Skip to main content
Topic: Gutachter/in suche (Read 7686 times) previous topic - next topic

Gutachter/in suche

Hey Leute,

Habe mich entschlossen eine Hormontherapie zu machen aber ich finde Keinen Gutachter/in in meiner Näher,
ich komme aus dem Raum Bitburg-Prüm, kann mir vielleicht jemand helfen? Ich bin schon richtig verzweifelt, ich möchte endlich wieder leben können und zwar so wie ich mich im Inneren fühle, als Frau!

LG

 

Re: Gutachter/in suche

Reply #1
So, so, hast dich also entschlossen, einfach so. (Vorsicht, könnte ironisch gemeint sein)

Dein erster Weg führt dich zum Hausarzt, der muß sowieso eingebunden werden. Vieleicht kennt der ja einen Sexualtherapeuten. Dann gibt's erst mal ein paar Gespräche und wenn der der Meinung ist, daß bei dir Transsexualität vorliegt, geht's zum Endokrinologen wegen Hormonstatus und erst danach wird dann enrtschieden, welche Hormone du kriegst. Also einfach so in die Apotheke latschen und Antibabypille einwerfen is nich.

Re: Gutachter/in suche

Reply #2
das weis ich das ,das nicht so einfach ist aber ich bin fest entschlossen und ich möchte das jetzt durch ziehen, mir fehlt wie gesagt nur der richtige Arzt. Hast du es so gemacht wie du es beschrieben hast?

Re: Gutachter/in suche

Reply #3
Dann würde ich aber ganz schnell deinen Nicknamen und auch dein "Geschlecht" von männlich in ...... ändern.
Nicht böse gemeint.
Karin

Re: Gutachter/in suche

Reply #4
Ja, so hab ich das gemacht, obgleich mir schon vorher eine Therapeutin empfohlen worden war, mußte also nur noch einen Überweisungsschein besorgen.

Kannst auch mal bei deiner Krankenkasse fragen, ob es in deiner Nähe einen geeigneten Arzt gibt. Bei meiner Kasse gibt's diesen Service.

Re: Gutachter/in suche

Reply #5

Ja, so hab ich das gemacht, obgleich mir schon vorher eine Therapeutin empfohlen worden war, mußte also nur noch einen Überweisungsschein besorgen.

Kannst auch mal bei deiner Krankenkasse fragen, ob es in deiner Nähe einen geeigneten Arzt gibt. Bei meiner Kasse gibt's diesen Service.


wonach frage ich denn da genau?

Re: Gutachter/in suche

Reply #6
Meine Therapeutin ist Psychiaterin, spezialisiert auf Paar- und Sexualtherapie und Sexualmedizin.

Re: Gutachter/in suche

Reply #7

Hey Leute,

Habe mich entschlossen eine Hormontherapie zu machen aber ich finde Keinen Gutachter/in in meiner Näher,
ich komme aus dem Raum Bitburg-Prüm, kann mir vielleicht jemand helfen? Ich bin schon richtig verzweifelt, ich möchte endlich wieder leben können und zwar so wie ich mich im Inneren fühle, als Frau!

LG


Hi,

also beim "Leben als Frau" solltest du mal mit was anderem anfangen als mit ner HRT,.... sonst begehst du einen schweren Fehler,.. denn Hormone an sich werden da sicherlich keine Wunder bewirken  ;) Zäum das Pferd mal nicht von hinten auf.

LG

Bastienne

Re: Gutachter/in suche

Reply #8


Hey Leute,

Habe mich entschlossen eine Hormontherapie zu machen aber ich finde Keinen Gutachter/in in meiner Näher,
ich komme aus dem Raum Bitburg-Prüm, kann mir vielleicht jemand helfen? Ich bin schon richtig verzweifelt, ich möchte endlich wieder leben können und zwar so wie ich mich im Inneren fühle, als Frau!

LG


Hi,



also beim "Leben als Frau" solltest du mal mit was anderem anfangen als mit ner HRT,.... sonst begehst du einen schweren Fehler,.. denn Hormone an sich werden da sicherlich keine Wunder bewirken  ;) Zäum das Pferd mal nicht von hinten auf.

LG

Bastienne


Glaub es mir ich habe es mir schon sehr lange und gründlich überlegt




Re: Gutachter/in suche

Reply #12





Glaub es mir ich habe es mir schon sehr lange und gründlich überlegt


Na denn,... lebst du denn jetzt schon als Transfrau öffentlich,.. geoutet?

