Skip to main content
Topic: AMEISENEIERÖL (Read 26585 times) previous topic - next topic

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #15



Dass sowas von dir kommt Dany, wo du sonst meistens echt geniale Postings schreibst, echt schade. :( Meinst du nicht, dass das Leben einer Ameise auch wertvoll ist? Tierisches Leben für Kosmetika zu opfern find ich einfach nur widerlich. Und wer jetzt meint, dass das einfach nur Ameisen sind, hat gewaltig was nicht verstanden. Genauso schlimm wie dieser Homöopathiemist mit Bienen, die dafür sterben müssen. >:(


Das Zeuch heißt Ameiseneieröl. Denkst Du, die werden gekillt damit aus ihren Hoden Kosmetik gemacht wird? ::) ;D ;D ;D
Du bist Veganerin? Nein, dann isst Du bestimmt auch mal ein Ei zum Frühstück!


hoffentlich hab ich ds jetzt übersichtlich zitiert ...
ich habe das nu richtig verstanden das sich da jemand über ein leben einer ameise gedanken macht ?
wenn ich das also richtig verstanden habe dann hab ich ja sowas von einem lachkrampf in der bauchgegend. wenn man also wirklich vegan sein will muss man sich auf der stelle umbringen und selbst das führt zu einem massensterben von lebewesen.
oder zählt veganes leben nur zum schutze von lebewesen ab einer gewissen grösse ? gut, dann eben kleidung. bei der herstellung von kleidung wird unendlich viel wasser verbraucht was anderen vorenthalten wird und so manche tiere gehen deswegen zugrunde. oder ist das nu zu indirekt ? ok ! wohnt man im wald ? ohne jegliche behausung ? sicher nicht, die folgen dessen das man in einer behausung wohnt kostet vielen tieren das leben ... auch zu indirekt ? wie auch immer, ich halte es für reines gewissenberuhigendes verhalten ohne jede grundlage. unsere existenz, leben, beruht darauf anderes zu zerstören. nicht in einer kompletten art und weise sondern nur so das die balance gewahrt bleibt. der mensch hat schon seit langer zeit keine balance mehr aber auch menschen LEBEN . und des einen leben heisst des anderen tod, das ist ein naturgesetz. dieses nicht zu befolgen hiesse alles in frage zu stellen was leben ausmacht und da beisst sich die katze selber in den schwanz, die gleiche katze die sich eben noch gewundert hat das die beiden plätze wo kein fell ist sich dort augen befinden.

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #16
@ Dany
In meiner Wohnung gibt es tatsächlich keine Fliegenklatsche und ich brächte es auch nicht übers Herz, eine Fliege oder eine Mücke zu erschlagen. Ich wollte dich ja auch nicht wirklich angreifen, hatte dich aber nur irgendwie so eingeschätzt (auch wegen der ehemaligen Sig 'ich lieb die Natur'), dass du so etwas nie nicht benutzen würdest. Vermutlich hab ich deswegen etwas überreagiert, entschuldige bitte, okay? Bei mir persönlich isses halt einfach so, dass ich so etwas nie benutzen würde, genauso wie ich auch nach Möglichkeit Fairtrade-Produkte kaufe und und und.

@ Kerstin
Derzeit leb ich wirklich vegan - wo ist das Problem? Und Eier gehören höchstens in die Hose - sonst nirgends hin. ;)

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #17

hoffentlich hab ich ds jetzt übersichtlich zitiert ...
ich habe das nu richtig verstanden das sich da jemand über ein leben einer ameise gedanken macht ?
wenn ich das also richtig verstanden habe dann hab ich ja sowas von einem lachkrampf in der bauchgegend. wenn man also wirklich vegan sein will muss man sich auf der stelle umbringen und selbst das führt zu einem massensterben von lebewesen.
oder zählt veganes leben nur zum schutze von lebewesen ab einer gewissen grösse ? gut, dann eben kleidung. bei der herstellung von kleidung wird unendlich viel wasser verbraucht was anderen vorenthalten wird und so manche tiere gehen deswegen zugrunde. oder ist das nu zu indirekt ? ok ! wohnt man im wald ? ohne jegliche behausung ? sicher nicht, die folgen dessen das man in einer behausung wohnt kostet vielen tieren das leben ... auch zu indirekt ? wie auch immer, ich halte es für reines gewissenberuhigendes verhalten ohne jede grundlage. unsere existenz, leben, beruht darauf anderes zu zerstören. nicht in einer kompletten art und weise sondern nur so das die balance gewahrt bleibt. der mensch hat schon seit langer zeit keine balance mehr aber auch menschen LEBEN . und des einen leben heisst des anderen tod, das ist ein naturgesetz. dieses nicht zu befolgen hiesse alles in frage zu stellen was leben ausmacht und da beisst sich die katze selber in den schwanz, die gleiche katze die sich eben noch gewundert hat das die beiden plätze wo kein fell ist sich dort augen befinden.


