Skip to main content
Topic: Wie ist eigentlich euer Name entstanden? (Read 112950 times) previous topic - next topic

Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #15


bist Du sportlich!
der Normalinternetsüchtige hat doch nen Eimer neben dem PC stehen....

[/quote]

nuu, aber manchmal muß ich substituieren

Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #16
Naja, gedresst bin ich außer ich geh aus seitdem kaum noch. is mir der aufwand immer zu schade... Also vom PC bis zum Klo kommt also sehr selten vor, außer halbfertig :P


Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #18
sind wir etwa gefährdet, Bine?

Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #19
also ich schon, zumindest was den Harnverhalt angeht... hauptsache keinen Schritt zuviel gehen  :-\

Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #20
Fanny Mausi,
als ich so 99 mein ersten Internet Anschluss bei AOL tätigen wollte
hatte ich echt ein Problem mich zu Registrieren
Tja was soll ich sagen A. mit mein richtigen Namen Reiner M
war nichts zu machen der wurde gleich weit über 1000 mal mit sonder Zeichen vergeben,und jeden Kürzel oder noch so ein Geistes Blitz war vergeben
neben meinen kleinen Frust hörte ich eine Bremer Musikband......
und hier mein Nick was er ist und wer ihn im Leben gerufen hat
http://www.stephan-schelle.de/emu/Pages/Musiker/shamall_disco.htm
und so wurde Shamall geboren als Nick
heute ist der Name Shamall über all Kult, und ich Liebe ihn immer mehr
der hat was *gg* besser als der olle Stino Name Reiner
hoffe mal ich habe mit mein ausführlich Posting hier keinen zu arg abgenervt
lg.Shamall

Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #21
HiHo,

hier mal ne andere Geschichte..relativ unspektakulär

Mein "weibliches" Ego hatte vor 1998 einen anderen Namen gehabt. Eine andere und lange Geschichte.

Nachdem ich nach 5 Jahren wieder dabei war, wollte ich mit der Zeit davor nichts zu tun haben.

Ergo mußte natürlich ein neuer Name her : idealerweise ein nicht so üblicher Name, mußte trotzdem mit meinen Initialien beginnen und sollte meiner französischen Affinität Rechnung tragen. So kam es zum Namen "Annabelle" - die Eingebung folgte zur späten Stunde direkt nach irgendeinen alten S/W Krimi mit Alain Delon aus den 60igern und einer guten Flasche Bordeaux  ;D

Aus "Annabelle" wurde viel mehr - und ich beschloss, dass sie auch einen passenden Nachnamen haben sollte. Keinen Kinky-Partynamen und keinen Drag-Namen. Vielmehr sollte es ein passender Name sein - meine Wahl fiel auf "Legault". Der Name kommt von einer Frau aus Montreal "Chantale Legault", welche ich vor 10 Jahren auf meinen Reisen in Canada (Franco-Canada) mal kennen- und lieben gelernt habe.  8)

C'est ça !

La Annabelle

Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #22
Ich weiß ja nicht, ob dieser Beitrag besser hierher, oder zum Foto des Monats passt, aber als ich noch surfte in den 90ern, ohne aktiv zu mailen, zu chatten oder an Foren (usenet) teilzunehmen, war ich für mich immer die Frau XXXX (echter Nachname), was natürlich für die Schlafzimmertanse (an die Uni, wo der Inetanschluß war, hätt sich Frau XXXX nie getraut, höchstens auf's Klo) völlig ausreichte.
Als dann ein mail-acount bzw. was zum chatten her mußte wurde ein Name gebraucht und der war beim ersten Realtreffen auch noch gültig. Aber ebendort und noch an anderer Stelle wurde mir der Name vermießt, so dass ich über Alternativen nachgedacht habe. Katrin Schweizer ist aber genauso ein Phantasiename, wie der vorherige, eben nur mit Nachnamen.

LG Katrin

Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #23
das erste Bild kam wohl nicht mit

Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #24
Hi zusammen,

tja, Zaza, ein Name dessen Ursprung ich noch nicht einmal sicher sagen kann. Einige meinen er komme aus dem Slawischen andere meinen aus dem Französischen! Ersteres könnte stimmen obgleich die Schreibweise dort anders ist.

Egal!

Wer vielleicht so unvorsichtig war und mein wunderschönes Bild, hier unter anderem Thema zu finden, kann sich vorstellen, dass zu solch einem Outfit ein außergewöhnlicher Name her musste.

