Skip to main content
Topic: Welche sind die Richtigen Brustprothesen ? (Read 14164 times) previous topic - next topic

Welche sind die Richtigen Brustprothesen ?

Okay, ich bin neu hier und habe mal schon versucht mich etwas vorzustellen (siehe http://www.transgender-forum.com/neu_unbekannt-b3.0/ unter "ein zaghaftes HALLO mal in die Runde ...") :-)

Meine ganz konkrete Frage betrifft das Thema Brustprothesen. Nach vielen kleineren "Experimenten" bin ich fest entschlossen mir nun kurzfristig mal "was Richtiges" zuzulegen (Begründung siehe Vorstellungsthread). Ich habe auch schon viel im Netz gesucht und es ist schwer, eine gute Entscheidung zu treffen. Doch vielleicht könnt Ihr mir mit Euren Erfahrungen ein paar Startertipps geben. Wäre echt lieb  :-*

Ein Billigprodukt - nein Danke! Das soll es nicht sein
So echt wie möglich, doch "for the Beginners" zum "Testen"  ;) sollte es schon preiswerter sein, oder lohnt das nicht

Naja also habe ich auch mal die Sonderaktionen durchstöbert ... und bin bei vermutlich DEM Anbieter auch schnell fündig geworden:
Die hier http://www.special-trade.de/shop/sonder-angebot-billig-guenstig/sonderpreis-silikon-brust.php finde ich schon echt klasse, im Sonderangebot noch erschwinglich und scheinen qualitativ gutes Mittelfeld zu sein, nur ich befürchte für mich viel zu gross ...

Dieses Angebot hier http://www.special-trade.de/shop/sonder-angebot-billig-guenstig/sonderpreis-silikonbrueste.php scheint ein echt gutes Preis-Leistungsverhältnis für den Einstieg zu haben. Sind die zu empfehlen? Kennt sich jemand mit diesen bereits aus? HAben die eine Matte PU-Folie, was schön wäre? Oder sehen die dann doch viel zu künstlich aus?

Oder wie sind die hier http://www.silikonbrustprothesen.de/product_info.php/info/p7_silikonbrust-cup-e--symetrisch.html, sehen ja optisch echt sehr realistisch aus und zudem auch noch unter 100,- wow, doch ohne PU-Folie, sind die dann zu empfindlich? Oder viel zu hart weil die (zusammenhaltende) Folie fehlt?

Fragen über Fragen ... HILFE !!!

Ja ich weiss, Mädels das ist alles sehr individuell, doch für mir als Einsteiger wären schon so ein paar Kommentare von Euch "Profis" sehr, sehr hilfreich, wie "ja sind ganz gut" oder "nee besser die Finger davon die sehen nur auf dem Bild gut aus sind in Wahrheit aber viel zu hart oder empfindlich" oder oder oder ...
... damit der Start nicht zum Fehlstart wird, zumal ich nach einer Deluxe-Variante (> 150,- Euro ?) sicher auch noch später greifen werde, wenn sich eine "innere Beziehung" und Liebe zu den Boobies gebildet hat ... es sei denn Ihr sagt, "bitte mach gleich was Richtiges, so ab xxx,-Euro, oder besser die hier ... weil sonst nur Frust und rausgeschmissenes Geld" denn Frau will ja was "fürs Leben" haben :-)

Danke für Eure Hilfe bereits im Voraus  :)

Re: Welche sind die Richtigen Brustprothesen ?

Reply #1
Cup E und F ist doch zu groß. B, C oder D reichen eigentlich überallhin.

149,- ist bestimmt nicht günstig.

schau einfach mal bei Ebay. soviel Unterschiede gibt es nicht zwischen den Titten. Billige tuns im regalfall auch.

Re: Welche sind die Richtigen Brustprothesen ?

Reply #2
Ich hab meine bei E Bay erstanden, die sind so toll. Ich war richtig glücklich als ich sie zum erstenmal getragen hatte. Ich hatte Cup B genommen, sollen ja auch nicht so schwer sein, auch preislich lagen die echt gut ca 40 Euros.

Grüße Nina

Re: Welche sind die Richtigen Brustprothesen ?