Dein Posting ist doch mal total Gewäsch. Natürlich kann man alles ins Lächerliche ziehen. Akzeptiere es einfach mal, dass es Menschen gibt, die versuchen, im Rahmen des Möglichen das Leben an sich zu schützen. Dass man nicht auf jede Bakterie acht geben kann, ist logisch, aber deswegen kann man ja trotzdem den Rahmen des Möglichen auch voll ausschöpfen und nicht einen auf 'nach mir die Sintflut' machen. Viel Spass beim nächsten  McDoof-Burger nur echt mit leidenden Tieren. Lass es dir auch ruhig bei Kentucky schmecken, wo das Fleisch nur deshalb so schön zart wird, weil die Hühner bei lebendigem Leib gekocht werden (zum Thema Hühner passt auch das Thema sexen - männliche Küken werden nämlich gleich aussortiert und vergast - jippie Gaskämmerchen im 21. Jahrhundert, tolle Gesellschaft, echt jetzt). Und dann noch schön nen fetten Nerz kaufen, was sein muss muss eben sein. >:( Oder einfach mal nachdenken und so leben, dass man - so weit es eben möglich ist - solche Grausamkeiten nicht unterstützt.

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #18



Dein Posting ist doch mal total Gewäsch. Natürlich kann man alles ins Lächerliche ziehen. Akzeptiere es einfach mal, dass es Menschen gibt, die versuchen, im Rahmen des Möglichen das Leben an sich zu schützen. Dass man nicht auf jede Bakterie acht geben kann, ist logisch, aber deswegen kann man ja trotzdem den Rahmen des Möglichen auch voll ausschöpfen und nicht einen auf 'nach mir die Sintflut' machen. Viel Spass beim nächsten  McDoof-Burger nur echt mit leidenden Tieren. Lass es dir auch ruhig bei Kentucky schmecken, wo das Fleisch nur deshalb so schön zart wird, weil die Hühner bei lebendigem Leib gekocht werden (zum Thema Hühner passt auch das Thema sexen - männliche Küken werden nämlich gleich aussortiert und vergast - jippie Gaskämmerchen im 21. Jahrhundert, tolle Gesellschaft, echt jetzt). Und dann noch schön nen fetten Nerz kaufen, was sein muss muss eben sein. >:( Oder einfach mal nachdenken und so leben, dass man - so weit es eben möglich ist - solche Grausamkeiten nicht unterstützt.


du gehst also davon aus das mir das alles total egal ist ? du machst dir nichtmal die mühe zu verstehen was ich sagte ? du verurteilst mich weil andere es so tun ? achte drauf gegen wen sich dein ärger richtet denn ich habe weder nerze noch esse ich halbe hähnchen. nur weil ich ameisen eben nicht so auf meine lieblingsliste habe wie alle anderen meiner tiere die ich niemals aus zuchtbetrieben gekauft habe sondern teilweise vor dem sicheren tod gerettet habe, du verurteilst mich obwohl du nicht weisst was ich tue ? nein , du gehst nicht gegen mich sondern du gehst gegen das was du zu sehen glaubst und das ist falsch.

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #19
Was beinahe unsichtbare Geschöpfe ausmachen können.

Henriette, ich verstehe das nicht als einen Angriff, gut finde ich es auch dass du dir und deiner Einstellung loyal bleibst.
Das ist heute denke ich, eher selten geworden, leider.

Du darfst mir immer alles sagen was dir auf dem Herzen ist, hier im Forum, per pvt. oder natürlich auch im Leben! Alles!
Aber mache dich nicht unglücklich, denn viele Andere da draußen haben andere Sachen im Kopf und sind so steif wie Nachbars - Lumpie oder wie der heisst!?
Bei allem Übel, gibt es auch positives, selbst bei jenen die überwiegend übele Dinger drehen.

Hiermit bist du herzlich bei mir eingeladen.

Dany


Re: AMEISENEIERÖL

Reply #20

du gehst also davon aus das mir das alles total egal ist ? du machst dir nichtmal die mühe zu verstehen was ich sagte ? du verurteilst mich weil andere es so tun ? achte drauf gegen wen sich dein ärger richtet denn ich habe weder nerze noch esse ich halbe hähnchen. nur weil ich ameisen eben nicht so auf meine lieblingsliste habe wie alle anderen meiner tiere die ich niemals aus zuchtbetrieben gekauft habe sondern teilweise vor dem sicheren tod gerettet habe, du verurteilst mich obwohl du nicht weisst was ich tue ? nein , du gehst nicht gegen mich sondern du gehst gegen das was du zu sehen glaubst und das ist falsch.


