Fall auch mal in der Rosa Linde vorgetragen? Die könnten sicher auch versuchen, behilflich zu sein und Dich zu unterstützen.

Ja, das versuchen sie. Hab mich mit einer Beraterin verabredet.

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #23
Mal eine Frage in eine andere Richtung.

Die zwei Gutachter, deine.
Waren die denn vom Gericht bestätigt?

Ich meine, weil du ja zwei vorschlagen kannst, aber das Gericht hat in der Sache ja das letzte Wort.
Wenn ich mich richtig entsinne.


Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #24
Klar. Wir dürfen vorschlagen. Bestellt werden die Gutachter aber vom Gericht. Und dazu gibt es dann offizielle Post.

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #25

Klar. Wir dürfen vorschlagen. Bestellt werden die Gutachter aber vom Gericht. Und dazu gibt es dann offizielle Post.
Genauso liest es sich im Gesetz: TSG §4...
(3) Das Gericht darf einem Antrag nach § 1 nur stattgeben, nachdem es die Gutachten von zwei
Sachverständigen eingeholt hat,...


Dann wünschen wir ihr, dass alles ohne weitere Nervenbelastung klappt, und sie ihr neues Leben angehen darf.

Meinen Termin beim Amtsgericht Dortmund hatte ich damals 2008 abgesagt, ob es besser gewesen wäre es nicht zu tun weiß ich nicht. Die Binarität wird mir jedenfalls nicht gerecht, die Sau!  8)

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #26
Wenn  man -> das hier <- liest, dann scheint Rifkah kein Einzelfall zu sein, sondern es sich eher um eine - vorsichtig ausgedrückt - generelle kreative Auslegung des Gesetzestextes zu handeln (ich schreibe jetzt nicht Rechtsbeugung). Es kommt da auch der Verdacht der Begünstigung dieser einen Gutachterin auf. Und die "Friß Vogel - oder stirb"-Antwort des Richters würde ich mal vorsichtig als Nötigung auslegen.
Unabhängig von einer zweifellos erforderlichen anwaltlichen Beratung könnte man auch noch die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (oder des Bundeslandes - wenn es dort so etwas gibt) einschalten.

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #27
Wenn ein Bundesland politisch gegen TS ist, verschleppt es eben die Anträge. Geistig in der Nazizeit hängen geblieben, offizieller Antifaschismus nur Lippenbekenntnis.

Sieht man ja auch in Ungarn und Polen, beide stramm rechts. Da hilft, Soli bzw. EU Mittel streichen. Der letzte Judenprogrom in Kielce in Polen war übrigens zu Zeiten der Volksrepublik.

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #28
Am AG Leipzig gibt es aber zumindest eine (Familien-) Richterin mit Wurzeln aus BaWü und grüner Politiksympathie. Mit Pauschalurteilen sollte man daher schon vorsichtig sein.

Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Reply #29

Am AG Leipzig gibt es aber zumindest eine (Familien-) Richterin mit Wurzeln aus BaWü und grüner Politiksympathie. Mit Pauschalurteilen sollte man daher schon vorsichtig sein.


BaWü hat schwarz grün, grün ist also nicht immer links. Dresden hat Gerichtspräsidenten aus BaWü