Skip to main content
Topic: YasminsVanessa! (Read 20901 times) previous topic - next topic

YasminsVanessa!

freue mich über jeden besuch auf unserer hp! sie ist zwar noch lange nicht fertig, aber ich glaube das sie sich schon sehen lassen kann.

http://www.yasminsvanessa.at

hoffe sie gefällt euch und ich wünsche viel spass!

Re: YasminsVanessa!

Reply #1
Hallo,
ich glaube, ich habe endlich jemanden gefunden, der sehr ähnlich tickt, wie ich. Ich freue mich total, dass dein Outing geklappt hat. Sehr mutig finde ich, wie Du da zur Arbeit gegangen bist. Du hast bestimmt tolle Kollegen, ich beneide Dich.

Ich wurde leider mit einer Abmahnung und zwei ernsten Gesprächen begrüßt. Dir Firma hat keine Kleiderordnung, aber für mich ganz alleine wurde nun eine verfasst, die gemeinerweise übrigens auch nur für mich gilt:

- keine Schuhe in für Männer untypischen Farben: also keine roten Stiefel. Schwarze Stiefel und weiße Tanzschuhe sind schon Grenzwertig.
- Keine durchsichtige Kleidung, auch nicht mit Löchern oder schlitzen.
- Beine immer vollständig bedeckt (Kurze Hosen sind Tabu)
- Röcke sind strickt verboten
- Ebenso Kleidung mit eindeutig weiblichem Schnitt (im Grunde hat man mir in diesem Punkt die größte Freiheit gelassen, den androgyner Look ist damit erlaubt).

Verbote hin oder her, eins können mir die Chefs niemals verbieten: Ich hasse Fußball, Bier und dumme Männergerede.

Hast Du noch keine Abmahnung bekommen, von wegen, Du wärst Auslöser von Gerede und würdest Geschäftspartner abschrecken?

Du hast so schöne Haare! Will ich auch haben, aber ich fürchte mich vor dem Weg dahin. Mit halblangen Haaren sieht man doch sicher Schrecklich aus, oder?

Re: YasminsVanessa!

Reply #2
@leuchte: Wirf mal einen intensiveren Blick in's deutsche Grundgesetz bzw. das Gleichstellungs- oder die Anti-Diskriminierungsparagraphen, da dürfte an mehreren Stellen was zu finden sein, was deinem Arbeitgeber diese Flausen schnell austreiben könnte...

Kleiderordnung für eine bestimmte Person, das ist ja wohl absolut diskriminierend und lächerlich, sorry. Allein schon das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit, etc. - [Notiz an mich: puh... nicht zu sehr aufregen, Nicole...]

LG - Nicole

Re: YasminsVanessa!

Reply #3
Tja, ich dachte auch, dass mir das Gesetz weiter hilft. Doch im Beisein von Zeugen musste ich mir dann ungefähr diesen Satz anhören "Wenn Du Dich nicht anpassen willst, kannst Du hier nicht länger arbeiten. Wir finden schon einen einen passenden Grund."

Unglaublich, was? Ich war damals so wütend, dass ich beinahe freiwillig gegangen wäre. Aber ich habe auch eine Familie zu versorgen.

Re: YasminsVanessa!

Reply #4
Hi,

um welche Branche handelt es sich denn? Am meisten scheint man sich im Büro anzustellen? Meist zählt sogar in Kleinstädten noch dazu, wie man nach der Arbeit gesehen wird.

LG Cveta

Re: YasminsVanessa!

Reply #5
@leuchte tja das war bei mir auch um einiges einfacher., weil ich mich bei der bewerbung schon mal mit zwei fotos vorgestellt habe!  :D haben es also gleich gewusst und es hat sich ja auch nicht erst beim arbeiten entwickelt.
leider habe ich schon wieder aufgehört, habe endlich eine fixe arbeit!
und das mit den gesetzen ist halt auch immer so eine sache: setzt du dich zur wehr, finden sie sicher einen anderen grund um dich zu kündigen.
da hilft sicher nur nachgeben, oder was neues suchen und gleich die karten auf den tisch legen!

ach ja und meine haare sind leider nicht echt! :(

lg vanessa

Re: YasminsVanessa!