Dein Posting las sich für mich halt so, dass dir Tierleben herzlich egal sind. Sollte ich dir mit meiner Unterstellung Unrecht getan haben, tuts mir leid. Nur ich mache halt auch keinen Unterschied zwischen Schweinen und Rindern oder Ameisen und Fliegen. Die Grenze liegt bei mir beim nicht mehr Greifbaren - Bakterien, Amöben, Viren. Alles andere versuche ich so gut es geht zu schützen.

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #21

Was beinahe unsichtbare Geschöpfe ausmachen können.

Henriette, ich verstehe das nicht als einen Angriff, gut finde ich es auch dass du dir und deiner Einstellung loyal bleibst.
Das ist heute denke ich, eher selten geworden, leider.

Du darfst mir immer alles sagen was dir auf dem Herzen ist, hier im Forum, per pvt. oder natürlich auch im Leben! Alles!
Aber mache dich nicht unglücklich, denn viele Andere da draußen haben andere Sachen im Kopf und sind so steif wie Nachbars - Lumpie oder wie der heisst!?
Bei allem Übel, gibt es auch positives, selbst bei jenen die überwiegend übele Dinger drehen.

Hiermit bist du herzlich bei mir eingeladen.

Dany




Genau das schätze ich auch an deinen Postings. Du bist einfach du und das auf deine ureigene manchmal etwas radikale Weise - aber immer autentisch. Auf die Einladung werde ich gerne mal zurückkommen.

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #22


du gehst also davon aus das mir das alles total egal ist ? du machst dir nichtmal die mühe zu verstehen was ich sagte ? du verurteilst mich weil andere es so tun ? achte drauf gegen wen sich dein ärger richtet denn ich habe weder nerze noch esse ich halbe hähnchen. nur weil ich ameisen eben nicht so auf meine lieblingsliste habe wie alle anderen meiner tiere die ich niemals aus zuchtbetrieben gekauft habe sondern teilweise vor dem sicheren tod gerettet habe, du verurteilst mich obwohl du nicht weisst was ich tue ? nein , du gehst nicht gegen mich sondern du gehst gegen das was du zu sehen glaubst und das ist falsch.


Dein Posting las sich für mich halt so, dass dir Tierleben herzlich egal sind. Sollte ich dir mit meiner Unterstellung Unrecht getan haben, tuts mir leid. Nur ich mache halt auch keinen Unterschied zwischen Schweinen und Rindern oder Ameisen und Fliegen. Die Grenze liegt bei mir beim nicht mehr Greifbaren - Bakterien, Amöben, Viren. Alles andere versuche ich so gut es geht zu schützen.


glaube mir das mir tiere ganz und gar nicht egal sind und dennoch halte vegan einfach für zeitverschwendung aber meinungen sind unterschiedlich was nicht heisst das sie grundsätzlich gegensätzlich sind. die meisten menschen sind mehr mehr egal als so manches tier denn tiere lügen niemals.

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #23

...
Derzeit leb ich wirklich vegan - wo ist das Problem? ...


Hallo Henriette,

- kein Problem! Ich finde es gut, wenn man seine Prinzipien hat. Wenn sich bei mir mal eine Wespe, eine Spinne oder eine Fliege in die Wohnung verirrt, dann fange ich sie lebend und setze sie draußen aus. Nur selten gibt es Ausnahmen, dann tut es mir auch leid. Manche finden das vielleicht übertrieben, aber es ist eben bei mir so!
An anderer Stelle sterben hunderte und tausende Insekten, wenn ich über eine Wiese laufe, oder an meiner Windschutzscheibe. Es ist zwar schade um jedes umsonst getötete Lebewesen, aber keine Fliege trauert um eine Andere, sie sind nicht empfindungsfähig. Die Ameisen werden für dieses Produkt nicht aus der Natur geholt, sondern gezüchtet. Deswegen wird auch kein Vogel oder Igel Hunger leiden.
Jetzt muß nur jede/r einzelne nach seinem Gewissen handeln. Wenn man so leben will das kein Tier in irgendeiner Weise geschädigt oder für irgendein Produkt getötet wird, darf man nur nackt auf einen Stein setzen und beim Atmen hoffen, das man keine Fliege verschluckt.
Wenn aber für Kosmetika Kaninchen, Hunde, Ratten usw. gequält werden, finde ich das ätzend!!!


