Skip to main content
Topic: schock (Read 29911 times) previous topic - next topic

Re: schock

Reply #106
Wir reden gerade davon, dass ich möglichst jetzt wissen muss, wann das SF im Februar stattfindet. Gerade meine WE-Planung läuft inzwischen über einige Monate in die Zukunft.

Re: schock

Reply #107
Hihi Michelle,

das Wochenende hatte ich heute Mittag tatsächlich verwechselt. Kommt davon, Forenbeiträge auswärts zu schreiben fernab vom eigenen Rechner und Kalender.

Liebe Grüße,
Michi

Re: schock

Reply #108


Ich sage dir jetzt mal was: ich kenne mehr als eine Transe ü40 die einen Fetisch damit hat, ganz junge Menschen mit in ihr Elend hineinzuziehen. Soetwas ist pervers. Seid froh, dass irgendwelche Pseudo-Ärzte euch alles genehmigt haben aber hört auf jungen, unerfahrenen Menschen gegenüber etwas zu propagandieren, was pervers ist,... dann können wir auch über die so oft gepredigte Akzeptanz gegenseitig reden,....


Irgendwann kommt der Punkt da kann ein Mensch Freund und Feind nicht unterscheiden. Dann sollte er innehalten.
Les mal in Ruhe die vorangehenden Posts, vielleicht morgen oder übermorgen. Oder nächste Woche.

...soooo,... ich habe jetzt mal deinen Ratschlag befolgt und ne Weile ins Land gehen lassen,..... ich sehe aber immer noch nicht, wo ich "Freund und Feind" nicht mehr erkennen konnte,...

Vielleicht hättest du ja die Güte, mich jetzt aufzuklären?,...

LG _@_y <3

Re: schock

Reply #109



Ich sage dir jetzt mal was: ich kenne mehr als eine Transe ü40 die einen Fetisch damit hat, ganz junge Menschen mit in ihr Elend hineinzuziehen. Soetwas ist pervers. Seid froh, dass irgendwelche Pseudo-Ärzte euch alles genehmigt haben aber hört auf jungen, unerfahrenen Menschen gegenüber etwas zu propagandieren, was pervers ist,... dann können wir auch über die so oft gepredigte Akzeptanz gegenseitig reden,....


Irgendwann kommt der Punkt da kann ein Mensch Freund und Feind nicht unterscheiden. Dann sollte er innehalten.
Les mal in Ruhe die vorangehenden Posts, vielleicht morgen oder übermorgen. Oder nächste Woche.

...soooo,... ich habe jetzt mal deinen Ratschlag befolgt und ne Weile ins Land gehen lassen,..... ich sehe aber immer noch nicht, wo ich "Freund und Feind" nicht mehr erkennen konnte,...

Vielleicht hättest du ja die Güte, mich jetzt aufzuklären?,...

LG _@_y <3


Wenn ich schreibe, dann aus einem von zwei Gründen.

Fürs Forum: Ich hab jetzt eine Weile überlegt, und bin ziemlich sicher dass ich das Thema im Interesse des Forums nicht nochmal aufleben lassen möchte.
Für mich: Was Du von mir hältst, und wie Du zu Deiner Meinung gekommen bist, ist mir nicht egal, in der Wertigkeit aber eher eine D-Aufgabe.



Wie ich andernthreads schrieb, hab ich die Wichtigkeit von Transthemen in meinem Leben ziemlich runtergefahren, und beschäftige mich prinzipiell nur noch damit wenn es mich persönlich, oder mir nahestehende Personen betrifft.


Re: schock

Reply #110




Ich sage dir jetzt mal was: ich kenne mehr als eine Transe ü40 die einen Fetisch damit hat, ganz junge Menschen mit in ihr Elend hineinzuziehen. Soetwas ist pervers. Seid froh, dass irgendwelche Pseudo-Ärzte euch alles genehmigt haben aber hört auf jungen, unerfahrenen Menschen gegenüber etwas zu propagandieren, was pervers ist,... dann können wir auch über die so oft gepredigte Akzeptanz gegenseitig reden,....


