Skip to main content
Topic: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet: (Read 6810 times) previous topic - next topic

Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Es stand in der Bild-Zeitung, der BZ und dem Berliner Kurier:

Quote
Berlin-Lankwitz – In einem Café in Lankwitz wurde am Dienstagnachmittag ein transsexuelles Pärchen beleidigt und attackiert. Die Täter sollen den beiden Männern (21, 25) sogar heißen Kaffee ins Gesicht geschüttet haben!

Das Paar saß gegen 17.20 Uhr in einem Lokal in der Kaiser-Wilhelm-Straße, als ein heterosexuelles Paar die beiden ansprach. Die Frau (38) soll beide Männer aufgrund deren sexueller Orientierung beleidigt haben, ihr Partner (33) soll sich angeschlossen haben.

Damit nicht genug: Sie sollen dem Paar frisch gebrühten Kaffee ins Gesicht geschüttet haben!

Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizisten entkamen die Täter zunächst. Doch durch einen Zeugen konnten die Frau sowie ihr Begleiter ausfindig gemacht werden. Die Polizei fand den Mann schließlich in seiner Wohnung.

► Eine Überprüfung der Personalien ergab, dass der Mann wegen Diebstahls und einer noch offenen, mehrmonatigen Haftstrafe gesucht wurde. Die Beamten nahmen ihn fest, überstellten ihn den Justizbehörden.

Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung hat der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernommen.
Quelle: http://www.bild.de/regional/berlin/koerperverletzung/attackiert-weil-es-anders-ist-41690984.bild.html


In den meisten Artikeln wurden beide Transfrauen als "Männer" bezeichnet. Für mich ein Zeichen dafür, dass nich viel zu tun ist!

Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #1

Es stand in der Bild-Zeitung, der BZ und dem Berliner Kurier:

Quote
Berlin-Lankwitz – In einem Café in Lankwitz wurde am Dienstagnachmittag ein transsexuelles Pärchen beleidigt und attackiert. Die Täter sollen den beiden Männern (21, 25) sogar heißen Kaffee ins Gesicht geschüttet haben!

Das Paar saß gegen 17.20 Uhr in einem Lokal in der Kaiser-Wilhelm-Straße, als ein heterosexuelles Paar die beiden ansprach. Die Frau (38) soll beide Männer aufgrund deren sexueller Orientierung beleidigt haben, ihr Partner (33) soll sich angeschlossen haben.

Damit nicht genug: Sie sollen dem Paar frisch gebrühten Kaffee ins Gesicht geschüttet haben!

Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizisten entkamen die Täter zunächst. Doch durch einen Zeugen konnten die Frau sowie ihr Begleiter ausfindig gemacht werden. Die Polizei fand den Mann schließlich in seiner Wohnung.

► Eine Überprüfung der Personalien ergab, dass der Mann wegen Diebstahls und einer noch offenen, mehrmonatigen Haftstrafe gesucht wurde. Die Beamten nahmen ihn fest, überstellten ihn den Justizbehörden.

Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung hat der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernommen.
Quelle: http://www.bild.de/regional/berlin/koerperverletzung/attackiert-weil-es-anders-ist-41690984.bild.html


In den meisten Artikeln wurden beide Transfrauen als "Männer" bezeichnet. Für mich ein Zeichen dafür, dass nich viel zu tun ist!


Hallo Gerlinde,

die Zeitungen schreiben gerne voneinander ab, ohne den Inhalt zu überprüfen. Recherchiert wird heute nicht mehr als für eine billige Schlagzeile nötig ist. Deshalb taugen gerade Berichte aus einer bestimmten Zeitung nicht als Indikator für unseren Stand in der Bevölkerung.

"nich" "noch"?


Liebe Grüße,
dat Kerstin 

Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #2
Hallo,

ich bekam vor 15 Jahren zwei halbvolle Biergläser übergeworfen. Damals als Mann. Idioten gibt es überall.

Brigitte

Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #3
"In einem Café in Lankwitz wurde gestern Nachmittag ein transsexuelles Pärchen beleidigt und attackiert. Die beiden 21 und 25 Jahre alten Männer saßen gegen 17.20 Uhr in einem Lokal in der Kaiser-Wilhelm-Straße, als sie von einem heterosexuellen Paar angesprochen wurden. Dabei soll die Frau beide Männer aufgrund deren sexueller Orientierung beleidigt und auch ihr fünf Jahre jüngerer Partner sich diesen Beleidigungen angeschlossen haben." (gekürztt)

https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.339662.php

Hier haben wohl die Bild oder andere Zeitungen einfach den Polizeibericht kopiert.