Liebe Grüße,
Kerstin

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #24


An anderer Stelle sterben hunderte und tausende Insekten, wenn ich über eine Wiese laufe, oder an meiner Windschutzscheibe. Es ist zwar schade um jedes umsonst getötete Lebewesen, aber keine Fliege trauert um eine Andere, sie sind nicht empfindungsfähig. Die Ameisen werden für dieses Produkt nicht aus der Natur geholt, sondern gezüchtet. Deswegen wird auch kein Vogel oder Igel Hunger leiden.


Das ist wohl richtig, aber ich finds halt schlimm, wenn Tier für sowas gezüchtet werden. Für mich mach ich da keinen Unterschied zwischen Säugetieren und Ameisen. Und natürlich töte ich versehentlich Tiere. Ich versuche es zwar zu vermeiden, indem ich meist gen Boden blicke, aber sicher trample ich mal auf das eine oder andere Insekt, von Bakterien gar nicht zu sprechen. Aber ich schade Tieren eben nicht bewusst und würde keine Mücke erschlagen, auch wenn ich dann nachts gestochen werde.


Jetzt muß nur jede/r einzelne nach seinem Gewissen handeln. Wenn man so leben will das kein Tier in irgendeiner Weise geschädigt oder für irgendein Produkt getötet wird, darf man nur nackt auf einen Stein setzen und beim Atmen hoffen, das man keine Fliege verschluckt.
Wenn aber für Kosmetika Kaninchen, Hunde, Ratten usw. gequält werden, finde ich das ätzend!!!
Liebe Grüße,
Kerstin



Wie gesagt, in dem Rahmen, der mir möglich ist, vermeide ich Schaden an anderen Lebewesen. Ganz kann ich es natürlich auch nicht verhindern. Ansonsten finde ich deine Einstellung zu dem Thema aber durchaus lobenswert.

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #25

glaube mir das mir tiere ganz und gar nicht egal sind und dennoch halte vegan einfach für zeitverschwendung aber meinungen sind unterschiedlich was nicht heisst das sie grundsätzlich gegensätzlich sind. die meisten menschen sind mehr mehr egal als so manches tier denn tiere lügen niemals.


Da gehe ich mit dir stellenweise durchaus konform. Ich komme mit Tieren häufig besser klar als mit Menschen und dass sie nicht lügen, ist ebenfalls ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Es gibt aber auch Menschen, die dies nicht tun - Autisten beispielsweise können dies gar nicht.

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #26
Hab mir ein Fläschchen bei sifamazasi.de bestellt, heute erhalten und eben die erste Anwendung im Gesicht gemacht. Mal sehen, ob's was bringt.

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #27


glaube mir das mir tiere ganz und gar nicht egal sind und dennoch halte vegan einfach für zeitverschwendung aber meinungen sind unterschiedlich was nicht heisst das sie grundsätzlich gegensätzlich sind. die meisten menschen sind mehr mehr egal als so manches tier denn tiere lügen niemals.


Da gehe ich mit dir stellenweise durchaus konform. Ich komme mit Tieren häufig besser klar als mit Menschen und dass sie nicht lügen, ist ebenfalls ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Es gibt aber auch Menschen, die dies nicht tun - Autisten beispielsweise können dies gar nicht.


Tiere lügen nicht? ::)

Ich kenne da eine Katze, die gaukelt ihren Menschen vor noch kein Futter bekommen zu haben, obwohl der jeweils andere sie schon gefüttert hat. Das hat nicht selten funktioniert!

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #28


Tiere lügen nicht? ::)

Ich kenne da eine Katze, die gaukelt ihren Menschen vor noch kein Futter bekommen zu haben, obwohl der jeweils andere sie schon gefüttert hat. Das hat nicht selten funktioniert!


Das ist nicht gelogen, das ist Lebenstauglichkeit.

Hier die Hardcorevariante:

http://www.youtube.com/watch?v=w0ffwDYo00Q&feature=related

Schönen Sonntag noch, mit oder ohne Katze

Brigitte

Re: AMEISENEIERÖL

Reply #29



Tiere lügen nicht? ::)

Ich kenne da eine Katze, die gaukelt ihren Menschen vor noch kein Futter bekommen zu haben, obwohl der jeweils andere sie schon gefüttert hat. Das hat nicht selten funktioniert!


Das ist nicht gelogen, das ist Lebenstauglichkeit.

Hier die Hardcorevariante:

http://www.youtube.com/watch?v=w0ffwDYo00Q&feature=related

Schönen Sonntag noch, mit oder ohne Katze

Brigitte



So isses.

Mihi