Skip to main content
Topic: Elles kleines Tagebuch (Read 4157 times) previous topic - next topic

Elles kleines Tagebuch

Freitag, der Dreizehnte. Ein ganz normaler Werktag.


15:30 Uhr: Der Dreckswecker klingelt. Obwohl es Draußen noch nicht richtig hell ist, fällt der Wecker mit dem ersten Kissenwurf. Neben einem Mordskater auch noch einen Geschmack im Mund, der jeder Beschreibung spottet.

16:00 Uhr: Durch ein Meer von leeren Bier- und Raviolidosen in die Küche geschleppt. Kein leerer Aschenbecher in Sicht.

16:30 Uhr: Duschen muß ausfallen. Irgendeine Drecksau hat mir heute Nacht Ravioli in die Wanne gekotzt.

17:00 Uhr: Neben der Heizung einen noch vollen Sechserpack Dosenbier gefunden. Also nun doch Frühstück.

17:30 Uhr: Zeit für ein zweites Frühstück. Frühstücken wie ein Kaiser mit Dosenbier von Kaiser's. Wozu eigentlich der Deppenapostroph?

18:00 Uhr: Das Frühstück kurzerhand zum Brunch erklärt. Dosenbier mit Dornkaat auf dem Sideboard als Buffet angerichtet.

19:00 Uhr: Was wäre ein ausgiebiger Brunch ohne Digestiv? Zur Auswahl steht ein Fernet Branca.

20:00 Uhr: Man kann sich einen Brunch ganz gut nochmal durch den Kopf gehen lassen.

21:00 Uhr: Dosenbier plaziert, im Halbkreis griffbereit.

21:15 Uhr: Auf RTL umgeschaltet.

(Edith droht: Wird fortgesetzt...)

Re: Elles kleines Tagebuch

Reply #1
Liebes Tagebuch von Elle, wenn die anderen sich nicht anstrengen, werde ich am liebsten dich lesen.  ;D

Re: Elles kleines Tagebuch

Reply #2
Ich muss zugeben, dass ich ein wenig entsetzt bin.  ;)


Re: Elles kleines Tagebuch

Reply #4
Na, das ist doch mal ein Tagebuch... *LOL

LG

Suse

Re: Elles kleines Tagebuch

Reply #5
Nicht vergessen: heute erst 22.15! Da bleibt noch Zeit die Wanne sauberzumachen!

Re: Elles kleines Tagebuch

Reply #6
Huuuuuch, das ist ja richtig spannend!!!! ;D ;D

 

Re: Elles kleines Tagebuch

Reply #7
Sonntägliches.

16:00 Uhr: Neben dem Bett aufgewacht. Richtiges Zimmer, immerhin.

17:00 Uhr: Sortiere die leeren Raviolidosen nach Mindesthaltbarkeitsdatum. Ordnung tut Not.

18:00 Uhr: Notiere, daß hinter dem Ravioliverfallsjahrgang 2006 der Herd wieder gefunden wurde. Kalte Ravioli kotzen auch langsam an.

19:00 Uhr: Dosenbier von Kaiser's hat kein Mindesthaltbarkeitsdatum. Es hört nur irgendwann auf, zu schäumen.

20:00 Uhr: Test des nächsten Sechserpacks. Geschüttelte Dose spritzt bis zur Schlafzimmertür. Charge genießbar.

20:15 Uhr: Wieder diese untalentierte Tatortermittlerin mit den aufgespritzten Lippen und dem fetten Arsch.

20:16 Uhr: Warten auf 22:15 Uhr.

(Edith droht schon wieder...)

Re: Elles kleines Tagebuch

Reply #8
selten habe ich so gerne ein so gut geführtes tagebuch gelesen  ;), hoffe auf fortsetzung

Re: Elles kleines Tagebuch

Reply #9
Erinnert etwas an den "normalen" Tagesaublauf eines Metallers auf Stupidedia... Na ja... Man muesste nur alle 2 Stunden HipHopper geklatscht einfuegen.