Nach langem grübeln fiel mir dann ein Brettspiel ein „Inkognito“. Dort gibt es 4 Agenten von denen sich 2 finden müssen um dann gemeinsam eine Aufgabe zu lösen. Unter anderem gibt es dort eine Madam Zhazha die als Erkennungszeichen die Lippen schürzt.

Die Sache hatte nur einen kleinen Nachteil, in dem Augenblick in dem ich mich auf „Zaza“ festgelegt hatte, wusste ich nicht wirklich wie besagte Madam geschrieben wurde. Später musste ich dann feststellen, dass sie nicht wie ich geschrieben wird und ich bin mir nicht einmal sicher ob ich sie jetzt richtig geschrieben habe.

Nun denn, mit dem Wissen dass ich meinen Namen falsch geschrieben habe, hatte ich mich schon abgefunden, als ich in Ettlingen bei den Schlossfestspielen das Stück „La Cage aux Folles“ bzw. „Ein Käfig voller Narren“ gesehen hatte. Mit Freude stellte ich nämlich beim Einlesen in das Stück fest, dass die Hauptdarstellerin, eine überkandidelte Tunte bzw. große Diva mit einem Sohn der heiraten will, sich exakt wie ich schreibt!

Na was will ich mehr, da hab ich doch meinen Namen von ihr  ;D !!

Mein Beiname „von Baden“ brauch ich wohl nicht erklären, oder?

Liebe Grüße
Zaza von Baden

Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #25
Frau Gellar sei ein Trullala...

Und Umgekehrt...

Für den Nachnamen: Karl Valentin trifft den 14. Februar...

;D

MiSaVa+++


Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #26
Hai,

zum Thema Namen gab's immer und immer wieder in allen anderen Foren die gleiche Frage. Ich hab wieder mal meine Antwort kopiert:

*räusper*

Eines Tages vor laaaaanger laaaanger Zeit guggte ich morgens in den Spiegel und dachte:
Mmmmh, es kann nur eine Babsy geben ... genau ::) und das bin ich ;D ... wer denn sonst? 8)

Tja, so war's ...

*knix*
Babsn

Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #27
Irgendwann im letzten Jahrtausend saß ich beim Repetitor und grübelte ob des stinklangweiligen Zivilrechtsfalls über einen möglichst einprägsamen Namen für mein alter ego. Das einzig interessante an dem juristischen Sachverhalt war die in einer "Nebenrolle" auftretende Tochter eines vergeistigten sowjetischen Schachgrossmeisters.
Statt der Falllösung erschien vor meinem geistigen Auge eine gelangweilte, verwöhnte, arrogante, in der Blüte ihrer Pubertät stehende Russenschlampe im weissen Pelz. Sie kaute wunderbar vulgär Kaugummi und besaß offensichtlich das seltene Talent, umso billiger auszusehen, je teurer Ihre Klamotten waren. Und auf einmal war mir klar: das passt.  ;D

Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #28
Der hier registrierte Namen enstand vor nicht allzulanger Zeitn ach einer mit vehemenz geführten Diskussion an anderer Stelle. Die eine oder andere wird sich sicher noch erinnern ;)

Meine regulärer Name bedeutet im 1. teil nichts Anderes als "die Wiedergeborene" und ich denke, das es für ne TS nicht viel passender geht. Nur wer nannte micht zum letzten mal Renée?

Eure Maike

Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?

Reply #29
Mmh...

Vor langer Zeit, in einem ganz anderen Forum flog eine Benutzerin (nennen wir sie L.) wegen Streits mit einem Forenbetreiber (nennen wir ihn N.) ab... Flugs erschuf sie andere Nicks und schimpfte durch das Forum... Daraufhin melde ich mich dort als "CheGuevara" (so hieß ich dort bis heute Nacht, jetzt auch ElleCommandante) an und schrieb ihr, sie solle sich ein Stück Schokolade nehmen und drauf setzen, es wäre mir ein innerer Reichsparteitag... Sie unterstellte mir rechtes Gedankengut und ich erklärte ihr den Begriff der Satire... Anschließend fragte sie mich, ob ich 'ne Kolumne auf ihrer Seite ("Briefe an die Gemeinde"), später dann in ihrer Zeitung schreiben wolle... Ich sagte zu, wechselte aber den Namen zu meinem Jetzigen, weil die Domain schon belegt war... Und um dem Geigenkasten auf Cuba fürderhin ein Stachel im welken Fleische zu sein...

Die CommandantElle+++