Skip to main content
Topic: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme? (Read 7425 times) previous topic - next topic

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #15

Am besten ihr erkundigt euch auf den Seiten Thomas und Stephanie, der Erfinder der Stimmtherapie für Trans.
http://logopraxis-berlin.de/faqs/
http://stephaniekruse.de/

Auch wenn viele Berliner das immer nicht glauben können: Berlin ist nicht die Welt. Oder anders gesagt, es gibt Welt außerhalb Berlins.

die Stephanie kommt aus München


Und dann noch was zum Rezept, es ist nur 2 Wochen gültig.

Sorry, aber das ist natürlich Quatsch.

Kann ja sein das es Quatsch ist, aber warum  liest man dann immer wieder auf den Seiten einer Logopädie so etwas wie:
„Achtung: Die Verordnung für Logopädie behält nur 2 Wochen ihre Gültigkeit, außer der Arzt vermerkt den "spätesten Behandlungsbeginn" (max. 6 Wochen nach Ausstellungsdatum) auf dem Rezept….“
(aus http://www.logopaedie-claudia-kiel.de/)


Hier eine Adresse für München.[/url]

Auf der Seite http://hormonmaedchen.de/stimme/ die ich oben erwähnt habe, findet ihr neben dieser Logopädin und der Stephanie noch 2 weitere aus München.

Britt



Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #17
Der Darthie hat es halt mit den Stimm-OPs (und der Gesichtschirurgie) übertrieben.  ;D ;D

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #18
Haha Michelangela, genauso fühle ich mich gerade, wenn ich mich autodidaktisch an die Stimmübungen wage.
Aber zumindest mein Lachen über Darth Vader klang wohl sehr hoch, so blöd wie mein Sitznachbar eben geguckt hat  ;D ;D

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #19
 ??? ??? ???und wie ist es nun. Ausser das Ostern ist?

Dachte Hormone machen das.

Bei mir war die Stimme nach der Schilddrüsenentfernung letzten Jahr im März sehr hoch, ging aber gut tief runter.

Sehr schoene Ostern nun, Robert aus Ausflug...

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #20

Dachte Hormone machen das.


Wenn etwas hormonbedingt wächst, bildet es sich in aller Regel nicht zurück, wenn die Quelle versiegt. Also: bei Euch Männern wächst der Kehlkopf und manchmal auch die Klitoris (ein klein wenig), aber die Brust bleibt und muss korrigiert werden. Bei uns Frauen wächst die Brust - eher weniger als mehr, leider - aber das, was früher unter Testo-Einfluß gewachsen ist, bleibt bestehen (ok, spät hinzugekommene Körperbehaarung geht auch mal zurück).

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #21
Liebe bea,

Ja Kehlkopfkropf ist halt bei Männern dabei im Haushalt, hab ich nix dagegen, nur oben brauche ich keine minihuegel, will ja mit nacktem Oberkorrper, braun, schoene muckis, nicht zu viel,  am Strand, aber Schritt fuer Schritt, aber bist schon echt schick geworden, nur finde ich Frauen haben zu viele nachteile und mehr Aufwand jede Tag, muss man halt morgen jeden Tag.

Gute Nacht Freunde....

Robert

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #22
Ich besuche eine Logopädin. Allerdings in einer Großstadt. Vielleicht gibt es sowas auch in deine Nähe? Manche bieten das an, aber halt nicht alle. leider.

 

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #23
Hallo, habe hier ein bischen im Forum gestöbert -
ich hoffe das es Ok ist, an diesem älteren Thema wieder an zu knüpfen;
hatte nicht überprüft ob jemand dies bereits gepostet hat.

Unter:
https://www.genderlife.com/free-transgender-voice-resources/voice-tutor/
Gibt es ein sehr kleines und einfach zu bedienendes Spectrogram Tool namens GRAM (engl.), mit dem man seine Stimmlage zuHause trainieren kann.

