Skip to main content
Topic: Chile: Personenstandsänderung liberalisiert (Read 306 times) previous topic - next topic

Chile: Personenstandsänderung liberalisiert

https://www.queer.de/detail.php?article_id=31876:

In Chile hat der Senat den von der katholischen Kirche kritisierten Gesetzentwurf zur geschlechtlichen Identität gebilligt. 26 von 40 Senatoren stimmten ... für die Initiative, die es Menschen erlaubt, ihr rechtliches Geschlecht und ihren Namen zu ändern.

Das Gesetz soll demnach für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren gelten.
...
Im Mai hatte zudem das Oberste Gericht entschieden, dass Erwachsene ihren Namen und ihr Geschlecht auf dem Standesamt auch ohne chirurgische Operationen ändern können.

Die katholische Amtskirche vergleicht dagegen Transsexuelle mit Tieren: https://www.queer.de/detail.php?article_id=30958

Re: Chile: Personenstandsänderung liberalisiert

Reply #1
Ich weiß wirklich wenig über Chile, eigentlich gar nichts. Wahrscheinlich habe ich deshalb ein eher unterentwickeltes Bild von dem Land und bin verblüfft, ausgerechnet von dort solch positive Nachrichten zu hören.

Die Sache mit den kirchlichen HornWürdenträgern lässt mich wieder einmal nicht gerade jugendfreie Wörter brüllen >:(
Ich würde dem Typen ins Gesicht sagen, das wir uns dann irgendwann im Fegefeuer wiedertreffen. DAS sind sündige Menschen, nicht wir. WIr tun keiner Fliege etwas zu leide.