Skip to main content
Topic: etwas andere Anfängerfragen (Read 12350 times) previous topic - next topic

Re: etwas andere Anfängerfragen

Reply #30
Danke für eure vielen Antworten.

Für Natasha:
Quote
Natasha: Ich kleide und zeige, benehme mich einfach wie ich bin. Immer. Das ist das Ehrlichste und Jede/r weiß sofort woran er ist. Macht Alles viel einfacher, glaub' mir.

Glaub ich dir auf's Wort. Geht mir ja auch so.

Für Jula: Danke für den schönen Vergleich mit dem Einsiedlerkrebs. Irgendwie fand ich das sehr niedlich.  :)

Für Kerstin: Das kommt jetzt vielleicht total blöd.... Aber ich kann nicht so richtig nachvollziehen, warum dir das so peinlich ist... Meinst du, das ist so wie mit dem Einsiedlerkrebs, dem es auch peinlich ist, wenn er da nackt durch's Meer huscht und sich so schnell wie möglich wieder eine Muschel zum Anziehen sucht???

Für _Suse_: Oh Gott, so ein Abend klingt wie meine persönliche Hölle!  :o

Für bastienne: Das habe ich auch schon mitbekommen. Ich drängel nicht mehr. Ich schlaf noch eine halbe Stunde weiter.  ;)

Für Andrea_K: Darf ich fragen, wie alt die Kinder sind? Fragen die denn nicht, was du da machst oder so? Oder nehmen die dich einfach so an?

Weil ich mich in einem anderen Thread nicht getraut habe, erstmal hier.... Für mich sind die ganzen Termini rund um das Thema zu Anfang sehr wichtig gewesen, weil sie mir geholfen haben, in dieser für mich sehr komplizierten Welt ein wenig Ordnung zu schaffen. Mit der Zeit habe ich aber gelernt, dass das so einfach nun wirklich nicht ist und konnte damit immer schlechter leben. Also habe ich mir den Kommentar meiner/s Frau/Mannes zu Herzen genommen, der da besagt, dass alles nur Menschen sind mit eben unterschiedlichen Eigenschaften. Seitdem denke ich nur noch in einer Kategorie: Mensch. Jetzt ist alles weder einfach noch schwierig, aber lebbar.

Re: etwas andere Anfängerfragen

Reply #31
So, da das hier mein Thread ist, puste ich mal den Staub weg.... *puuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuust*
*hust*

Besser.

Wie ihr vlt schon gesehen habt, bin ich heute mal wieder hier durchgehuscht und hab euch an den verschiedensten Stellen belästigt/manchmal auch nur gelesen. Es tut mir leid, dass ich nur so ein unregelmäßiger Gast bin, aber ich komme immer dann her, wenn ich was wissen will. Meistens finde ich dann hier auch eine Antwort. Und das finde ich großartig. Kompliment an euch für diese tolle Sammlung hier!

Aber nun will ich noch etwas loswerden, das mir tierisch auf der Seele brennt und das ich aber leider niemandem erzählen kann. Deshalb müsst ihr jetzt dran glauben. Sorry!  :-\
Vor gar nicht allzu langer Zeit war meine bessere Hälfte für ein paar Tage bei mir und wir hatten wieder eine wunderschöne Zeit zusammen, welche es mit vielen Überraschungen versehen hat. Die größte davon war, dass ich sie als Frau sehen durfte. Das war der Wahnsinn! Sie sah so wunderschön aus! Ihr Blick und überhaupt. Ich hab mich glattweg noch ein zweites Mal verliebt. Vieles aus Mimik und Gestik kenne ich ja schon lange, aber jetzt passte es alles zusammen.... Es war der Hammer. Ich hab erstmal nur dagesessen und sie angestarrt. Ich wusste gar nicht, was ich sagen oder tun soll. Irgendwann konnte ich dann immerhin mit ihr reden. Aber ich hab sie wohl noch Stundenlang angestarrt. Ich war einfach völlig geplättet.... Wenn ich die Augen zumache, kann ich sie immernoch vor mir sehen.... Es war echt ein Erlebnis, auch wenn es sich teilweise total irreal angefühlt hat, wie ein Traum.
Und jetzt? Jetzt würde ich am liebsten losgehen und jedem ins Gesicht schreien, was für eine intelligente, hübsche & sexy Frau ich habe, die einfach alle mit dem, was sie tut und denkt verblüfft.
Aber ich kann nicht. Und irgendwie missfällt mir das. Aber gut, damit müssen wir leben. Und irgendwie geht das auch....

Nyx,
noch immer schwer beeindruckt und fasziniert...

P.S.: Sorry....