Skip to main content
Topic: Anfrage zu Hilfe und Infos betreffs Make-Up (Read 3953 times) previous topic - next topic

Anfrage zu Hilfe und Infos betreffs Make-Up

hallo an alle Mitglieder und Leser,

ich habe mal eine bescheidene Frage. Ich bin gerade dabei meine Entwicklung zur Andrea fortzusetzen und miche intensiver mit dem Thema Make-Up und Schminken zu beschäftigen.

Wer von Euch kann mir helfen und mir Empfehlungen geben was man alles so benötigt und wo man es her bekommt ohne sich zu blamieren.

Freue mich auf möglichst viel Antworten und Empfehlungen

Eure Andrea76

Re: Anfrage zu Hilfe und Infos betreffs Make-Up

Reply #1
Hallo Andrea,

ich lebe zwar in 95% meiner Freizeit als Frau, allerdings bin ich momentan noch bei keinem meiner Jobs geoutet. Insofern war ich auch schon desöfteren nach der Arbeit als Mann im z.B. im dm, Rossmann oder Douglas und hatte zu keiner Zeit den Eindruck, dass ich mich blamiert hätte, auch wenn ich keinen Zweifel daran gelassen hatte, dass die Schminksachen für mich persönlich gedacht sind.

Ich probiere allerdings auch als Mann bei Deichmann die Damenschuhe an und laufe damit vor dem Spiegel rum... es gibt echt kaum jemanden der meint, blöd gucken zu müssen.

Also, lasse solche Vokabeln wie "blamieren" erst gar nicht in deinen Kopf rein. Wenn du selbstbewusst damit umgehst und dich so verhältst als sei alles was du tust das Natürlichste von der Welt, dann findet das auch sonst niemand großartig unnormal, wobei mir echt am hintersten Körperteil vorbeigeht, was die Leute so denken...

LG

Suse

Re: Anfrage zu Hilfe und Infos betreffs Make-Up

Reply #2
Bis jetzt kam es mir so vor als ob die Damen in den MakeUp-Geschaeften schon eher etwas abgebrueht betreffend Transgender sind... Du bist nicht die einzige die dort einkauft (zumindest meistens). Und im Notfall kannst Du es immer noch fuer eine Freundin kaufen, die zufaellig einen aehnlichen Hauttyp und Teint zu Deinem hat.

Zur Zeit verwende ich:


  • Rasieroel unter dem Rasierschaum

  • Reinigungslotion

  • Feuchtigkeitscreme

  • Stark deckendes MakeUp

  • Lidschatten in verschiedenen Farben

  • Mascara

  • Lippenstift

  • Eine kleine Sammlung MakeUp-Pinsel



Auf Rouge und Kajal verzichte ich meistens. Ach ja, mein Profilbild mit Bartschatten ist vor der Verwendung von Rasieroel und stark deckendem MakeUp entstanden.

Zu der Farbwahl kann und werde ich nichts sagen, da die sehr von der Person abhaengt, eine MakeUp Beratung kann da helfen.

Re: Anfrage zu Hilfe und Infos betreffs Make-Up

Reply #3
Ich kann mich da den Vorschreiberinnen nur anschließen: das Wichtigste ist, was im eigenen Kopf vorgeht. Wenn Du da ein Normalitätsgefühl hineinbekommst, glauben das auch (fast) alle Umstehenden. Ich weiß, das ist schwer.

Ich rasiere mich trocken vor und dann naß nach, wobei ich keinen Rasierschaum oder so etwas sondern nur blankes Wasser verwende. Ich habe den Eindruck, daß da die Wirkung größer ist. Mit der Seife schmiert es und fährt über die Haare hinweg.

Man bekommt alles in der Drogerie oder Parfümerie. Es kostet zwar am Anfang viel Überwindung, aber die Lösung ist wirklich zu fragen. Da kann man sich schon einmal eine Grundausstattung zusammenstellen lassen. Daneben kann man einen Schminkkurs besuchen. Da gibt es auch welche speziell für Transgender.

Ich nehme Babycreme von bebe unten drunter. Irgendeine Creme ist auch wichtig, weil sonst die Basissubstanz der Grundierung in die Haut einzieht und eine fleckige Oberfläche zurückbleibt. Nach etwas Wartezeit zum Einziehen kommt dann die Grundierung (Make-up) drauf. Wie deckend das sein muß, hängt von Deinem Bartwuchs ab, nimm so wenig wie möglich. Wichtig sind die Augen (Lidschatten (eine Farbe reicht erstmal) Lidstrich, Mascara (Wimperntusche)). Ich verwende im Gegensatz zur Vorschreiberin auch Rouge. Anstelle von Lippenstift nehme ich Lipliner-Stifte.

Damit hast Du noch ein anderes Beispiel.

Mihi

Re: Anfrage zu Hilfe und Infos betreffs Make-Up

Reply #4
Danke an alle die mir geholfen haben, ich war inzwischen beim Douglas in meiner Nähe und hatte überhaupt keine Probleme den Mitarbeiterinnen zu erklären, was ich möchte. Ich habe inzwischen sogar einen Termin für ein Schminktraining vereinbart, weil sie meinten ich sollte mir in Ruche zeigen lassen was man machen kann und wie es am besten gehen kann.

Freue mich gern über weitere Tips

Ich freue mich auch schon auf meinen Termin beim Douglas.

mfg

Andrea76

Re: Anfrage zu Hilfe und Infos betreffs Make-Up

Reply #5
Huhu Andrea!

Alles nur Übungssache!!

Sei kreativ, mach dich solange hübsch bis du dich wohl fühlst.
Natürlich das Gesampaket.

-Unbedingt eincremen vor dem Teint.
-Teint gleichmässig auftragen.
-Augenlider malen
-Lidschatten auftragen
-Mascara auftragen
-etwas Rouge an die Wangen pinseln.
-Nochmal Mascara
-Lipenstift

So habe ich angefangen, bzw. haben es mir Frauen beigebracht.
Improvisation ist das Schlüsselwort!

Du musst die Produkte für deine Haut ausprobieren, welche du am besten verträgst/passen.
Beim Teint empfehle ich superstay. Hat den Vorteil, dass du nicht mehr pudern brauchst, und ist leicht aufzutragen.

Von heute auf Morgen lernt man das alles nicht, aber ein neues Hobby hattest du doch sicher schon mind. einmal ?

Gutes Gelingen!

Lieber Gruß
Dany




Ich freue mich auch schon auf meinen Termin beim Douglas.

mfg

Andrea76
Viel Spaß dabei!




Re: Anfrage zu Hilfe und Infos betreffs Make-Up

Reply #6
heute hatte ich meinen Termin und habe mich extrem wohl gefühlt und fand es Klasse.

Werde mich ab jetzt regelmässig schminken wenn ich kann damit ich es lerne und meine Angst verliere(aber nur am WE auf Arbeit geht absolut nicht)

mfg

Andrea76

Re: Anfrage zu Hilfe und Infos betreffs Make-Up

Reply #7
Übung macht die Meisterin  ;)

Mache das jetzt seit nem Jahr täglich,.. und geht mittlerweile gut von der Hand.

Wenn man mal n bisserl mehr Zeit hat, ruhig auch mal rumprobieren, sich langsam an verschiedene Styles rantasten. Wichtig ist aber vorallem, einen dezenten, alltagstauglichen Style für sich zu finden, den man problemlos aus dem FF beherrscht. Das ist am aller wichtigsten,.. von diesem Grund-Setup dann anfangen zu variieren.

Liebe Grüsse

Bastienne