Skip to main content
Topic: Können Frauen Transen sein und umgekehrt? (Read 13626 times) previous topic - next topic

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #15


@suse:

Das einzige was Dich daran hindert als vollkommen als  Frau zu erscheinen und wahrgenommen zu werden ist die Vergangenheit.


Und? Die Vergangenheit kann ich weder abstellen noch ungeschehen machen...


Da habe ich schon andere Kaliber gesehen.


Andere Kaliber als wen oder was?


Pragmatisch oder philosophisch isst wurscht. Wer sich nicht als Frau sieht, wird nicht nach aussen Frau sein können.


Ok, aber da habe ich ja auch nie etwas anderes behauptet.

LG

Suse


nichts und. es muss nicht immer feindlich sein, selbst wenn man eine andere erfahrung machte.

apropos andere meinung: war das jetzt das Pferd, das gekotzt hat?

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #16

Aber man sieht sehr schön, dass es doch riesige Unterschiede zwischen Frauen und Transgendern gibt.


frauen sind frauen und transen sind transen. was ist daran so schwer zu verstehen?


Ist ein Körper keine Imitation?


ist der körper nicht eigentlich nur illusion?


Ein Mensch ist Frau oder Mann. Nichts anderes.


und was bist du dann?

eine frau ganz sicher nicht, denn dafür fehlt dir ja der richtige körper. demnach wärst du dann nach deiner theorie ein mann.

oder bist du eine weibliche seele in einem männerkörper, also weder ein richtiger mann noch eine richtige frau?

dann gibts ja doch mehr als nur mann oder frau und du bist das lebende beispiel dafür.


Zur vagina: Blödsinn.


blödsinn ist es eher zu glauben, dass man durch die op körperlich zur frau wird. durch die op wird man zum geschlechtlichen neutrum oder eunuchen, garantiert nicht zur frau.

das sagt dir auch jeder arzt.




Ein Mensch ist Frau oder Mann. Nichts anderes.


Wer hat Dir denn das erzählt? Noch nichts von Intersexualität gehört? Und auch nicht alle Transsexuellen können sich da so eindeutig einsortieren.

Mihi


Man hat schon Pferde kotzen sehen und selbst Intersexuelle tendieren eher zum einen oder zum andern.
Letztere sind selber schuld.


achso, die, die sich nicht der binären geschlechtsdogmatik unterwerfen können oder möchten, sind selbst schuld.

dann bist du auch selbst schuld, dass du ne transe bist.



Das Ding heißt ja deshalb auch Neovagina, weil es halt nur so aussieht wie eine echte Vagina, aber halt trotzdem keine ist.

"Das Ding" heißt allerdings auch dann Neovagina, wenn es als Rekonstruktion einer ursprünglich mal vorhandenen "echten" Vagina angelegt worden ist.


war nur flapsig formuliert, beate. sollte kein angriff sein.

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #17
Du laberst Unsinn und hast keine Ahnung, wer ich bin.

Ich bin eine Frau und Du weißt nicht, wer Du bist.

Transe ist eine Beleidigung, genauso wie Schwuchtel. Nur trifft mich das nicht.

Werd ein wenig erfahrener. Dann darfst Du mitreden.

Und jetzt lass Dich ein wenig auslachen, weil Dein Angriff gewaltig in die Hose ging.

;D


Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #18
Du bist einer meiner Netzstalker. Das ist ja die Verlogenheit, wofür braucht man Offenbarungsverbot, wohl weil man was Perverses zu verbergen hat?

Transe, Jehova, jehova :Ö http://www.youtube.com/watch?v=2haQJ-dfNFE

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #19

Du laberst Unsinn und hast keine Ahnung, wer ich bin.

Wer bist du denn?

Quote


... und Du weißt nicht, wer Du bist.

Mutmaßung!

Quote

Transe ist eine Beleidigung, genauso wie Schwuchtel. Nur trifft mich das nicht.


Selber Schuld, wenn Du Dich damit schon beleidigen lässt! Wenn Dich es nicht trifft, warum empfindest Du es als Beleidigung?

Quote


Werd ein wenig erfahrener. Dann darfst Du mitreden.

Und jetzt lass Dich ein wenig auslachen, weil Dein Angriff gewaltig in die Hose ging.

;D


Pass auf, Deine Nase kollidiert mit einem Satelliten ::)

Es grüßt die Kerstin
(Stolze Transe)

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #20
Da hat aber jemand relativ wenig verstanden.

Nachtrag:  ;D

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #21
Die Realo-Bande und Elite sind auch alle Transen, und das ist gut so!

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #22
Laber kein Müll.

Nachtrag: Jetzt wirds wieder lustig. Da wird einer Frau unterstellt, sie wäre eine Transe. Und der Motz unterstützt sowas auch noch. Das braune Forum wie es leibt und lebt.

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #23
Schon witzig immer wieder hier. Dann machts mal gut - derweil.