Reply #6
Das ist eine der größten weltweit tätigen Unternehmen, deutsche Niederlassung mit etwa 9000 Mitarbeitern in Düsseldorf, über 100.000 Mitarbeiter weltweit. Lieblingsfarbe knallrot. So, jetzt dürft ihr raten. Ich nenne und bestätige keine Namen, hab schiss vor den Rechtsanwälten. Wer jährlich rund 10 Milliarden Euro verdient, kann sich leider alles erlauben.

Wenn ich in der Bank Kunden bedienen würde, hätte ich ja noch ein bisschen Verständnis. Aber ich sitze mit 8 Männern in einem Büro und verlasse diesen Raum nur, um aufs Klo zu gehen oder für den Weg nach Hause. Kunden gibt es hier im ganzen Gebäude nicht.

Vielleicht liegt es an der Stadt. Düsseldorf ist ein verkniffenes Kaff. Ich will nach Berlin, zu meinem schwulen Bruder. Der ist umgezogen und seit dem glücklich. Leider muss ich meinen Wohnort davon abhängig machen, wo es für mich Arbeit gibt. Ich habe Talent für einen Beruf, der nur an wenigen Orten ausgeübt wird, daher leider keine freie Wahl.

Re: YasminsVanessa!

Reply #7

@leuchte: Wirf mal einen intensiveren Blick in's deutsche Grundgesetz bzw. das Gleichstellungs- oder die Anti-Diskriminierungsparagraphen, da dürfte an mehreren Stellen was zu finden sein, was deinem Arbeitgeber diese Flausen schnell austreiben könnte...


Der Arbeitgeber ist richtig borniert, wenn man das so liest. Man kann nur den Kopf schütteln. Die Leute haben Angst vor sich selbst, würde ich vermuten.

Aber mit dem Gesetz würde ich trotzdem nicht kommen. Das versetzt eigentlich jeden Chef in Wut (geht mir auch so), und das wiederum ist dem eigenen Anliegen nicht dienlich.

Mihi

Re: YasminsVanessa!

Reply #8
Genau. Insofern kann ich ganz gut mit der persönlichen Kleiderordnung leben. Wir haben ja auch vereinbart, dass diese in Zukunft nicht weiter verfeinert wird, insofern habe ich einen klar abgesteckten Freiheitsraum in dem ich mich ungeschoren bewegen darf.

Andere Leute haben ganz andere Sorgen am Arbeitsplatz, so schlecht geht's mir gar nicht. In 6 Wochen wechsle ich zu einem anderen Konzern, mal sehen, was da so möglich ist.

Re: YasminsVanessa!

Reply #9
Vielleicht liegt es an der Stadt. Düsseldorf ist ein verkniffenes Kaff.

Ich lese das hier nicht zum ersten Mal und frage mich, warum ich mich hier wohlfühle und gut zurecht komme. Vielleicht gibt's ja zwei Düsseldorfs und ich bin im "falschen".

Es hat auch immer mit einem selbst zu tun, wie die Leute mit einem umgehen. Vielleicht ist's nicht immer nur die böse Firma oder der böse Chef oder die ach so konservative Stadt.

Re: YasminsVanessa!

Reply #10
Hallöchen@all!!!

Auf unserer Homepage findet ihr jetzt Fotos vom PINK LAKE Festival! Ich glaube sie werden euch gefallen! ;D

Re: YasminsVanessa!

Reply #11
tja und wieder ein werk vollbracht!!!!

transgenderkalender ist fertig! :))))) *freufreu* hoffe er gefällt euch auch.

glg vanessa

Re: YasminsVanessa!

Reply #12
Am 04.01.2012, im ORF2 um 16:00 Uhr ist es so weit!
Wir sind bei der Babara Karlich Show!

Hoffe es werden viele zuschauen!  ;)


Re: YasminsVanessa!

Reply #14
Hallo ihr Beiden,finde es echt toll wie ihr Eure Beziehung lebt ! Sehr schöne Fotos,wünsche bei der Neuen Firma viel Glück!!Liebe Grüße Clara