Skip to main content
Topic: Haarreife aufbiegen? (Read 3710 times) previous topic - next topic

Haarreife aufbiegen?

Hi,

vielleicht hat ja jemand von Euch ne Idee. Manchmal möchte ich meine Haare mit einem Haarreif bändigen. Und leider ist es schwer,  da etwas zu finden, das nicht zu klein ist und schon gar nicht irgendwo lästig drückt (mit eigenen Haaren spürt Frau das viel mehr als mit Perücke).

Jetzt meine ich zu glauben, dass die meisten Haarreife aus thermoplastischem Material gefertigt sind, und da ist dann die Idee nicht weit, an geschickt gewählten Stellen zu erwärmen und an den eigenen Schädel anzupassen.

Nur - wie warm muss es werden? Wie erhitze ich am besten? Selektiv?

Re: Haarreife aufbiegen?

Reply #1
Beate, das verstehe ich nun nicht.

ich mach das ja auch mit meinen Haaren. aber dass die Haarreifen so klein sind, das sie Schmerzen verursachen kann ich nun nicht sagen.

Aber grundsätzlich würde ich dir abraten, diese teilelastischen Plastikreifen zu erwährmen.

Re: Haarreife aufbiegen?

Reply #2
das is ne Krankheit mit den Haarreifen.... die aus Plastik drücken mich immer - oder sie sitzen zu locker und fallen raus.

Die einzigen, die funktionieren sind welche aus Metall mit Stoff bezogen, die kamma sich zurecht biegen.


das mit dem erwärmen klappt nicht - das Plastik is zu spröde und billig was dafür verwendet wird... leider



Re: Haarreife aufbiegen?

Reply #3
Nur - wie warm muss es werden? Wie erhitze ich am besten? Selektiv?


Hmm...erinnerst du dich an die Szene aus "Kevin, allein zuhaus", wo der Einbrecher mit der Mütze zur Tür reinguckt und diese Lötlampe anspringt?  ::)

Re: Haarreife aufbiegen?

Reply #4
Nein, an diese Szene erinnere ich mich nicht;  fernsehabstinent wie ich bin...

An die Lötlampe in Form einer Kerzenflamme hab ich natürlich schon gedacht, aber das Dingens rußt  ja.

@Q: dabei würde es ja in den meisten Fällen ausreichen, den Enden eine etwas besser an die Anatomie angepasste Form zu geben.

Den Reif, den ich früher immer in der Perücke hatte, hat übrigens meine Tochter sozialisiert. Er war eines der wenigen halbwegs bequemen Exemplare und weit genug für ihren Dickkopf.

Re: Haarreife aufbiegen?

Reply #5
stimmt, weil genau die Enden pieken immer so gemein hinter den Ohren - ich bekam da teilweise richtig Kopfschmerzen davon...

momentan gibts überall so hübsche Tücher fürs Haar - die drücken nicht und halten mit ner versteckten Klammer auch super

Re: Haarreife aufbiegen?

Reply #6
Was wiederum Probleme aufwirft - ich hab halt nur vergleichsweise wenige und sehr dünne Haare und dadurch eingeschränkte Möglichkeiten.

(und vielleicht sollte ich ja tatsächlich mal ne echte Stilberatung machen - so hinterm Monitor lernt man soviel praktisches)

Re: Haarreife aufbiegen?

Reply #7
Auja Beate,

kommst mal vorbei und die Q macht dich zurecht  :P

Re: Haarreife aufbiegen?

Reply #8
Vorsicht - ich nehm Euch beim Wort. Hab ja schließlich Familie in der Nähe.

Re: Haarreife aufbiegen?

Reply #9

Nur - wie warm muss es werden? Wie erhitze ich am besten? Selektiv?

Huhu, am besten würde es mit heissen Wasser oder Wasserdampf gehen, wenn das Material überhaupt thermisch formbar ist. Oder auch eventuell im Backofen erhitzen und mit der Hitze auf der niedrigsten Stufe anfangen, mehr wie 150° Celsius würde ich Plastik nicht zumuten, es sei denn, man mag verschmorte Haarreifen. ;D Und Finger weg von Lötlampen und Heissluftföns, die bringen punktuell auf der Oberfläche zuviel Hitze ein, ohne das komplette Marial zu erwärmen.

Wie schon gesagt wurde, nur die Ecken umbiegen und den Radius ein wenig zu steigern, bringt das optimale Traggefühl.

P.S. Zum Glück habe ich einen relativ kleinen Kopfumfang und auch noch genügend Haar(was nicht so leicht zu bändigen ist ;D ) und auch noch Konfektionsgrössen für Kleider(40/42) und Schuhe(40/41/42), wo ich so manche Probleme nicht habe, die ich hier immer wieder nachlese. Meine Freundin leiht sich öfters mal paar Sachen bei mir aus.
Achso, bin Expertin für thermische Verformung, da im Handwerk tätig, speziell Schweissen und Verformung verschiedener Materialien(entweder kalt oder warm).

Re: Haarreife aufbiegen?

Reply #10

stimmt, weil genau die Enden pieken immer so gemein hinter den Ohren - ich bekam da teilweise richtig Kopfschmerzen davon...


gut zu wissen, dass es nicht nur mir so geht ...

aber die dinger fallen unterschiedlich aus -- manche sind total bequem, andere tun im laufe eines (arbeits)tages irgendwann weh ...

Re: Haarreife aufbiegen?

Reply #11
also mir gehts auch so wenn ich einen trage am anfang ist nichts aber nach ca 2-3h fangen die an weh zutun. :-(

Liebe Grüße
Manu ;-)