LG

Bastienne


Ich arbeite dran, bin aber fest entschlossen


Hm.... oki,. ehrliche Aussage. Dann kommt von mir jetzt auch ne wirklich ehrliche Aussage: Bevor du eine HRT ernsthaft angehst rate ich dir DRINGEND erstmal im ganz normalen Leben auszuprobieren wie es als Frau so ist,... wenn du damit klar kommst, dann kannst du auch klarer für dich einschätzen, ob, und falls ja, wann du die HRT beginnst.

Eine HRT zu beginnen ohne sich im Alltag erprobt zu habe ist in den meisten Fällen ein schwerwiegender Fehler in meinen Augen.
Immerhin sollte man, bevor man so einen schwerwiegenden "Eingriff" begeht, sichergestellt haben, dass das Kopfkino erstmal ausgeschaltet ist.

LG

Bastienne

P.S. HRT und dann hoffen, dass man auf einmal als Frau rausgehen kann ist nicht die Lösung weil du nicht auf "Knopfdruck" Frau sein wirst,... und selbst hinterher niemals ganz sein wirst (körperlich).


Re: Gutachter/in suche

Reply #13

Glaub es mir ich habe es mir schon sehr lange und gründlich überlegt


Kein seriöser Arzt wird dir Hormone verschreiben, bevor nicht von mindestens 1 (besser: 2) auf diesem Gebeit fachlich erfahrenen Psychologen/Psychiatern festgestellt ist, dass TS zweifelsfrei vorliegt UND dass die Möglichkeit, dass sich dieser Wunsch/Drang von dir jemals wieder revidieren werde, ausgeschlossen ist. So: und dann geht das ganze ja weiter! Du willst dann mit Sicherheit (auch), dass du deinen männlichen Vornamen hochoffiziell in einen weiblichen "umtauschen" kannst. Geht -- aber nur mit zwei Gutachten ...

Du kommst an dieser psycholog. Therapieschiene (und sei sie noch so europarechtswidrig) bei uns in Deutschland nicht vorbei. Die Krankenkassen bezahlen diese Therapiesitzung bei den Psycho´s, wenn sie es vorher genehmigt haben. Weise also deinen Psycho-Arzt draufhin, dass er bitte bei deiner Krankenkasse einen entsprechenden Antrag einreichen soll ..

Während dieser "Therapie" wird dir dein Psycho dann auch die Erfahrungen aus dem Alltagstest abverlangen ...
Und erst wenn das alles bis hierher positiv gelaufen ist, erst dann biegst du ein auf die Spur, bei der AUCH das Thema Hormone auf dem Hausaufgabenzettel steht

Und wenn du dann endlich soweit bist, dass deine Psycho-Arzt sagt, "ja - mein Patient ist MzF-TS", dann ist als nächster paralleler Schritt der Gang zum Endokrinologen unabdingbar: Er muss deinen aktuellen Blut- und Hormonstatus feststellen und von diesen Ergebnissen ist deine weitere hormonelle Substitution dann abhängig. HRT allein funzt meist nicht so wie erhofft; zusätzlich ist die Applikation von E2 nötig. Um die Leber zu schonen sollte man von der Tablettenform Abstand halten und statt dessen die auf die Haut aufzutragenden Gel´s verwenden.

Laß bitte die Finger vom eigenmächtigen Einsatz von Hormonen. Mit Hormonen spielt und experimentiert man nicht.

Mach dir bitte nichts vor: MzF-TS wird man nicht -- man ist es - oder eben nicht! ...unabhängig von HRT und sonstigen Hormonthemen.

Liebe Grüße
Sophie

Re: Gutachter/in suche

Reply #14


Glaub es mir ich habe es mir schon sehr lange und gründlich überlegt


Kein seriöser Arzt wird dir Hormone verschreiben, bevor nicht von mindestens 1 (besser: 2) auf diesem Gebeit fachlich erfahrenen Psychologen/Psychiatern festgestellt ist, dass TS zweifelsfrei vorliegt UND dass die Möglichkeit, dass sich dieser Wunsch/Drang von dir jemals wieder revidieren werde, ausgeschlossen ist. So: und dann geht das ganze ja weiter! Du willst dann mit Sicherheit (auch), dass du deinen männlichen Vornamen hochoffiziell in einen weiblichen "umtauschen" kannst. Geht -- aber nur mit zwei Gutachten ...


Ich muß meinen Vornamen nicht ändern der ist männlich sowie weiblich, da habe ich schon mal glück gehabt.

eben das alles möchte ich durch gehen nur fehlt mir der geeignete Arzt in meiner Nähe, sie sind alle weit entfernt