Der Fehler liegt bei der Polizei, was ich angesichts meiner Kenntnis über die Polizei, auch auf dem Straßenfest am Nollendorfplatz, dann doch erstaunlich unsensibel finde, wenn es sich um zwei Transsexuelle handelte, was ich aber aus dem Bericht selbst nicht herauslesen konnte.

Ich dachte eher, dass es sich da um zwei Transmänner handeln würde.

Rebecca




Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #4
Ich frag mich ja immer, wie die Leute das hinkriegen, vom Aussehen auf die sexuelle Orientierung zu schließen.


Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #6

Hier ist die Geschichte richtig dargestellt:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=24160

LG
Natalie


Ich hab sie doch korrekt wiedergegeben. was mich dabei ärgert, ist, dass in Deutschland immer noch keine Gesetze gegen Hassverbrechen gibt, und, dass beide Frauen als "Männer" bezeichnet wurden. Habt ihr schon mal während des Geschlechtswechsels oder danach, Gewalterfahrungen gemacht?

Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #7
Da mich keiner für Frau hält, ist mir noch nie was passiert.

Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #8
Na, sag das nicht zu laut. Das hätte Dir genauso passieren können, wenn Du zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen wärest. Einer Bekannten mit schlechtem Passing wurde mal eine Bierdose und die Bemerkung hinterhergeworfen, "so jemanden müsse man verbrennen".

Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #9

  "so jemanden müsse man verbrennen".


Da hat derjenige doch recht. Vielleicht nicht gleich verbrennen, aber Nackt ausziehen, dann Teeren, Federn und drei Tage auf dem Marktplatz öffentlich zur schau stellen. Ich meine natürlich denjenigen der die Bierdose verwendet und den blöden Spruch losgelassen hat.

LG Alexandra


Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #10

Na, sag das nicht zu laut. Das hätte Dir genauso passieren können, wenn Du zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen wärest. Einer Bekannten mit schlechtem Passing wurde mal eine Bierdose und die Bemerkung hinterhergeworfen, "so jemanden müsse man verbrennen".


Ich sehe aber wie ein Man aus, und Ausweis schaut keiner an, sogar Polizei redet mich als Mann an, wenn Ausweis gesehen haben. Demnach müsste ich ja hier auch mit freiem Oberkörper raus dürfen, da ja als Man angeredet wurde und Männer dürfen das.

Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #11


Ich sehe aber wie ein Man aus, und Ausweis schaut keiner an, sogar Polizei redet mich als Mann an, wenn Ausweis gesehen haben. Demnach müsste ich ja hier auch mit freiem Oberkörper raus dürfen, da ja als Man angeredet wurde und Männer dürfen das.


Versuche es doch einfach mal. Danach wirst du hoffentlich wissen was du bist.

Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #12
Hallo Gerlinde,




Ich hab sie doch korrekt wiedergegeben. was mich dabei ärgert, ist, dass in Deutschland immer noch keine Gesetze gegen Hassverbrechen gibt, und, dass beide Frauen als "Männer" bezeichnet wurden. Habt ihr schon mal während des Geschlechtswechsels oder danach, Gewalterfahrungen gemacht?


Ja, vor einigen Jahren, da warf ein Migrantenkind einen Stein nach mir. Das war aber rein beim Geschlechtswechsel und danach nie wieder.

Die Poizei hat ihn übrigens gesucht und ich habe auch in der Bilderkartei ihn gesucht, aber nicht gefunden.
Inzwischen sollte der Bengel erwachsen sein und hat vielleicht Verstand bekommen.

Rebecca

Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #13
Nun ja,

es hilft halt schon etwas am Pasing  zu arbeiten, ich hatte damals noch mit männlichen Papieren, bei einer Polizeikontrolle überhaupt keine Probleme, die sprachen mich höflich und korrekt mit Frau an.
Und auch sonst kann ich wirklich nicht klagen, ich hatte bis jetzt keine Auseinandersetzung die in Richtung Gewalt ging.
Ob das nun nur Glück, das Leben in einer Kleinstadt, ordentliches  Pasing, oder eine gute Portion Selbstbewusstsein ist, ich denke da kommen viele Dinge zusammen.
So hoffe ich nun, dass ihr in Zukunft auch nichts negatives berichten könnt, und ich auch nicht.
Denn wir sind keine Opfer!

Mit liebem Gruß   Tilly

Re: Transsexuelles Paar mit heißem Kaffee überschüttet:

Reply #14

Na, sag das nicht zu laut. Das hätte Dir genauso passieren können, wenn Du zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen wärest. Einer Bekannten mit schlechtem Passing wurde mal eine Bierdose und die Bemerkung hinterhergeworfen, "so jemanden müsse man verbrennen".


Bei mir war es "Adolf hat dich wohl vergessen zu verg.***"! Ich sag ja, Arschlöcher sterben nie aus, so sehr man sich auch bemüht, sie zu eliminieren.