Skip to main content
Topic: Kinofilm: the danish girl (Read 16549 times) previous topic - next topic

Kinofilm: the danish girl

Möchte euch auf einen gefühlvollen Film aufmerksam machen- The danish girl
"Einar wird Anfang der 1930er Jahre zu einem der ersten Transsexuellen, die sich einer GA-Operation unterziehen."
Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=pzjZxfcAbe4
Kinostart: 9.1.2016
Besser ein Paket Taschentücher mehr mit ins Kino nehmen.

Re: Kinofilm: the danish girl

Reply #1
Oh, das ist ja toll.

Danke Helen.

Den hätt ich sonst ja voll verpasst.

Re: Kinofilm: the danish girl

Reply #2
Guter Tenor, *trans ist nur was für Künstler

Und warum presste nich Amt in Buchhalterjobs? Eigentlich hätten die Leistungen kürzen müssen, weil Frauenkleidung bei Maßnahmen Chancen gegen Null reduzierte.

Re: Kinofilm: the danish girl

Reply #3
Cveta, jetzt mach mal nen Punkt und mülle hier nicht alles und jedes mit Deinem Gejammer zu!

Re: Kinofilm: the danish girl

Reply #4
Hallo,

natürlich hatte ich schon von dieser Frau etwas gelesen und war überrascht, dass es bereits in den 30iger Jahren GA-OPs gab.

Dass es darüber nun einen Film gibt, überrascht mich etwas und freut mich.


Rebecca

PS.: Ich bin gespannt, ob auch mal über Frau Maria Sabine Augstein, der, so ich glaube, das TSG zu verdanken ist, auch ein Film gedreht wird.

Re: Kinofilm: the danish girl

Reply #5
Auf den Film bin ich auch gespannt, der stand ja jahrelang in den Sternen. Schön, dass er doch noch fertig geworden ist. Hier in Frankfurt lief auch eine Vorab-Vorführung, das passte leider zeitlich nicht. Noch 2 Wochen, schön!

Re: Kinofilm: the danish girl

Reply #6
Interessant, dass Dresden mal tolerant war.  ;) ;)

Re: Kinofilm: the danish girl

Reply #7

Interessant, dass Dresden mal tolerant war.  ;) ;)


ich bin ziemlich sicher, die meisten Menschen sind tolerant wenn man sie lässt, und sie genügend zu futtern und zu heizen haben.

Ich hab heut erst gelesen "in den 20ern gab's schon mal Toleranz [Freizügigkeit] gegenüber Homosexuellen, bis die Nazis kamen"

Re: Kinofilm: the danish girl

Reply #8
Das scheint ein toller Film zu sein!

Danke für den Tipp!!!

Ich finde mich da voll mit meiner Frau wieder.

Gruß Betty




Re: Kinofilm: the danish girl

Reply #11
Die Quellen sind ja auch Stock konservativ!

CSU-Land halt !

Gruß Betty

Besser CSD als CSU  ;)

Re: Kinofilm: the danish girl

Reply #12
Liebe Betty,

die schlechten Kritiken haben nichts mit CSU zu tun, sondern mit der Machart des Films, der diese so wichtige Geschichte auf eine banale schwülstige Liebesgeschichte reduziert. Schon nach dem Genuss des Trailers war mir klar, dass sich der Filmbesuch nicht lohnt.

Die Handschrift des Regiseurs, der ja schon mit "The Kings Speach" gezeigt hat das ihn Historizität am Kinofilm nicht interessiert, geschweige denn Fragen nach gesellschaftlicher Relevanz, tut ein Übriges. Mir viel spontan der Kommentar ein, den ich letztens unter dem Meyerling Film mit Omar Scharif lass:

"The brainwashing behind the entertainement is appaling."

Kurz: meins ist es nicht.

Re: Kinofilm: the danish girl

Reply #13

Die Quellen sind ja auch Stock konservativ!

CSU-Land halt !

Gruß Betty

Besser CSD als CSU  ;)


Yoda sagt: nichts wissen Du tust.

ich frag mich, wieviel Leute aus dem Süden Du kennst. Vor allem die Süddeutsche als konservativ zu bezeichnen, disqualifiziert Deine Aussage schon.

Re: Kinofilm: the danish girl

Reply #14
Und die Abendzeitung ist seit jeher eher ziemlich links.