Skip to main content
Topic: BH Versteller (Read 5526 times) previous topic - next topic

BH Versteller

Moinsen,

vor kurzem habe ich mir zwei schlichte Bodys zum Schlafen bestellt, verschiedene Größen, aber ich habe beide behalten.

Problem: Recht kurz nacheinander sind diese Plastik Versteller an den Trägern kapputtgebrochen. Sch... Material!!! Die Bodys an sich sind aber toll und sowieso zu schade, um sie wegen einer Kleinigkeit wegzuschmeißen.

Es gibt diese Versteller nachzukaufen, aber um sie zu tauschen müsste ich Nähte öffnen, um die Träger durchzuziehen und dann wieder zu vernähen. Es sind diese Dinger, die aussehen wie plattgedrückte, eckige Achten.

Mangels fehlender "Skills" und Nähmaschine hätte ich gerne gewusst, ob es da andere gibt, die man öffnen kann oder ähnliches. Ich habe im Internet nichts gefunden.


Liebe Grüße,
dat Kerstin

Re: BH Versteller

Reply #1
Hallo Kerstin,

schau mal hier gibt es die etwas stabiler aus Metall. http://www.spitzen-paradies.de/_deine_dessous_Warengruppe.asp?KAT=73
Verschlüsse haben die auch aus Metall, aber damit kannst du nicht die länge des Trägers verändern.
Also wenn du den Träger auch öffnen möchtest, wirst du wohl die Schieber und die Verschlüsse brauchen.

Liebe Grüße,
Aurelie

Re: BH Versteller

Reply #2
Selbst ist die Frau: Auf der zitierten Seite gibt's zumindest einige Modelle, deren eine 8er-Schleife durchbrochen ist. Ich würde mir so was beschaffen und dann die zweite Schleife nach Art der ersten Schleife ebenfalls durchfeilen/-schneiden/..., wahrscheinlich am günstigsten S-förmig.

Tschüssi,
Petra

Re: BH Versteller

Reply #3
Yo, danke Euch!

Wenn es da wirklich keine Möglichkeit ohne zu nähen gibt, werde ich versuchen mir selbst etwas zusammen zu löten.

S-förmig ist das wohl nicht stabil genug, fürchte ich. Wenn alles "abreißt", dann klebe ich die Träger einfach fest ;)

Re: BH Versteller

Reply #4
Wenn alles "abreißt", dann klebe ich die Träger einfach fest ;)


Gegenvorschlag, der zumindest in Grenzen nachstellbar ist: längs tackern!  ;D

Oder, wie mir gerade eingefallen ist: Die "8" durch zwei ineinander verschränkte, kleine Schlüsselringe (ggf. nach der Verschränkung noch plattgekloppt) simulieren. Da sollte man auch die Träger noch einfädeln können, wenn auch vielleicht etwas fummelig.

Tschüssi,
Petra

Re: BH Versteller

Reply #5

...
Oder, wie mir gerade eingefallen ist: Die "8" durch zwei ineinander verschränkte, kleine Schlüsselringe (ggf. nach der Verschränkung noch plattgekloppt) simulieren. Da sollte man auch die Träger noch einfädeln können, wenn auch vielleicht etwas fummelig.
...


Gar nicht schlecht, die Idee! 8)

Re: BH Versteller

Reply #6
Übrigens: genäht wird hier am besten mit der Hand, nicht mit der Maschine. Zum schonenden Auftrennen von Nähten gibt es spezielle Werkzeuge, die das erleichtern sollen.


Re: BH Versteller

Reply #8


Gegenvorschlag, der zumindest in Grenzen nachstellbar ist: längs tackern!  ;D


Ich würde dann doch eher zum türkischen Änderungsschneider an der Ecke raten.


Sicherlich technisch die beste Lösung, aber die Bodys haben jeweils nur 9,95€ gekostet. Das nennt man wohl einen wirtschaftlichen Totalschaden ::)

Re: BH Versteller

Reply #9
Hallo Kerstin,

nähe die Träger von den Bodys doch einfach fest... probiere vorher die beste Länge... normalerweise brauchst du die Länge ja nicht mehr verstellen, da ja nur DU den Body tragen wirst... ;)

liebe Grüße
Cheyenn

Re: BH Versteller

Reply #10

Sicherlich technisch die beste Lösung, aber die Bodys haben jeweils nur 9,95€ gekostet. Das nennt man wohl einen wirtschaftlichen Totalschaden ::)


Na, das wären doch ideale Objekte für erste Versuche mit der Nähnadel...

 

Re: BH Versteller

Reply #11
Also die Vorschläge von Petra

...Die "8" durch zwei ineinander verschränkte, kleine Schlüsselringe (ggf. nach der Verschränkung noch plattgekloppt) simulieren. Da sollte man auch die Träger noch einfädeln können, wenn auch vielleicht etwas fummelig.

und von cheyenn

...nähe die Träger von den Bodys doch einfach fest... probiere vorher die beste Länge... normalerweise brauchst du die Länge ja nicht mehr verstellen, da ja nur DU den Body tragen wirst... ;)

finde ich echt am besten.
So sparst Du dir auch noch die Versandkosten, die wohl nochmal genau soviel kosten wie die Ersatzteile selbst.
Und wenn Du mal Wäsche aussortierst, schneide einfach ein paar von den Teilen ab und leg sie ins Nähkistchen.

Re: BH Versteller

Reply #12
Im Moment habe ich keinen Kopf dafür, aber demnächst kommt mein sehnlichst erwarteter Urlaub. Ich kuck mal, ob ich die "Achten" ohne Internet und Versandkosten besorgen kann. Dann probier ich mal die heiße Nadel ;)

Re: BH Versteller

Reply #13

Und wenn Du mal Wäsche aussortierst, schneide einfach ein paar von den Teilen ab und leg sie ins Nähkistchen.



Alte oder kaputte Kleidung und Wäsche vor dem Wegwerfen ausschlachten ist immer eine gute Idee. Vor allem Knöpfe können da bisweilen recht hilfreich sein.
Wäre doch jammerschade, wenn man eine tolle Bluse nicht mehr anziehen könnte, weil da ein Knopf verloren gegangen ist an einer entscheidenden Stelle. Wenn man denn einen passenden findet in der Altknopfsammlung, dann ist er schnell angenäht. Und billig sind die ja auch nicht gerade, wenn man überhaupt so schnell passende findet. Oft muß man ja alle austauschen, daß es dann nicht so geflickt aussieht.

Übrigens: bei kaputten Beschlägen an BH u.ä. Wäsche, nähe ich auch meistens (von Hand) auf die richtige Länge fest.


liebe grüße
triona

Re: BH Versteller

Reply #14


Übrigens: bei kaputten Beschlägen an BH u.ä. Wäsche, nähe ich auch meistens (von Hand) auf die richtige Länge fest.



Da kommt doch gleich die Handwerkerin hervor :D
Mit ein paar Nadelstichen ist schnell mal ein schönes Stück gerettet, schade nur immer um die Feinstrümpfe und Strumpfhosen, hat frau mal ein schönes Teil, ist's auch gleich wieder hinüber.

Liebe Grüße
Annabelle