Gruß
Phow

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #24
Hallo Phow,

wenn Du nicht gerade im tiefsten Bass redest, dann ist es meines Erachtens nicht so wichtig. Viel wichtiger ist weiches Sprechen und die Satzbetonung. Es gibt viele cis Frauen, die eine sehr tiefe Stimme haben, aber trotzdem nicht wie ein Mann klingen. Achte mal in Deiner Umgebung und in den Medien darauf!

Für die Akzeptanz von Deinem Gegenüber ist das Wichtigste die Natürlichkeit. Es kommt viel schlechter an, wenn man krampfhaft eine weibliche Stimme versucht und es nicht hinbekommt. Wenn man es nicht drauf hat, dann ist es erstmal in Ordnung einfach weniger "polternd" zu sprechen. Das handhabe ich auch so und hatte letztens ein schönes Passingerlebnis. Dabei war ich vorher voll davon ausgegangen, das spätestens, wenn ich den Mund aufmache mein Passing dahin ist.

Liebe Grüße,
dat Kerstin

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #25
Meine Psychologin meint, ich könnte als Marlene Dietrich gehen.  Meine stimme höre sich so an, und dazu kommt die Andeutung eines deutschen Akzents.  Zara Leander und einige andere Promies hatten/haben auch relativ tiefe Stimmen.  Es kommt auf die Sprechart an.  Frauen enden Sätze meistens auf eine hohen Note, während Männer die Stimme am Satzende meistens absenken.
so etwas sind erlernte Sachen, und können mit entsprechendem Training auch umgelernt werden.

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #26
An alte Themen anzuknüpfen find ich schwer in Ordnung. Es nützt der Struktur im Forum.

https://www.genderlife.com/free-transgender-voice-resources/voice-tutor/
Gibt es ein sehr kleines und einfach zu bedienendes Spectrogram Tool namens GRAM (engl.), mit dem man seine Stimmlage zuHause trainieren kann.

Aber, es geht doch überhaupt gar niemals nicht um den Pitch (die Tonhöhe). Das kann man üben, ist aber Zeitverschwendung.  Frauen, bei denen die Stimme wichtig ist (meine Ex-Chefin, oder eine erfahrene cis Kollegin aus meiner Abteilung. meine Frau, usw, und auch ich) trainieren extra die Stimme tief, weil sie dann weiter trägt, und seriöser wirkt.

Schlimm fand ich die trans-Kolleginnen die mindestens so groß wie ich, unbedingt in Sopran sprechen zu müssen glaubten. Das wirkt nicht authentisch. Die haben zu viele amerikanische Stimmübungsvideos geguggt. Ich mach das nur wenn ich die satirische Girlynummer abziehe.

Wichtig ist es, das tiefe Register, das bei Männern eher aus der Brust kommt, und immer mitschwingt, ruhig zu stellen. Amerikanerinnen wissen das gar nicht, weil sie dieses Schnarren oft in der Stimme haben, und weil das deshalb nicht als typisch männlich empfunden wird. (Musst mal aufpassen, wenn man die reden hört).

Das Ruhigstellen funktioniert durch Projektion der Stimme in einen Bereich ein bis mehrere Handbreit wagrecht vor dem Mund. Ich fand den Buchstaben "e" am schwierigsten, deshalb kann man mit dem gut üben. (Wenn es laut sein muss kann frau auch gerne ein paar Meter projizieren. Das übe ich beim Autofahren, wenn ich das zweite Auto vor mir anschreie)

Die Nagelprobe ist telefonieren. Da ist das Problem immer, dass wir versuchen ins Mikrofon des Telefonhörers, so unterm Kinn, reinzusprechen, das weckt das tiefe Register wieder auf.

Ich finde es macht gar keinen Sinn die Stimme schon vor dem Wechsel ins Vollzeitleben zu trainieren. Dieses Hin und Her strengt nur an. Ich hab zwei Monate vorher angefangen, und hab so viel wie möglich in der Frauenstimme gesprochen. (Woraufhin die Kollegin, die mir schon vier Monate beim Brustwachstum zugesehen hatte, nochmal sehr genau unters Sakko guggte.)

