Skip to main content
Topic: Explosive Brüste (Read 2422 times) previous topic - next topic

Explosive Brüste

Tja, so sind sie. Die Geheimdienste. Und die Terroristen.
Jetzt sinnieren sie schon darüber, dass man das Silikongel in Brustprothesen hervorragend duch Sprengstoffe erstzen könnte. Sehr zur Freude weiblicher Selbstmordattentäter. Endlich nicht mehr mit Sprengstoffgürtel in den Himmel!

http://freep.com/article/20100205/NEWS07/100205037/

Re: Explosive Brüste

Reply #1
paranoia. bodyscanner. präliminare füsilierung.

Re: Explosive Brüste

Reply #2
Das heißt nicht grundlos "Atombusen".

Re: Explosive Brüste

Reply #3
Explodierende Brüste..? Das ist doch Gaga...



M:E.

Re: Explosive Brüste

Reply #4
Wieso befürchten die das?
Der Anschlag auf den saudischen König wurde doch mit Sprengstoff im Darm begangen:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,651505,00.html

Das mans reinoperiert wäre also nur eine Steigerung - die kommt aber wohl sicher wenn die Sicherheitsmaßnahmen schärfer werden am Flughafen. Oder man sprengt ganz altmodisch einfach Bahngleise, Diskotheken oder sonstwas in die Luft. Verhindern werden wir es nie können.

Re: Explosive Brüste

Reply #5
aus dem Text
Quote
intelligence agencies


Mit "Intelligence" hat das so langsam nichts mehr zu tun.

Re: Explosive Brüste

Reply #6
Da sind "unsere" Dienste schon ehrlicher mit den Berufsbezeichnungen: Sie schützen ihre körperliche und geistige Verfassung, versorgen bundesweit alle Pressedienste mit Nachrichten und MAD sind sie sowieso! ;D