Skip to main content
Topic: Kleidung anprobieren (Read 10005 times) previous topic - next topic

Re: Kleidung anprobieren

Reply #15
Hallo Jula,

Deine Geschichte (s. http://freenet-homepage.de/Jula.Me/bbarclay.htm). kommt mir bekannt vor.
Ich hatte die Diskussion vor Jahren bei C&A, als noch genug Geld für vile Verkäuferinnen da war und man auch eine <nummer bei der Umkleide bekam. Allerdings wollte die Tante damals nicht, dass ich anprobiere. Glücklicherweise war meine jetzige <frau dabei, die hat dann die Klamotten in die Sperrzone geschleppt und ich bekam die Karte mit dem Taschenschleppersternchen.

Ebenso passiert bei Meyers in Brisbane oder Sydney. Da wollte ich ein Abendkleid anprobieren. Habe aber erstmal meine Frau vorgeschickt und sie etwas anprobieren lassen. Bin aber mit in die Kabine gegangen. Meine Vorsicht beruhte auf der Beobachtung, dass alle Männer in einer bequemen Sitzecke mit Käffchen und Zeitschriften rumhingen. Dauerte etwa 5 Minuten bis die jungen Verkäuferinnen die Abteilungswallküre aufgetrieben hatten, um mich in die Sitzecke zu geleiten. War aber total höflich dabei.

Re: Kleidung anprobieren

Reply #16
Hi,
en femme einkaufen macht einfach am meisten Spaß ... meist so einmal im Monat nach dem Besuch beim Friseur, wenn man optimal gestylt ist ...
und mit J_A zusammen einkaufen ... nun, die ist 'ne verwandte von Zoe, denn die hat mit der blonden perücke meist auch das Orientierungvermögen verloren und könnte eigentlich auch mit Familiennamen Delay heissen ...

liebe Grüße nach HI  :-*

Claudia

Re: Kleidung anprobieren

Reply #17

Hi,
en femme einkaufen macht einfach am meisten Spaß ... meist so einmal im Monat nach dem Besuch beim Friseur, wenn man optimal gestylt ist ...
und mit J_A zusammen einkaufen ... nun, die ist 'ne verwandte von Zoe, denn die hat mit der blonden perücke meist auch das Orientierungvermögen verloren und könnte eigentlich auch mit Familiennamen Delay heissen ...

liebe Grüße nach HI  :-*

Claudia


Danke Claudia  :-\. Ich will halt Deinem exquisiten Geschmack in Sachen Bekleidung und Essen nicht im Wege stehen und lasse mich gerne führen. Und soll das Delay für die klitzekleine Verspätung in Goslar stehen, nur weil ich den Zwinger nicht gefunden habe und Du zweideutige Angebote am Strassenrand bekommen hast  ;D
Wann ziehen wir wieder los?

Grüße in den Pott oder den Harz.

Julia

Re: Kleidung anprobieren

Reply #18
Hi,

wie wär's mit nächsten Do?

Claudia


Re: Kleidung anprobieren

Reply #20
Ich meine natülich den 18.1. Sorry hab mich verguckt.

Re: Kleidung anprobieren

Reply #21
Ich habe bei Witt/Weiden mir über Katalog ein Kleid mit ¾-Armjäckchen für 49 Euro sowie einen lila-hellblauen Plisseerock für 40 Euro und einen gleichfarbenen Blazer für 61 Euro bestellt. Die Sachen sind qualitativ hochwertig und passen mir sehr gut, so dass ich mir überlege, mich vor der goldenen Hochzeit meiner Eltern zu outen, damit ich den Rock und den Blazer gleich entsprechend tragen kann. Ansonsten besorge ich mir Billigkleidung von C&A, Charles Vögele und von Vietnamesenläden.

Anja62

Re: Kleidung anprobieren

Reply #22

... Ich hatte die Diskussion vor Jahren bei C&A, als noch genug Geld für vile Verkäuferinnen da war und man auch eine <nummer bei der Umkleide bekam. ...



Du meinst wohl unterschwellig und anders ausgedrückt: Damals, als die in den Kaufhäusern in der Stadtmitte nicht um ihren Jobs bangen mussten, weil die nicht genug verkauften. Wie sich die länge der jeweiligen Hebel sich doch drastisch ändern können.

 

Re: Kleidung anprobieren

Reply #23

Die Sachen sind qualitativ hochwertig und passen mir sehr gut, so dass ich mir überlege, mich vor der goldenen Hochzeit meiner Eltern zu outen, damit ich den Rock und den Blazer gleich entsprechend tragen kann.

Das ist endlich mal ein überzeugendes Argument für das Coming Out: passende Klediung gefunden, die muss getragen werden ;D