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #27
Eien andere Möglichkeit zu testen, ob man mit männlicher oder weiblicher Stimme spricht, ist, die Hand auf die ober-Brust zu legen.  beim Mann spürt man dort die Schwingungen, bei der weiblichen Stimme, auch wenn sie tief ist, schwingt dort Nichts.  Die typisch weibliche Stimme ist eher eine Kopfstimme, auch wenn sie tief ist.  Man spürt die Schwingungen eher unter dem Kinn als in der Brust.

Was aber noch erheblicher ist, ist die Art der unterschiedliche Sprachmuster bei Mann und Frau.  Der Mann senkt gewönhlich am Ende eines Satzes die stimme ab, während die Frau sie meistens anhebt.  Selbst wenn der Satz  mit dem gleichen Pitch gesprochen wird, empfindet man ihn deutlich männlich oder weiblich.
Meine Stimme ist von Natur her im unteren Frequenzbereich der Frauenstimmen, also vom Pitch her gesehen kann ich es mit jeder älteren Frau leicht aufnehmen, aber durch die Art, wie ich spreche (ich falle immer wieder in den männlichen Satzaufbau zurück) oute ich mich oft noch immer als Mann.  Satzaufbau und Gestaltung kann man erlernen, denn das ist bei jedem Menschen eine reine Gewohnheitssache.  Wenn man versucht in einem unnatürlichen Pitch zu reden, schmerzt einem nach einer Weile der Hals.

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #28
Hi!

Andrea James' "Finding Your Female Voice" hab ich mir mit viel Interesse angesehen (alle Teile!) und auch die Übungen gerne mitgemacht. Es gibt mittlerweile auch ein eigenes Skript auf Deutsch zu diesem Konzept, das ich mir als PDF heruntergeladen habe. Da ich lange Jahre Chorgesang betrieben habe und dort Stimmbildung genossen habe, ist mir die Herangehensweise von Andrea James nicht unbekannt und ich konnte schon ein paar sachte Erfolge erzielen. Dass ich noch nicht wirklich so weit bin, mich in der Öffentlichkeit zu outen, und meine Stimme daher beides können muss, ist mir nur recht - ich sehe das alles als Herausforderung an :)
Meistens übe ich auf dem Weg von bzw. zur Arbeit, jeweils immer 45 Minuten Autofahrt, die ich alleine verbringe.

Neulich hat mir ein guter Freund ein interessantes Video gezeigt, in dem ein Amerikaner eine Teenagerin imitiert, und das - aus meiner Sicht - beeindruckend gut. In einem Folgevideo (https://www.youtube.com/watch?v=lGHoIjPJ7nc) erklärt er, wie er es macht.

Dabei finde ich vor allem zwei seiner Punkte interessant. "Vocal Posture" (Stimmhaltung) ist genau das, was aus meiner Sicht am ehesten zur weiblichen Stimmresonanz beiträgt. Den Mundraum klein machen, indem man seinen Zungengrund wie beim "ng" richtung Gaumen hebt, und im Rachen die sog. "pharyngeal wall" schließen, das ändert das Stimmtimbre beachtlich und entfernt letztlich die Brustresonanz, die einen allzu oft als Mann identifiziert. Andrea James erklärt den Weg dorthin deutlich ausführlicher und mit mehr Übungen, und vielleicht ist das für die in der Stimmbildung ungeübteren unter uns auch der bessere Weg, aber dieses Video war für mich so etwas wie ein kleiner Shortcut zu Andrea James' Lektionen.

Und was ja auch schon gesagt wurde: Die Sprachmelodie und weichere Artikulation sind ebenfalls sehr wichtig, um authentisch zu wirken, und das ist angelernt, kann also ab- bzw. umtrainiert werden.

Pitch... nun ja, ich denke durchaus, dass da etwas Training nicht schaden kann, um den Körper daran zu gewöhnen, im oberen Bereich der Normalstimme sprechen zu können. Das muss dann am Ende ja nicht die normale Stimmhaltung sein, die ich im ruhigen Zustand verwende - aber spätestens wenn Ärger oder Aufregung hinzukommen, würde zumindest ich schon gern etwas "eskalieren" können, ohne dass meine Stimme kratzt oder kiekst oder ich mich der Heiserkeit opfere. Ich werde mich also bei meinen weiteren Versuchen auch dem Thema Pitch durchaus widmen.

