Skip to main content
Topic: Mein Blog und eine neue Rubrik (Read 13234 times) previous topic - next topic

Mein Blog und eine neue Rubrik

Hallo alle miteinander,

Ich bin hier ja eine der Neuen und dass ich einen Blog habe ist wohl auch angekommen ^^

http://milas-bunte-welt.de

aber seit heute habe ich endlich meine neue Unterrubrik fertig. Vielleicht ist es ja doch für die eine oder andere interessant:

Mila Testet - ja was mir halt so in die  Finger kommt, um unseren Alltag etwas aufzuheitern.

http://milas-bunte-welt.de/2016/03/mila-testet-silkn-infinity-sponsored/

LG,
Mila

Re: Mein Blog und eine neue Rubrik

Reply #1
Quote
Weh tut da allerdings gar nichts.


Ja, wie denn auch. Wenn das Gerät irgendeinen Effekt haben sollte, müßte die Energie so groß sein, daß die Haare tatsächlich geschädigt werden. Solche Geräte dürfen aber gar nicht in Verkehr gebracht werden. Deswegen stehen haarschädigende Laser auch nur in Arztpraxen und nicht in Kosmetiksalons.

Re: Mein Blog und eine neue Rubrik

Reply #2
Hallo Mila,

vielleicht wird das Ergebnis ja besser, wenn Du folgenden Trick anwendest: Haare depilieren. Mit Wachs, Zucker oder auch mit dem Silk-Epil. Dann eine Weile warten, biss alles wieder draußen ist. DANN erst blitzlichtern. Dann funktioniert Haarentfernung mit IPL oder mit Laser am besten.

Hintergrund: die Körperbehaarung besteht normalerweise aus so um die 80% telogenen Haaren. Das liegt daran, dass ihr biologischer Zweck urprünglich ja die Bildung einen Pelzes war - und da ist es am wirtschaftlichsten, wenn die Haare zügig ihre Sollänge erreichen und dann möglichst lange in der Haut steckenbleiben.
Bei telogenen Haaren ist aber die Wurzel blaß. Immer. Egal, wie schwarz die Haare sind, und sogar in negroider Haut. Wenn sie herausgerissen werden, ist das, was kommt, in der Anagenphase und demnach im Follikel dunkel.

Re: Mein Blog und eine neue Rubrik

Reply #3
danke für den hinweis...ich geh da jetzt mal unbefangen ran. meine ipl im gesicht hatte ich...und wenn sich so der rest lichten lässt bin ich froh. Ich seh es als "Selbstversuch" ^^

Re: Mein Blog und eine neue Rubrik

Reply #4
So hab ich es ja auch aufgefasst. Das dann auch weniger als Hinweis denn als Anregung, wie man gezielt weiter experimentieren könnte...

Re: Mein Blog und eine neue Rubrik

Reply #5
Hallo ihr Lieben,
da ich nicht ganz sicher bin wohin ich diesen Post schieben soll, häng ich das mal hier dran.

Ich hatte gerade am 31.3 meine Korrektur OP im UKE hamburg und habe alles soweit super überstanden. Seit 3 Stunden bin ich wieder zu Hause und habe natürlich sofort in die tasten gehauen :) Wenn euch mein Bericht interessieren sollte - hier kommt der Link ^^

http://milas-bunte-welt.de/2016/04/meine-gaop-2-0-die-korrektur/


LG,
Mila

Re: Mein Blog und eine neue Rubrik

Reply #6
Herzlichen Glückwunsch, dann hat sich das Warten ja gelohnt!

Ich wünsche Dir, dass die bunten Farben bald weg sind, und das Thema "Medizin" in Zukunft eine Nebenrolle spielen darf im Leben.

Liebe Grüße,
Michi

Re: Mein Blog und eine neue Rubrik

Reply #7
Liebe Mila,

es ist schön, wenn man Schritt für Schritt dem Ziel näher kommt und es dann irgendwann endlich geschafft hat.
Auch von mir herzlichen Glückwunsch und alles Gute.

Re: Mein Blog und eine neue Rubrik

Reply #8
Also erstmal meine Glückwünsche zur gelungenen OP und für den weiteren Heilungsverlauf alles Gute. Und wundere Dich nicht, wenn Du in weiteren 6 Monaten noch Veränderungen spürst - Wundheilungsprozesse dauern bis zur vollständigen Heilung ziemlich lang.

Auch wenn es gut gelaufen ist - aber in Essen erfolgt die zweite OP 2-3 Monate nach der ersten, und das klappt in der Regel auch super. In der Wartezeit fühlte ich mich alles andere als angekommen, sondern als Großbaustelle - die offenen Schamlippen waren einfach unangenehm (und die Hoden waren ja schon lange weg - das macht viel aus). Und das jetzt mehr als ein halbes Jahr warten müssen?

 

Re: Mein Blog und eine neue Rubrik

Reply #9
So...etwas über eine Woche ist seit meiner OP vergangen und schon bin ich wieder fleissig am schreiben. Während ich noch auf die Auswirkungen des IPL Gerätes warte (sofern da welche kommen), habe ich mich daran gemacht die Produkte der Einmacherei zu testen. Perfekt um mich während der postoperativen Sofazeit zu ernähren :D (ich hasse Mikrowellenfutter)

Wenn euch interessiert was ich da so zur Verkostung bekommen habe besucht mich mal wieder auf meinem Blog :)

http://milas-bunte-welt.de/2016/04/die-einmacherei-haute-cuisine-aus-dem-glas-sponsored/

LG,
Mila