Skip to main content
Topic: Cilii: en femme nach Paris (Read 16526 times) previous topic - next topic

Re: Cilii: en femme nach Paris

Reply #15
Erstmal VIELEN VIELEN DANK für diese sooo netten Worte, ich hab mich total gefreut

Leider wurde dieser Bericht mitsamt dem rest meines profils bei tg.at kommentarlos gelöscht, inklusive der Bilder dazu.

Ich erlaube mir daher diese mal hier zu posten, ich hoffe die Fotos gefallen euch ebenso gut wie der geschriebene Bericht, sie sind ebenfalls 100% authentisch, ohne Retusche:

Christina am Flughafen Charles de Gaulle nach der Ankunft, an der Gepäckausgabe:



Christina bei Chanel:



Ulli auf dem Pont d´Arcole, neben Nôtre Dame



nach dem Dinner im Altitude 95 im Eiffelturm, im Hintergrund die Seine und das Trocadero






Re: Cilii: en femme nach Paris

Reply #16
Auch von mir hier ein großes Kompliment für einen anschaulich und humorvoll geschriebenen, superspannenden Bericht! Insbesondere aber Glückwunsch zum rundum gelungenen Erlebnis!

Zum letzten Bild habe ich mal eine ( sorry; leider ziemlich off-topic) Frage: Sehe ich es wirklich richtig, dass es in einem französischen Spitzenrestaurant zum Essen San Pelligrino gibt - ein italienisches Wasser? Wo bleibt denn da der berühmte Nationalchauvinismus?

Cyrano

Re: Cilii: en femme nach Paris

Reply #17
Sehe ich es wirklich richtig, dass es in einem französischen Spitzenrestaurant zum Essen San Pelligrino gibt - ein italienisches Wasser? Wo bleibt denn da der berühmte Nationalchauvinismus?


Wenn du jetzt noch den Wein erkennst, hast du einen Cocktail gewonnen  ;D

Re: Cilii: en femme nach Paris

Reply #18
Da bin ich mir beim Jahrgang nicht ganz sicher  ;)

Re: Cilii: en femme nach Paris

Reply #19
 ::)

in einem Restaurant dieser Klasse gibt es eine separate Wasserkarte mit unterschiedlichen Mineralwässern aus der ganzen Welt... nur so nebenbei...

Re: Cilii: en femme nach Paris

Reply #20
Gestern habe ich in einem Sternerestaurant (first floor in Berlin) nach der Wasserkarte gefragt, erwartend, dass die mich mit großen Augen verständnislos anblicken werden. Was geschah? Die brachten mir die Wasserkarte; Donnerwetter! Also habe ich sie mir gleich als Souvenir mitgenommen...

Bis zu deinem Hinweis habe ich nicht einmal geahnt, dass es so etwas gibt.

Dies schreibe ich übrigens auch, um deinem wunderschönen Reisebericht wieder einen Schubs nach oben zu geben!

Cyrano