Skip to main content
Topic: Suche Möglichkeit für Nadelepilation in Hamburg (Read 2780 times) previous topic - next topic

Suche Möglichkeit für Nadelepilation in Hamburg

Hallo ihr Lieben,

ich habe einen blonden Bart was ja nicht schlecht ist aber dafür sorgt das Laser Epilieren nicht funktioniert, daher suche ich im Raum Hamburg jemanden der gut in der Nadelepilation ist. Vielleicht habt ihr ja eine Adresse für mich.

Danke

Lena

Re: Suche Möglichkeit für Nadelepilation in Hamburg

Reply #1


... jemanden der gut in der Nadelepilation ist. Vielleicht habt ihr ja eine Adresse für mich.



Klickst Du hier:

"Der DVEE e.V. vertritt die beruflichen Interessen praktizierender Elektrologisten"

Ich hab mit vier Elektrologistinnen (in/bei München) Erfahrungen gemacht. Die beiden die ich empfehlen würde, sind im dvee, und stehen auch auf der Liste. Die anderen nicht.

Re: Suche Möglichkeit für Nadelepilation in Hamburg

Reply #2
Danke Michelangelo,

Kennst du ingefähr die Preise die da auf mich zu kommen?

Liebe Grüße

Lena

Re: Suche Möglichkeit für Nadelepilation in Hamburg

Reply #3

Danke Michelangelo,


nee, ich  bin seine Schwester, MichelangelA, hab aber auch Talent. Weiß nur noch nicht genau wozu.



Kennst du ingefähr die Preise die da auf mich zu kommen?



Ich hab seit vielen Jahren eine Mischung aus sehr dunklen und weissen Haaren, und nie einen dichten Bart. Vollbart sah nie nach Wald, sondern nach ausgedörrter Steppe aus. 

Ich hatte vor 8 Jahren 4 Sitzungen Alexandritlaser, die Dame die das angewendet hat war so begeistert von meiner Schmerzresistenz dass sie jede Sitzung die Intensität gesteigert hat, bis ich wild verbrannt war. das waren so ungefähr 600€. ich hab das nicht weiterverfolgt, weil mir meine Frau mit Scheidung gedroht hat, wenn ich ihr nochmal mit gebratenem Gesicht unter die Augen komme

Vor knapp 7 Jahren hatte ich so 10 Stunden Nadelepi bei einer Dame, die nicht Mitglied im deev ist, die ich auch nicht empfehlen würde, das waren so 650€. 6 Stunden bei ner netten Frau, die ein wenig verplant war, nicht ganz so viele Haare schaffte, ich sag mal 400 €. Ich habs dann noch bei einer Spezialistin für Trans* probiert, die hat mir zu einer Mischung aus Laser und Nadelepi mit Blend geraten, die eine Teststunde mit blend war unergiebig. Danach waren 2 cm² am Kinn leicht gerötet. Die kosten von 75€ schreib ich auch aufs Erfahrungskonto.

Danach hatte ich ein wenig Ärger im Job, wurde genau beobachtet und durfte während der Arbeitszeit ohne vorherigen Antrag den Schreibtisch nimmer verlassen,  da musste ich damit aufhören. Im Anschluss an den Ärger hatte ich dann eine Weile wenig Kohle, und hab das erst mal liegenlassen.

Vor einem Jahr bin ich auf die narrensichere Zusage eines IPL-Instituts reingefallen, die Kosten rechne ich jetzt gar nicht rein.

Jetzt lass ich mich von einer sehr guten Elektrologistin behandeln, hab da so 30 Stunden über die letzten 10 Monate verteilt. und etwa 2400€ bezahlt. Ich bin jetzt in dem Zustand, wo nach vier Wochen im ganzen Gesicht und Halsbereich noch Arbeit für eine Stunde da ist, und wo ich mich drei Tage nicht rasieren muss, bis es auffällt. Und rechne damit das nächste halbe Jahr so eine Stunde im Monat zu brauchen. Eventuell vielleicht das ganze. Das ist schwer zu sagen, aber ich denk, noch 400€ werden das mindestens.