Reply #3
meine Empfehlung....mit den Cup Größen ist das immer so eine Sache, man kann da nicht immer von BioFrau auf Sillis schließen....daher, Special Trade hat eine email Beratung, vermutlich auch Telefon...einfach dort anrufen oder mailen

Re: Welche sind die Richtigen Brustprothesen ?

Reply #4
... danke, die Cup-Grösse ist eher auch nicht das Problem, da gibt es reichlich Grössentabellen und Empfehlungen im Web, die Frage dreht sich eher um die Qualität und natürlichkeit der (wie Du so schön sagst) "Sillis", die 3 Bsp. welche ich oben verlinkt habe sind von der Art und dem Proeis schon recht unterschiedlich. Wie gesagt die Grösse ist nicht das Problem, denn die oben verlinkten gibt es ja auch noch in allen Grössen, da suche ich mir schon die passende aus.

Erwarte gern noch Eure Tipps und Empfehlungen, das gibt mir mehr Sicherheit ... wie gesagt der erste sollte kein Reinfall werden ;-)

Vielen Dank im Voraus

Re: Welche sind die Richtigen Brustprothesen ?

Reply #5
ich habe die beiden Special Trade Beschreibungne nur kurz überflogen, argumentiere jetzt ein bissl mit Halbwissen

Die einer der Prothesen ist selbstklebend,die andere nicht....das sind schon mal 2 unterschiedliche Konzepte. Einige mögen die an der Haut klebenden Sillis lieber, wenn Du aber beispielsweise Epithesen BH's verwenden willst, oder gar den Transwonder dann geht "selbstklebend" nicht.

Eine der Prothesen ist Tropfenform, bei der anderen habe ich die Form auf die Schnelle nicht erkannt. Die "Form" ist neben dem persönlichen Geschmack auch beispielsweise eine Frage des Unterbrustumfanges, fürs weitere wäre es auch wichtig  ob und wie ein Dekoltee gestalten willst, was ja auch von den Sachen abhängt die Du gekauft hast oder noch kaufen willst.


Re: Welche sind die Richtigen Brustprothesen ?

Reply #6
Liebe Frau _T,

ruf da an, lass dir Inka geben, bestell 'n schönen Gruss von Barbara-Charlotte-Babette und dann kriegste genau, was du brauchst:

0911/4720574
Mo,Mi-Fr     10:30-17:00
Di              10:30-14:00

Barbara-Charlotte-Babette

Re: Welche sind die Richtigen Brustprothesen ?

Reply #7
ja, Inka's gut geführter Laden ist ja schon mein "heimlicher" Favorit, siehe oben

@Jana72:
ich denke mit UBU von 95cm geht bei mir beides, wobei ich zur Tropfenform tendieren würde und eher etwas grösser so wenigstens CupD - ich stand schon immer auf schöne, ausgeprägte, weibliche Rundungen ;-) seit ich mich bis zum kleinen Jungen daran erinnern kann ... neidische (?) Blicke u.ä.
was mich auch eher reizt sind welche, die selbstklebend sind ... das "ein Teil von mir sein" löst schon sehr starke Gefühle in mir aus :-)
bleibt nur noch die Frage nach Beschaffenheit, Echtheitsgefühl (mit Eigenen wird's wohl noch lange dauern, wenn überhaupt, siehe Vorstellungsthread), Haltbarkeit und Qualität
ich lasse mich weiter inspirieren und am ende müssen sie vor allem mir gefallen ;-)

Danke für die Hilfe an Euch alle und Euer Verständnis


ICH HAB's GETAN !

Reply #9
Hallo Ihr Lieben und ganz besonders an Babsy,

ICH HAB's getan ...


... ruf da an, lass dir Inka geben, bestell 'n schönen Gruss von Barbara-Charlotte-Babette und dann kriegste genau, was du brauchst ...
Barbara-Charlotte-Babette


... Inka hatte leider persönlich keine Zeit, aber eine Ihrer netten Kolleginnen. SUPER-Beratung, sehr nett, ich habe mich total gut (aufgehoben) gefühlt und das will was heissen, denn schliesslich war es "das erste Mal"  ;) und ein wichtiger Schritt für mich.

Heute kam nun die ersehnte Lieferung (ging zum Glück alles sehr schnell) ... und  ::) neugierig, welche es nun geworden sind  ?   :o


Re: Welche sind die Richtigen Brustprothesen ?

