Skip to main content
Topic: Nagellack richtig auftragen (Read 7963 times) previous topic - next topic

Re: Nagellack richtig auftragen

Reply #15


Endlich eine Leidensgenossin, so ein Muster bewundere ich morgens auch immer mal wieder. Das Muster verschwindet aber meist mit einer weiteren Schicht Klarlack. Monika ist da Zeitweltmeistern, brauche für Unterlack+French+French+Klarlack meist mehr als zwei Stunden. (Und das mache ich jedes Wochenende, daher nach 7-9 Jahren einiges an Übung und inzwischen relativ gut in French.)

Mindestens zwei Stunden.....

... ist lange, aber ich lass den Lack lieber doppelt so lange trocknen (20-25min) anstatt zu früh weiterzumachen und dann von vorne anzufangen :D.
Quote

War gerade mit der ersten Schicht weiß fertig, da quakte mein Kleiner..... Schnuller hatte Er noch, also musste ich Ihn mit meinem superweichem Lack hochnehmen. Morgen gehe ich unlackiert zur Arbeit.

Wo ist dann der Hinderungsgrund die Nägel von einem Profi lackiert und erklärt zu bekommen? Wenn ich meine Nägel auf der Arbeit tragen dürfte, wäre das das erste, was ich täte. Erst zur Gewöhnung und dann wird es extravagant ;).


Re: Nagellack richtig auftragen

Reply #17
Wellig, kleine Macken ... irgendwas ist immer.


Naßschleifpapier Korn 1200 ?

Aber mir gehts genauso. besonders, wenn es ausnahmsweise mal gelungen zu sein scheint, hau ich mit den noch nicht ganz durchgetrockneten Krallen irgendwo dagegen. Oder das Handy - noch in der Handtasche - klingelt ....

Re: Nagellack richtig auftragen

Reply #18
Deswegen ist's bei mir der Gemütlichkeit wegen meist nur Klarlack. Wobei ich es durchaus schon hinbekommen habe, einfarbigen Lack halbwegs ansehnlich aufzutragen.

Vielleicht lasse ich das irgendwann mal von einem Profi machen. Aber selber ~ 2Stunden lackieren...dafür fehlt mir schlicht die Zeit.

Wobei man sagen muss, dass Julias Werke schon echt beeindruckend sind. Aber was erwartet man sonst von einer Frau, die aus Pappe ein Handy basteln kann?  ;)

Re: Nagellack richtig auftragen

Reply #19

Vielleicht lasse ich das irgendwann mal von einem Profi machen. Aber selber ~ 2Stunden lackieren...dafür fehlt mir schlicht die Zeit.

Nur weil ich mir die 2h nehme, heißt das nicht, das die mir nicht fehlen würden - des Öfteren mach ich das auch im Halbschlaf von 23-2 Uhr - oder laß dafür anderes sausen. Aber es beruhigt mich ungemein. Ich schaue auf meine Hände, wippe mit den Fingern und ein Wohlgefühl stellt sich ein (kein Witz). 

Wobei man sagen muss, dass Julias Werke schon echt beeindruckend sind.

Danke das Kompliment brauchte ich :), bin gerade wieder dabei...

Aber was erwartet man sonst von einer Frau, die aus Pappe ein Handy basteln kann?  ;)

Zum Glück von einer Frau, als Mann hätte es funktionieren müssen und es wär nicht vier- sondern 8x so groß wie das S2 gewesen :D. Vor der Entsorgung bitte bei mir abgeben ;).

Re: Nagellack richtig auftragen

Reply #20


Aber mir gehts genauso. besonders, wenn es ausnahmsweise mal gelungen zu sein scheint, hau ich mit den noch nicht ganz durchgetrockneten Krallen irgendwo dagegen. Oder das Handy - noch in der Handtasche - klingelt ....


mir gehts ganz genau so xD

Re: Nagellack richtig auftragen

Reply #21
Gestern abend innerhalb von ~2h schön lackiert und Spinnennetzfolie aufgetragen. Schön getrocknet. Alles tutti. Heute morgen aufgewacht und festgestellt, dass die Folie nicht richtig gehalten hat. Entsprechende Finger wieder neu machen. *gnarf* Es wäre zu schön gewesen.....

Re: Nagellack richtig auftragen

Reply #22
Ypieeeh, ich habe DIE Lösung für die langwierige Nägelmalerei gefunden :-))))))))
Bei DM oder Budnikowski gibt es von P2 das 'Quick dry Spray'. Es funktioniert sogar :-)
Nach jeder Schicht kurz draufgesprüht und einen Augenblick später ist die Schicht hart. Echt klasse.
Dann mal viel Spaß beim Malen,
Sarah :-)

 

Re: Nagellack richtig auftragen

Reply #23

Ypieeeh, ich habe DIE Lösung für die langwierige Nägelmalerei gefunden :-))))))))
Bei DM oder Budnikowski gibt es von P2 das 'Quick dry Spray'. Es funktioniert sogar :-)

Es gibt auch Mittel zum Tropfen für diesen Zweck: http://puderperle.blogspot.de/2010/10/p2-quick-dry-spray-vs-essence-express.html

Sabine