Irgendwann kommt der Punkt da kann ein Mensch Freund und Feind nicht unterscheiden. Dann sollte er innehalten.
Les mal in Ruhe die vorangehenden Posts, vielleicht morgen oder übermorgen. Oder nächste Woche.

...soooo,... ich habe jetzt mal deinen Ratschlag befolgt und ne Weile ins Land gehen lassen,..... ich sehe aber immer noch nicht, wo ich "Freund und Feind" nicht mehr erkennen konnte,...

Vielleicht hättest du ja die Güte, mich jetzt aufzuklären?,...

LG _@_y <3


Wenn ich schreibe, dann aus einem von zwei Gründen.

Fürs Forum: Ich hab jetzt eine Weile überlegt, und bin ziemlich sicher dass ich das Thema im Interesse des Forums nicht nochmal aufleben lassen möchte.
Für mich: Was Du von mir hältst, und wie Du zu Deiner Meinung gekommen bist, ist mir nicht egal, in der Wertigkeit aber eher eine D-Aufgabe.



Wie ich andernthreads schrieb, hab ich die Wichtigkeit von Transthemen in meinem Leben ziemlich runtergefahren, und beschäftige mich prinzipiell nur noch damit wenn es mich persönlich, oder mir nahestehende Personen betrifft.



Ah,.. ok.  ::)

...dafür, dass du die TG-Themen "runtergefahren" hast,... hattest du aber recht viel geschrieben  ;)

Mir persönlich ist auch fast egal, was du von mir hältst,... mir ist aber "Generationen-Verantwortung" ein Begriff dem ich treu bleibe (oder eben auf Grund "meines Weges" treu bleiben kann).

Danke für die Antwort.

Alles Liebe _@_y <3




Re: schock

Reply #112
Also hier wo Ich jetzt bin sind so gut wie alle Blätter wech , eben nur W E C H  schade , achso und kalt ist es auch .

Re: schock

Reply #113
Hey, das liegt an deinem doofen Kompass, wenn du nach Norden fährst wird´s ned wärmer!
Du brauchst halt auch son Teil das dir die Richtung deines Herzens zeigt...
Dann währst du vielleicht bald in der Südsee!

Mit liebem Gruß  Tilly

Re: schock

Reply #114
Ja Liebe , Liebe   TILLY

Du hast so recht da mit den nächsten Törn nur in der Südsee !!!!!!!!!!!!!!!!

                                           Ute


Re: schock

Reply #116
Jetzt mal zu der kritisierten Entwicklung des Themas: das hatte sich - wie jeder längere Thread in mehr oder weniger jedem Forum, ziemlich weit vom Ausgangsthema entfernt. Aus meiner Sicht war es keineswegs so, dass da irgendjemand einfach ohne Bezug auf die Diskussion mit ihren Sorgen hineingeplatzt ist.

Eine Moderation hätte das Thema auf jeden Fall auseinander gerissen. Ähnlich war es bei den anderen Threads, um die es hier ging. Die waren schon "richtig" platziert. Wenn ich da eingegriffen hätte, hätte das mehr geschadet als genutzt, und tatsächlich hätte man mir da auch durchaus berechtigt Zensur vorhalten können.

Das ist Euer Forum. Ihr gestaltet es durch die Inhalte, die Ihr einbringt. Jede hier von uns.
Moderierend eingegriffen haben wir hier immer nur, wenn es grob auseinanderlief oder Konflikte zu intensiv wurden.

Re: schock

Reply #117
Ich vermisse Bastienne.

Es bringt nichts, uns gegenseitig fertig zu machrn, gerade jetzt, wo das Nazi Pack meint, in Deutschland freie Hand zu haben in rechtsfreiem Raum.

LG aus dem schlesischen "Weimar" bzw Sarajevo