Ich kann schlecht abschätzen wieviel die viermal Lasern und die IPL gebracht haben, wie effizient andere Spezialistinnen sind, aber rein fürs Nadeln werd ich 3850 bis 4500€ ausgegeben haben. Ich denk mit Dauer und Kosten lieg ich an der Untergrenze.

Beate ist Profi bei dem thema, die kann dir sicher von Ihren Kundinnen ne ganze Bandbreite von Behandlungsdauern nennen.

Re: Suche Möglichkeit für Nadelepilation in Hamburg

Reply #4
Danke Michelangela,

Das war sehr ausführlich und zeigt mir auch gleich die Tücken auf die ich achten muss. Vielen Dank für deine Erfahrungen.

Liebe Grüße

Lena

Re: Suche Möglichkeit für Nadelepilation in Hamburg

Reply #5
Hallo Lena,

ich hatte das "Vergnügen" einen ziemlich heftigen Bart gehabt zu haben. Dieser ist nun Dank Frau Bartzen Vergangenheit. Ein Großteil ihrer Kundinnen sind übrigen TS.

http://www.dauerhaftehaarentfernung.de/


Liebe Grüße
Sandra

Re: Suche Möglichkeit für Nadelepilation in Hamburg

Reply #6
Danke Sandra,

Ich werde da mal anfragen wegen einem Beratungstermin und dann sehen wir weiter.

Liebe Grüße

Lena

Re: Suche Möglichkeit für Nadelepilation in Hamburg

Reply #7
Also auf jeden Fall vielleicht hilft das noch. Also bei heller Haut funktioniert das IPL Gerät nicht so gut. https://ipl-geraet.com/ipl-geraet-fuer-helle-haare/ Da ist eine schöne Grafik, welche Haare eher für ein IPL Gerät geeignet sind. Auf jeden Fall, würden schon Haare entfernt werden, aber bei heller Haut ist das wirklich eine Verschwendung von Geld. Aber dadurch das die Lasermethode schon so voran geschritten ist, funktioniert es auch super mit einer Laserbehandlung, was aber wirklich sehr teuer ist, was ich nicht empfehlen würde. (Meine Ansicht) Ich waxe lieber, tut kurz richtig weh, aber dann ist gut :D.

Re: Suche Möglichkeit für Nadelepilation in Hamburg

Reply #8

Also auf jeden Fall vielleicht hilft das noch. Also bei heller Haut funktioniert das IPL Gerät nicht so gut. https://ipl-geraet.com/ipl-geraet-fuer-helle-haare/


Du verwechselst hier Haut und Haare. Helle Haut ist sogar Voraussetzung. Und je dunkler die Haare, umso besser wirkt der Laser.

Obige Beiträge sind übrigens alle obsolet. Seit 1.10.17 zahlt die Kasse die Laserepilation bei Transfrauen.

Re: Suche Möglichkeit für Nadelepilation in Hamburg

Reply #9
Stimmt Daphne,habe bereits meine vierte Sitzung hinter mir und ich spüre schon einen großen Erfolg. Habe insgesamt 12 von der Kasse bewilligt bekommen und für 2019 noch mal 12. Da ich selbst einen starken Bartwuchs hatte und seit ich meine Hormone nehme ist die Körperbehaarung so gut wie von selbst weg. Vielleicht macht es auch die neue Leber wie so manches andere auch.
Liebe Grüße
Jasmin Viktoria

 

Re: Suche Möglichkeit für Nadelepilation in Hamburg

Reply #10
Wieso "genehmigt"? Die Kasse hat da gar nichts mitzubabbeln. Das wird über die Kassenärztliche Vereinigung abgerechnet, wie alle anderen Kassenleistungen auch.