Reply #10

Heute kam nun die ersehnte Lieferung (ging zum Glück alles sehr schnell) ... und neugierig, welche es nun geworden sind  ?  


wie, du weist nicht, welche Diddn du bestellt hast? Was sie kosten, hast du aber schon vorher gewusst, oder?

Re: Welche sind die Richtigen Brustprothesen ?

Reply #11

wie, du weist nicht, welche Diddn du bestellt hast? Was sie kosten, hast du aber schon vorher gewusst, oder?


ja aber sicher doch weiss ich, welche Boobies ich bestellt hab, hatte doch bestimmt auch eine Stunde (gefühlt, netto waren's sicher "nur" 30min) mich beraten lassen ... also klar doch weiss ich's
Die Frage ist, ob EUCH das interessiert ?

Re: Welche sind die Richtigen Brustprothesen ?

Reply #12
Am Besten zwei Paar: Die Megaboobs für die Fetischparty und die unauffällig-normalen Brüste für in der Öffentlichkeit.

btdt

Brigitte


Re: Welche sind die Richtigen Brustprothesen ?

Reply #14
Hi Babsy,
neeeee, für die 10kg-Variante sind meine Schulter nicht breit/stark genug, die würden dann wegen nachlassender Rückenmuskelspannung irgendwann auf dem Boden schleifen  ;D und der Arbeitsschutz meint das wäre eine Stolpergefahr und ich müsste dann Helm tragen *lol*

Ja tolle Idee Brigitte, aber gleich für 2 Paar reichte das Taschengeld nicht, da ich ja auch noch jede Menge weiterer "Baustellen" vor mir habe als Newbie. Also musste ein guter Kompromiss her.  Cup A "für in der Öffentlichkeit" brauch ich net aufpolstern, die hab ich schon fast von Natur aus (war wohl doch ein bisschen was bei den Genen schiefgelaufen - oder zumindest nicht ganz eindeutig). Wenn ich die ein bissl hochschnalle reichts für den Aldi-Einkauf. Olivia hat da ja Werbung für so einen "Hochschnaller" gemacht   ;D - geiles Teil nur viel zu teuer, dann doch lieber Klebestreifen - autsch.

Ab sofort kann ich aber ein schönes 95 C Cup füllen *supermegafreu* und gut gepushed wäre dieses Vorherz zwar nicht fetisch- aber allemal partytauglich.

Danke Babsy noch mal für den Tip, es war eine SUPER-Beratung bei Special-Trade am Telefon. Ich glaube Monika war's - bin mir des Namens vor lauter Aufregung nicht mehr ganz sicher. Sie war sehr nett, ich habe mich total gut (aufgehoben) gefühlt und das will was heissen, denn schliesslich war es "das erste Mal"  und ein wichtiger Schritt für mich. Meine beiden neuen "Freundinnen" sind perfekt, ich bin froh mich für die doch wesentlich höhere Investition in die Zukunft entschieden zu haben. "Ultrasoft" ist echt wie "echt". Ich bin glücklich damit. Sie sehen recht natürlich aus (nicht plastikmässig), fühlen sich wie "eigene" an und bewegen sich auch so. Und das war mir ja sehr wichtig. Ich bin absolut begeistert. Ich hatte mir vorher auch welche aus dem preiswerten "Einsteigersortiment" schicken lassen, doch das ist echt absolut kein Vergleich - never. Die Einsteigermöpse sind schon eher was für die Party da wäre dann 5kg aufwärts sicher passender  ;D

Liebe Grüsse von uns "Dreien"

PS:
Mein Rat an alle Beginners, so wie mich, die nicht "Frau spielen", sondern sich als eine solche fühlen wollen - macht es gleich richtig, wenn Ihr Euch sicher seid, das Ihr das wollt. Denn mit 5 Billig-Fehl-Käufen (Rückgabe ist ja meist nicht möglich aus hygienischen Gründen) habt Ihr auch die Kohle zusammen für ein paar richtig gute Boobies, die was "fürs Leben" sind  ;) - zumindest so lange bis Ihr Eure eignen Bioboobies habt. Doch das kann und soll jede selbst entscheiden. Euch auch viel Spass dabei.