Gruß,
Val

Edit: Und wenn ich Darth Vader da oben so angucke - der hat zumindest stimmlich gar kein sooo großes Problem, aber der Imperator hat definitiv zu viele Schlagerparties mitgefeiert und sich ordentlich festgeschrien  :))

Re: Wie krieg ich eine Weibliche sitmme?

Reply #29

Neulich hat mir ein guter Freund ein interessantes Video gezeigt, in dem ein Amerikaner eine Teenagerin imitiert, und das - aus meiner Sicht - beeindruckend gut. In einem Folgevideo (https://www.youtube.com/watch?v=lGHoIjPJ7nc) erklärt er, wie er es macht.
Für mich klingt seine Stimme echt künstlich, ich habe noch nie einen US Teenager getroffen, der mit so einer Stimme spricht (und ich habe gefühlte Millionen gesehen, die mein Sohn ins Haus schleppte)
Quote
Dabei finde ich vor allem zwei seiner Punkte interessant. "Vocal Posture" (Stimmhaltung) ist genau das, was aus meiner Sicht am ehesten zur weiblichen Stimmresonanz beiträgt. Den Mundraum klein machen, indem man seinen Zungengrund wie beim "ng" richtung Gaumen hebt, und im Rachen die sog. "pharyngeal wall" schließen, das ändert das Stimmtimbre beachtlich und entfernt letztlich die Brustresonanz, die einen allzu oft als Mann identifiziert. Andrea James erklärt den Weg dorthin deutlich ausführlicher und mit mehr Übungen, und vielleicht ist das für die in der Stimmbildung ungeübteren unter uns auch der bessere Weg, aber dieses Video war für mich so etwas wie ein kleiner Shortcut zu Andrea James' Lektionen.
  Ja, es ist wichtig, den Resonanzköper brust zu entfernen, und eine Kopfstimme zu bekommen.  man kann das erreichen, indem man Kehlkopf Übungen macht, d. h., versucht den Kehlkopf so weit nach oben zu ziehen, wie möglich.  Das ist eine Muskelübung, und nach einiger Zeit erinnert sich der Muskel an diese Stellung, und behält sie bei.
Ich habe von Natur aus eine recht hohe Stimme (also einen hohen Pitch), weil ich keinen Adamsapfel habe und dadurch eher ein weibliche Auslegung meiner Simmbänder habe.  Für mich ist es so, dass ich fehlerfrei mit einer weibliche Stimme den ganzen Tag sprechen kann, wenn ich nur mit Frauen spreche.  Sobald ich aber mit einem Mann ein paar Sätze rede, verfalle ich wieder in die männliche Sprechweise, und muss mich dann wieder zwingen, als Frau zu reden.
Es sit die unterschiedliche Art, wie Frauen und Männer sprechen.  In den USA (ich kann mich nicht meh erinnern, wie das in Deutschland ist), heben die Frauen üblicherweise ihre Stimme am Satzende an, so dass der Satz fast wie ein Frage klingt, während die Männer ihre Stimme senken.  Auch sprechen Frauen im Allgemeinen etwas schneller.  Diese Sprachlichen Unterschiede machen fast bei gleichem Pitch (der sich bei mir kaum ändert) den Unterschied aus, ob man als Mann oder Frau gehört wird.
wenn ich singe, wird mir die Art zu vokalisieren vorgeschrieben, und ich singe die meisten Lieder ohne Probleme in einem Mezzosopran (klappt besonders gut bei vielen Weihnachtsliedern).

Es gibt im Google Play Store ein freies App, welches Voice Pitch App heisst, und man kann es sehr gut bentzen, seinen Pitch zu testen.  Es gibt ein weiteres App (kostet etwas) welches zum Sprachtraining verwendet werden kann, es ist Voiceup.

Nun denn meine Damen, auf zum fröhlichen Sprechen!