Skip to main content
Topic: Neugier (I): Was hörst du gerade? (Read 711950 times) previous topic - next topic

Re: Neugier (I): Was hörst du gerade?

Reply #3435
Ich höre gerade das Gluckern meines Kühlschranks, sowie das neue Album von Motionless In White (die ich heute entdeckt habe). Eine tolle Metalband. 8)


Re: Neugier (I): Was hörst du gerade?

Reply #3437
Musste mir das anhören bez. Ansehen  :) Ja, es ist in der Tat sehr schön.

Ich habe mir gerade von  Gaetano  Donizetti Don Pasquale angehört.


 

Re: Neugier (I): Was hörst du gerade?

Reply #3440
Ich höre gerade Schlager aus den 50er.





Re: Neugier (I): Was hörst du gerade?

Reply #3445
Amelie Lens, einfach nur klasse. :)

https://www.youtube.com/watch?v=GJkuTx1DQzg
Extrem langweilige musiK!
Spannender als du.
Jede/r hat seinen eigenen Geschmack. Nicht jeder hat Zugang zu allen Musikgenres. Es spielen auch persönliche oder prägende Ereignisse aus der eigenen Vergangenheit eine Rolle, ob man einer bestimmten Musikrichtung zugetan ist, oder sie ablehnt. Deswegen ist es auch in Ordnung, das Dietlind sagt, das sie das von Dir gepostete Stück langweilig findet. Das war keine wertende Aussage über Dich persönlich, bei Deiner Antwort darauf war es anders.

Re: Neugier (I): Was hörst du gerade?

Reply #3446
Amelie Lens, einfach nur klasse. :)

https://www.youtube.com/watch?v=GJkuTx1DQzg
Extrem langweilige musiK!
Spannender als du.
Jede/r hat seinen eigenen Geschmack. Nicht jeder hat Zugang zu allen Musikgenres. Es spielen auch persönliche oder prägende Ereignisse aus der eigenen Vergangenheit eine Rolle, ob man einer bestimmten Musikrichtung zugetan ist, oder sie ablehnt. Deswegen ist es auch in Ordnung, das Dietlind sagt, das sie das von Dir gepostete Stück langweilig findet. Das war keine wertende Aussage über Dich persönlich, bei Deiner Antwort darauf war es anders.
Mag eine "Wertung" sein, aber sehe ich genauso legitim.


Re: Neugier (I): Was hörst du gerade?

Reply #3448
Amelie Lens, einfach nur klasse. :)

https://www.youtube.com/watch?v=GJkuTx1DQzg
Extrem langweilige musiK!
Spannender als du.
Jede/r hat seinen eigenen Geschmack. Nicht jeder hat Zugang zu allen Musikgenres. Es spielen auch persönliche oder prägende Ereignisse aus der eigenen Vergangenheit eine Rolle, ob man einer bestimmten Musikrichtung zugetan ist, oder sie ablehnt. Deswegen ist es auch in Ordnung, das Dietlind sagt, das sie das von Dir gepostete Stück langweilig findet. Das war keine wertende Aussage über Dich persönlich, bei Deiner Antwort darauf war es anders.
Mag eine "Wertung" sein, aber sehe ich genauso legitim.
Ich habe keine Ahnung, wie alt du bist, aber der Musik nach so in etwa im Alter von meinem Sohn.  Das Techno Zeugs, was er hoert, gefällt mir allerdings besser.
Mir fehlt die Melodie in dieser Art Musik!

Re: Neugier (I): Was hörst du gerade?

Reply #3449
Amelie Lens, einfach nur klasse. :)

https://www.youtube.com/watch?v=GJkuTx1DQzg
Extrem langweilige musiK!
Spannender als du.
Jede/r hat seinen eigenen Geschmack. Nicht jeder hat Zugang zu allen Musikgenres. Es spielen auch persönliche oder prägende Ereignisse aus der eigenen Vergangenheit eine Rolle, ob man einer bestimmten Musikrichtung zugetan ist, oder sie ablehnt. Deswegen ist es auch in Ordnung, das Dietlind sagt, das sie das von Dir gepostete Stück langweilig findet. Das war keine wertende Aussage über Dich persönlich, bei Deiner Antwort darauf war es anders.
Mag eine "Wertung" sein, aber sehe ich genauso legitim.
Ich habe keine Ahnung, wie alt du bist, aber der Musik nach so in etwa im Alter von meinem Sohn.  Das Techno Zeugs, was er hoert, gefällt mir allerdings besser.
Mir fehlt die Melodie in dieser Art Musik!
Also diese Art von Tanzmusik enstand glaub sogar schon in den 80ern, aber klar muss man da auch etwas involviert sein glaub ich. Auch die Generation die jetzt so "hip" und "aktiv" ist mag da denk ich eher anderes. :)
Ich finde diese Kunst der Zusammenschnitte einzelner Inhalte, Takte, Töne oder besser gesagt die ganze Stimmung die dabei ensteht einfach toll. Trauer heute noch meinen ersten und einzigen Konzernbesuch nach wo Paul Van Dyk (weiß nicht ob er dir was sagt) in Frankfurt aufgetreten ist. War übrigens eines meiner ersten Auftreten wo ich als Frau in der Öffentlichkeit war.  Es geht mir hier um mehr als nur um die Melodien, sondern um die gesamte Umgebung die das ganze austrahlt. Gerade wenn man sowas mal wie in dem Fall Abends mit dicken Kopfhörern anschaut, macht es einen manchmal die schlimmsten, wärmsten Arbeitstage doch irgendwie wieder was angenehmer. :)
Was ich an Leuten wie Amelie gut finde dass sie sich traut und einfach autentisch ist in einen Bereich wo sonst eher Männer auftreten, oder Frauen eher auf ihr äußeres reduziert werden. Das hat mir an den Clip einfach gefallen und daher musste ich ihn posten.

Sorry wenn es etwas beleidigend klang, wirkte mir leider schon etwas plomp.