Skip to main content
Topic: Hobby (Read 13333 times) previous topic - next topic

Re: Hobby

Reply #30
Ich hab noch ein Hobby: Grillen.
Vornehmlich von teuren hochbelastbaren PA-Tieftönern, und mit Verstärkern, die die Belastbarkeit der Lautsprecher eigentlich nicht ausnutzen sollten.

Re: Hobby

Reply #31
Das Problem ist nicht die Belastbarkeit der Speaker, sondern daß die Amps ins Clipping kommen und für zu lange DC am Ausgang anstehen haben. Das mögen die Speaker wirklich nicht. Nimm mal kräftigere Amps.
:-) Sarah

Re: Hobby

Reply #32
Der Verstärker war noch meilenweit vom Clippen entfernt. Wenn ein G-2000 (Dynacord Gigant) oder gar ein Mywatt 200 richtig die Begrenzung rauscht, kannst Du es in dem 17 m^2-Proberaum nicht mehr aushalten. Zumindest nicht ohne Gehörschutz. Beide Verstärker sind Vollröhren mit viel Leistung. Und sie begrenzen natürlich relativ weich (bei 220 bzw 330 W)

Die beiden gegrillten Lautsprecher hatten Neodymmagnete mit verhältnismäßg kleinen Kühlkörpern.


Re: Hobby

Reply #34
Ach,

ich fahre meine beiden Lowther PM2A, auch beide Neodym mit je 2,1 Tesla, mit der Braunröhre mit 17 Watt pro Kanal an.

Da die Boxen bei einem Eingang von einem Volt und aus der Entfernung von einem Meter 85 Dezibel erreichen, reichen die 17 Watt pro Kanel dicke aus.

Besonders, da die Boxen je 100 Watt vertragen.

Wenn es jemanden interessiert, hier ist der ]http://www.lowtherloudspeakers.com/drawings/acousta116.pdf[Bauplan]



Re: Hobby

Reply #37
Hallo Rebekka,

Einfacher Link...
Code: [Select]
[url]http://eine-gueltige-Domain.de[/url]


Link mit selbstgewähltem Text...
Code: [Select]
[url=http://eine-gueltige-Domain.de]Mein Titel des Links[/url]


Liebe Grüße,
Michi

Re: Hobby

Reply #38
Hallo,

sorry, aber ein erneuter Versuch:

Acousta 116

Ah, nun begreife ich. Der Trick liegt im "="  !

Danke Michi.

Rebecca

Re: Hobby

Reply #39
Ich baue ein Schloss!  :D

=> https://youtu.be/PbI_fBIZk0E <=

Die Innenräume stehen testweise schon. Leider verzögert sich die Vorbereitung des Baugrunds am eigentlich angedachten Standort...



Die Demoszene aus dem Video konnte ich bereits erfolgreich auf einer Plattform online bringen, aber sie ist mit dem kommerziellen Tool Unity erstellt. Ähnlich einem großen Puzzle werde ich das Schloss in den nächsten vielen Monaten gemütlich in Datenformate umwandeln, die mit OpenSource Tools (Blender, Gimp) bearbeitet werden können, um es dann auf dem eigenen "Land" neu wieder aufzubauen. Dann natürlich mit Außenmauern.

Re: Hobby

Reply #40
Hallo Minolfa, so kenne ich Dich ja.
Dein chloss sieht schon toll aus, wie heißt denn das Programm mit dem Frau sowas machen kann. Dann hätte ich nach der OP eine kleine Beschäftigung, zu mal ich mir einen Laptop extra gekauft habe.
Vielleicht kann ich mir das Programm noch schnell bestellen und Zeit habe ich ja auch.
Wünsche Dir noch viel Spaß beim bauen und zeigst Du auch das fertige Produkt dann, wird bestimmt super.
Wünsche Dir alles liebe und Gute weiter hin.
Liebe Grüße
Jasmin Viktoria

Re: Hobby

Reply #41
Hallo Jasmin,

danke für die guten Wünsche! :) Ich benutze die Open Source Software Blender. Aber sei gewarnt, das ist ein dicker Brocken Profisoftware, auch wenn es nichts kostet. Ein paar Monate Einarbeitungszeit musst du rechnen.

Für das Schloss habe ich von einem Künstler (Game-Designer) die Innenräume in Lizenz gekauft, das heißt ich habe die Grafikdateien (Meshes und Texturen) nicht selbst gemacht. Außerdem lag die Demo-Szene (wie im YouTube Video) bei. Mit dem kommerziellen Programm Unity konnte ich letzten Winter die Demo-Szene so bearbeiten, dass ich es in eine kommerzielle virtuelle Welt hochladen konnte, die gerade in der Entwicklung ist. Dort habe ich einen "Creator"-Vertrag abgeschlossen. (Beides ist in der einfachsten Version kostenfrei nutzbar.)

