Skip to main content
Topic: Ein Tag als Frau! (Read 7784 times) previous topic - next topic

Re: Ein Tag als Frau!

Reply #15
Kenne diese Gefühle auch sehr gut, ich schaue Frauen auch nur aus genau den gleichen Gründen hinterher^^  :D 


Ich nicht. Die interessieren mich nach wie vor.  8)

ich kann mir zwar durchaus auch Sex mit ner Frau vorstellen,.... aber dann nicht 08/15,... und: sobald sie mich auch nur ansatzweise als "Mann" beim Sex wollte, wäre das ganze für mich sofort untragbar und die Lust wäre sofort komplett wech,... abturn...


Stimmt. Wär für mich auch nicht vorstellbar.

Re: Ein Tag als Frau!

Reply #16
Was ist eigentlich deine Muttersprache? Das mit Boy und Girl hört liest sich total bescheuert.

Re: Ein Tag als Frau!

Reply #17

Was ist eigentlich deine Muttersprache? Das mit Boy und Girl hört liest sich total bescheuert.


Hä?


geht´s noch?

Bastienne

Edit: Vollkommen kontraproduktiv! N bisserl intuition und sensibilität sollte man schon haben wenn man sich auf solchen Plattformen in Foren einbringt. Zumindest reden jüngere Menschen nun mal so,.. was issn da jetzt das Prob??

Re: Ein Tag als Frau!

Reply #18

Zumindest reden jüngere Menschen nun mal so,.. was issn da jetzt das Prob??


In dem Zusammenhang würde ich eher vermuten, dass die Verwendung der Wörter "Girl" und "Boy" Distanz zum Problem schaffen soll, indem es abstrahiert wird. Lia sieht sich eben im Augenblick weder als "Mann" noch als "Frau", wenn ich die Postings richtig verstehe. So wird’s etwas spielerischer, nimmt die Ernsthaftigkeit und reduziert die Konsequenzen auf ein erträgliches Maß.

Oder es ist einfach nur Jugendsprache und ich bin zu alt für sowas. :)

Beste Grüße

Oona Freud

 

Re: Ein Tag als Frau!

Reply #19
Quote

Oder es ist einfach nur Jugendsprache und ich bin zu alt für sowas.


Möglich wär´s - die Bravo textet auch konsequent so. Ich denke manchmal, es könnte was damit zu tun haben, das Jungs und Mädchen ab einem gewissen Alter zu kindlich klingen, man bei Männern und Frauen aber eher die eigenen Eltern im Kopf hat.
Genau wie du 14-15jährige gerne noch als Kids bezeichnen darfst, aber Kinder wollen sie nun auf keinen Fall mehr sein.

Ist doch eigentlich auch egal, solange man versteht, wer oder was gemeint ist.


Re: Ein Tag als Frau!

Reply #21
Hmm ich finds gut, dass du dich langsam rantastest an dein ich..., ich selber hatte heute ein seltsames Erlebnis. War da ich noch Urlaub habe einkaufen beim H&M (normal als Kerl, anders kenn ichs ja noch nicht) und hab meine Sachen zum anprobieren in die Umkleide genommen, da bin ich erstmal total erschrocken, lagen dort eine Menge Damen-Unterwäschestücke rum... hat wohl eine einfach liegenlassen.... also.. hmm dachte ich, was solls, einfach mal anprobiert (ganz sauber nicht auf nackte haut und so, ich weis schon wie sich das gehört :) ).

Es war schon seltsam, einerseits wars ein schönes, aufregendes Gefühl, aber der Blick in den Spiegel hat mir gesagt, dass mein Körper dafür einfach nicht gemacht ist (keine Brust oben und unten zuviel, ihr wisst schon), was mich natürlich etwas traurig gemacht hat, aber so einfach lässt sich das nicht ändern, von daher habe ich mich dann etwas verwirrt wieder meinen "erlaubten" Sachen gewidmet.

Was ich damit sagen will, wenn du, Lia, die Möglichkeit hast, die zu erproben, zu erforschen usw., dann tu es weiterhin. Und ob nun Girl, Boy, Mann, Frau etc. ich glaube die meisten wissen etwas damit anzufangen :).

LG Stefanie

Re: Ein Tag als Frau!

Reply #22

...lagen dort eine Menge Damen-Unterwäschestücke rum... hat wohl eine einfach liegenlassen.... also.. hmm dachte ich, was solls, einfach mal anprobiert (ganz sauber nicht auf nackte haut und so, ich weis schon wie sich das gehört :) ).

Es war schon seltsam, einerseits wars ein schönes, aufregendes Gefühl, aber der Blick in den Spiegel hat mir gesagt, dass mein Körper dafür einfach nicht gemacht ist (keine Brust oben und unten zuviel, ihr wisst schon), was mich natürlich etwas traurig gemacht hat, aber so einfach lässt sich das nicht ändern, von daher habe ich mich dann etwas verwirrt wieder meinen "erlaubten" Sachen gewidmet.

...


Liebe Stefanie,

musste mal guggen,. gibt auch durchaus sachen, die du auch mit kleiner bis keiner Oberweite tragen kannst,.. auch bei Slips gibts da schöne sachen,.. einfach vlt. auch mal online guggen, damit du dir gedanken über die benötigte Form machen kannst in Ruhe,...

Geht mir ja auch nicht anders als dir  ;) ..auch wenn ich mittlerweile n bisserl an meinem "A-Körbchen" arbeite,.... habe es schonmal woanders hier geschrieben,.. BH´s mit Gel-Kissen eingearbeitet z.B. finde ich Klasse und durchaus tragbar,..

LG

Bastienne

 

Re: Ein Tag als Frau!

Reply #23
Ja Frau und Mann, also da sehe ich Leute die so 35 oder 40 Jahre alt sind aber da passe ich ja gar nicht rein. Junge und Mädchen, da sehe ich Kinder so bis unter 12 Jahren und auch da sehe ich mich nicht.
Bastienne hat schon recht, in meinem Alter redet man so. Vor allem ordnet man sich ja auch in die Altersgruppe ein in der man selbst ist oder wer von Euch hat schon das Verlangen am ende des Weges in etwa so auszusehen wie Eure Eltern jetzt aussehen? Niemand vermute ich mal.

Lia!