;D ;D ;D

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #24


Das Ding heißt ja deshalb auch Neovagina, weil es halt nur so aussieht wie eine echte Vagina, aber halt trotzdem keine ist.

"Das Ding" heißt allerdings auch dann Neovagina, wenn es als Rekonstruktion einer ursprünglich mal vorhandenen "echten" Vagina angelegt worden ist.

Es ist mir natürlich klar, dass Mediziner unter sich gerne von Neo-Vagina sprechen. Dennoch bedauere ich jede operierte Frau, die ihr Genital nach der Genitalangleichung als Neovagina oder gar abwertend als Kunstpflaume bezeichnet, zeigt es mir doch, dass diese Frau in ihrem Leben noch nicht richtig angekommen sein kann. Denn wenn sie das wäre, würde sie von ihrer Vulva oder Vagina sprechen.




So hart gesehen, bliebe auch invertierte Penishaut nur Penishaut und würde zu keiner Vagina.

Sabine

Abgesehen davon, dass Du hier nur Fragmente der PI-OP Technik ansprichst, bin ich froh, dass mein Gynäkologe zumindest in meinem Fall korrekt von Scheidenwand, Vulva, Klitoris, Vagina usw... spricht. Jede betroffene, operierte Frau, die in ihrem Bewusstsein beständig den Gedanken in sich trägt, dass ihr weibliches Genital aus einem nach innen gestülpten Penis besteht, dass ihre Scheidenwand also aus Penis, Harnröhren oder Skrotum Haut geschaffen wurde, tut mir von Herzen Leid. Die hat jedenfalls noch einen sehr langen und wahrscheinlich steinigen Weg vor sich, bis sie ankommt, oder sie hat mit der Genital-OP ganz einfach einen Fehler gemacht. Wie kann eine solche Frau mit einem derartigen Bewusstsein jemals eine normale weibliche Sexualität zum Beispiel mit einem Mann leben?



blödsinn ist es eher zu glauben, dass man durch die op körperlich zur frau wird. durch die op wird man zum geschlechtlichen neutrum oder eunuchen, garantiert nicht zur frau.

das sagt dir auch jeder arzt.
Nein! Das würde ein guter, intelligenter Arzt, der sich mit der Problematik auskennt, mit Sicherheit nie sagen. Das sagen in der Regel nur Personen, die Menschen, die mit der transsexuellen Problematik geboren wurden, diskriminieren und ausgrenzen wollen. Solche Aussagen in einem Forum wie hier zu lesen, empfinde ich arg befremdend. Genau so, wie ich es als Diskriminierung empfinde, wenn man komplett angeglichene Frauen, die im Leben stehen, als Transe beschimpft.

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #25

... Genau so, wie ich es als Diskriminierung empfinde, wenn man komplett angeglichene Frauen, die im Leben stehen, als Transe beschimpft.



Hallo Rukmini,

das kann ich absolut nachvollziehen. An (inzwischen) anderer Stelle habe ich die Bezeichnung "Transe" als nicht schlimm proklamiert. Dazu stehe ich, aber ich kann es sehr gut nachvollziehen, das TS die ihr Ziel erreicht haben, nur noch als Frau, oder eben als Mann bezeichnet werden möchten. Ich finde absolut das Transe kein Schimpfwort ist, aber bei diesen Menschen ist es einfach nicht richtig.
Passiert das denn?
Für mich selber akzeptiere ich diese Bezeichnung. Vielleicht ist da auch eine Priese Selbstironie dabei. Es ist aber auch eine Frage, in welchen Tonfall oder mit welchen Adjektiven dieses Wort fällt.
Es ist wie bei den Polizisten. Offiziell ist da "Bulle" verpöhnt. Einige fühlen sich beleidigt, andere bezeichnen sich sogar selbst so.


Liebe Grüße,
Kerstin

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #26
Zu geil - wird immer besser. Jetzt werden Themen schon einfach so in andere verschoben, die Überschrift gelöscht und so nach Gutdünken zensiert.


Ciao ihr stolzen Transen

Reply #27
Nachdem der Obermotz hier meine Verabschiedung einfach so gelöscht hat (wurde wohl nicht verstanden um was es geht), einfach ein neuer Thread.

ich wünsche euch noch viel Spaß hier - ihr stolzen Transen  ;D ;D ;D

Ciao

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #28
Um mal eines klarzustellen: hier werden Themen manchmal aufgeteilt, weil sich inhaltliche Seitenzweige ergeben, die zu weit vom eigentlichen Thema abweichen. Die neuen Themen benötigen dann zwangsläufig auch neue Namen. So ist das halt im Leben...

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #29
Hallo Beate,
das mag schon richtig sein. Aber mein Posting gehört eindeutig nicht in diesen Thread. Mein Posting war eine Antwort auf ein Posting von Dir, Sabine und Mohini, die im anderen Thread standen. Warum steht Dein Posting, auf das ich Dir geantwortet habe, noch im anderen Thread?