Anschauen darf sich das dort jeder, der sich einen Account macht: https://sine.space/
(Dort heißt meine Region "Castello".)

--------------

Auf dem Bild dargestellt ist eine Region in OpenSim. Diese Open Source Software ermöglicht es, auf einem Rechner zu Hause - oder einem gemieteten Server in einem Rechenzentrum - selber eine virtuelle Welt ins Internet zu stellen. Viele dieser Welten haben eine gemeinsame Schnittstelle, so dass man mit dem Account in einer Welt (ggf. der eigenen) viele andere Welten bereisen kann.

Im Gegensatz zu Computerspielen sind virtuelle Welten erst mal nur Plattformen. Was die Leute darauf machen, müssen sie sich selber überlegen (im Rahmen der Geschäftsbedingungen oder Gesetze). Ich benutze es als Modellbauplattform, andere machen da Party mit DJ-Musik, wieder andere machen Rollenspiel. Auch Kunstausstellungen hat es schon gegeben. Forschungs- und Bildungsprojekte gibt es, aber die sind meist nicht öffentlich.

Hier meine anderen Regionen: Direkt rechts neben der Region aus dem vorherigen Beitrag eine Wüstenoase ...
 

... und real auf dem selben Server in einer zweiten Programminstanz, virtuell aber in einer anderen Welt eine thailändische Halbinsel:


Dir wünsche ich erst mal alles gute für die OP! Liebe Grüße,
Michi

Re: Hobby

Reply #42

... eine kleine Beschäftigung, zu mal ich mir einen Laptop extra gekauft habe ...


Das wird vermutlich langfristig nichts, denn 3D Grafikdesign braucht schon auch Arbeitsspeicher und geeignete Grafikkarten. Es muss nicht zwingend gleich die ultimative Gamerkarte sein, aber einfache Büro-Laptops stoßen schnell an ihre Grenzen.
https://www.blender.org/download/requirements/

Erst mal ins Thema einlesen geht nach der OP natürlich auch auf dem Laptop. ;)

Re: Hobby

Reply #43
Hallo Michi,
Danke für Deine liebe und ausführliche Beschreibung. Habe mir keinen einfachen Laptop gekauft, damit will ich Graphikarbeiten machen. Aber das ganze sehe ich hat nen irre Hacken- englich- das kann ich so gut wie japanisch, nämlich gar nicht.
Die Open Source kenne ich nur was ist ein Blender. Den Ausdruck kenne ich zwar, mein Nachbar ist einer- doch dies dürfte damit nicht zu tun haben. Zum anderen alleine die Ausdrücke verwirren mich schon, da bleibe ich uninteligent und beschäftige mich weiter mit Frauen. Da brauche ich keinen großen Speicher noch eine Gute Graphikkarte. Muss ja auch nicht alles könen, trotzdem Danke ich Dir für Deine Mühe sowas näher zu bringen.
Aber ich bewundere Frauen die sowas können und auch mit der Materie sich aus kennen. Die beiden Bilder haben mich sehr beeindruckt und möchte Dir meine ehrliche Bewunderung aus sprechen.
Hm, so eine Landschaft würde ich gerne in meine Homepage mit aufnehmen, gibts da etwas mit der Toskana- weil einfache Bilder bekomme ich überall. Syreal glaube nennt man so was und das würde mir schon gefallen.
Ich lase mich lieber erst mal selber umbauen und auf dieses Ergebnis bin ich dann noch mehr gespannt. Dir Wünsche ich weiterhin ganz viel Spaß bei Deinem Hobby und das alles so wird wie Du es Dir vorstellst.
Liebe Grüße und Wünsche
Jasmin Viktoria

Re: Hobby

Reply #44
Hallo Michi,

OpenSim war für mich damals wirklich eine tolle Zeit. Mich freut es dass es immer noch so aktiv zu sein scheint. Habt ihr noch viele Leute online und auch virtuelle Veranstaltungen?
Blender ist echt eine Nummer für mich muss ich leider sagen und hab da wirklich großen Respekt vor. Würde mich wirklich freuen wenn noch mehr Bilder daraus kommen, einfach auch weil ich wirklich schöne Erinnerungen daran habe.
Grüß mal ganz lieb alle die mich noch von dort kennen ganz ganz lieb. :)