Skip to main content
Topic: Mein kleines völlig unnötiges und noch uninteressanteres Outing... (Read 9713 times) previous topic - next topic

Re: Mein kleines völlig unnötiges und noch uninteressanteres Outing...

Reply #15
i hab keine ahnung wovon ihr alle da redet.


Re: Mein kleines völlig unnötiges und noch uninteressanteres Outing...

Reply #17
ahso. das wovon letztens irgendwie überall plakate herumhingen...

Re: Mein kleines völlig unnötiges und noch uninteressanteres Outing...

Reply #18
... es wird gemoppt, was das Zeug hergibt.


Wird auch Zeit, dass da mal ordentlich durchgewischt wird. Im Dschungel sieht's ja aus, also ehrlich... 8)

Btw, wer oder was is Jay?



Re: Mein kleines völlig unnötiges und noch uninteressanteres Outing...

Reply #20
Ihm ist etwas zugestoßen? Wer oder was war er (oder es)  denn dann?

Re: Mein kleines völlig unnötiges und noch uninteressanteres Outing...

Reply #21
Ihm ist etwas zugestoßen?


Nennt sich (Edith zietlowt: Carrière)Karriereende. Nach eigenem Bekunden hat es 'mal irgendwo gesungen...

Re: Mein kleines völlig unnötiges und noch uninteressanteres Outing...

Reply #22
Ach, da war jemand mit ner Karriere dabei...? :o

;D



Re: Mein kleines völlig unnötiges und noch uninteressanteres Outing...

Reply #23
Ach, da war jemand mit ner Karriere dabei...?


Na, Matthieu. Der heißt doch so. Und das andere da. Das war doch schon 'mal, was war das noch gleich..?

Re: Mein kleines völlig unnötiges und noch uninteressanteres Outing...

Reply #24
Ich kenne Homer Jay, der würde aber wohl nicht freiwillig in den Dschungel...?


Re: Mein kleines völlig unnötiges und noch uninteressanteres Outing...

Reply #26
Ich Oute mich auch!!!  :o :o :o :o :o :o

Ich gestehe ich habe dieses Jahr keine einzige Folge gesehen!!  :o :o :o :o :o

Bin ich jetzt eine Außenseiterin??

Liebe Grüße
die
Außenseiterin
Püppi


Re: Mein kleines völlig unnötiges und noch uninteressanteres Outing...

Reply #28
Kann es sein, dass solche Fernsehsendungen vor allem ihre Zuschauerschaft unter Leuten die nach folgendem Prinzip ticken:

Ich bin selber Scheiße und da ich zu faul bin, um was daran zu ändern, macht es zumindest Spaß Promis zu sehen, denen es zumindest zeitweilig noch dreckiger geht?

Oder worin liegt der Genuß daran Leute zu beobachten, die sinnlose und widerliche Erniedrigigungen ertragen müssen?

Re: Mein kleines völlig unnötiges und noch uninteressanteres Outing...

Reply #29

Kann es sein, dass solche Fernsehsendungen vor allem ihre Zuschauerschaft unter Leuten die nach folgendem Prinzip ticken:

Ich bin selber Scheiße und da ich zu faul bin, um was daran zu ändern, macht es zumindest Spaß Promis zu sehen, denen es zumindest zeitweilig noch dreckiger geht?

Oder worin liegt der Genuß daran Leute zu beobachten, die sinnlose und widerliche Erniedrigigungen ertragen müssen?


Die Statistik gibt zumindest etwas Einblick:

"Beinahe neun Millionen waren es im Finale – so viel wie noch nie. Mit einem Marktanteil von über fünfzig Prozent in der für die Werbewirtschaft relevanten Zielgruppe der 14- 49-Jährigen brach RTL alle bisherigen Rekorde. Und damit dürfte eines klar sein: Der eigentliche Gewinner dieser 5. Staffel heißt RTL. Dass der Zickenkrieg um Sarah Knappik die Frage aufgeworfen hat, ob das Affentheater im Dschungel nicht ein einziger Fake ist, hat die Zuschauer offenbar nicht irritiert. Nach einer Untersuchung von Media Control hat jeder dritte von ihnen Abitur und jeder fünfte sogar einen Uni-Abschluss. "

Quelle: http://www.welt.de/fernsehen/specials/dschungelcamp/article12390082/Peer-hat-es-schwer-und-RTL-ist-Dschungelcamp-Sieger.html