Skip to main content
Topic: Bericht Spiegel-Online: Thailändische Airline stellt gezielt Transsexuelle ein (Read 2125 times) previous topic - next topic

Re: Bericht Spiegel-Online: Thailändische Airline stellt gezielt Transsexuelle ein

Reply #1
Mein Vater will mit so einer Transenfluglinie nicht fliegen.

Re: Bericht Spiegel-Online: Thailändische Airline stellt gezielt Transsexuelle ein

Reply #2
es gibt dazu noch weitere Berichte:
http://www.focus.de/reisen/fliegen/thailaendische-airline-ladyboys-als-flugbegleiterinnen_aid_594285.html

frau sollte das nicht über bewerten.
OPs können sich die meisten Ladyboys nicht leisten,
und in Thailand gibt es diese strenge Unterscheidung zwischen TV und TS nicht so wie im verklemmten Deutschland.
Das Aussehen für Stewardessen wird auch bei dieser Fluggesellschaft eine entscheidende Rolle spielen,
das zeigt sich auch daran, das eine der eingestellten TS den Tiffany Wettbewerb in Thailand gewonnen hatte.
Und das hängt sehr zusammen mit frühzeitiger Hormonbehandlung.
Viele Ladyboys in Thailand  nehmen bereits als Teenager bedenkenlos die Anti-Baby-Pille, die in Thailand frei erhältlich ist.

Re: Bericht Spiegel-Online: Thailändische Airline stellt gezielt Transsexuelle ein

Reply #3

Viele Ladyboys in Thailand  nehmen bereits als Teenager bedenkenlos die Anti-Baby-Pille, die in Thailand frei erhältlich ist.


Die Wechseln eher aus Armut, kommt in Drittweltländern häufiger vor, Ziel ist reicher Gönner aus dem Westen, selber schon erlebt.

Personenstandsänderung(PÄ) ist auch weiterhin in Thailand unbekannt.


Re: Bericht Spiegel-Online: Thailändische Airline stellt gezielt Transsexuelle ein

Reply #5
O gott. Ich kann nicht mehr. Schon die Spiegel Seite. Mein Biasmeter ist überalstet. Das dauert ein paar Tage....