Skip to main content
Topic: Termin bekommen beim Neuro/Psychologen (Read 7159 times) previous topic - next topic

Re: Termin bekommen beim Neuro/Psychologen

Reply #15
Hallo Beate,

wie ich oben schon geschrieben habe, glaube ich nicht, das man mir was böses will. Selbst wenn, ich habe dort nicht viel zu verlieren.


Liebe Grüße,
dat Kerstin

Re: Termin bekommen beim Neuro/Psychologen

Reply #16
Kleine Meldung:
Ich habe geschafft einen Termin zum 1. September zu bekommen.
Ich habe auch meine Krankenkasse angerufen und denen meine Situation geschildert. Die haben mir tatsächlich angeboten für mich zu suchen. Das war am Mittwoch. Bis heute habe ich nichts von denen gehört. Die werden wohl auch ein paar Tage brauchen, gerade bei der momentanen Lage.

Mir geht es nicht gut, in meiner Situation. Wenn es so weitergeht kommt da noch die Diagnose Depression drauf.
...  ja, doch ein Smily :) Wirklich schlimm ist es doch noch nicht

Re: Termin bekommen beim Neuro/Psychologen

Reply #17



Mir geht es nicht gut, in meiner Situation. Wenn es so weitergeht kommt da noch die Diagnose Depression drauf.
...  ja, doch ein Smily :) Wirklich schlimm ist es doch noch nicht


Verstellen kostet Kraft, nuckele jetzt auch am Schnuller im Zug, wenn es mir schlecht geht.

Re: Termin bekommen beim Neuro/Psychologen

Reply #18




Mir geht es nicht gut, in meiner Situation. Wenn es so weitergeht kommt da noch die Diagnose Depression drauf.
...  ja, doch ein Smily :) Wirklich schlimm ist es doch noch nicht


Verstellen kostet Kraft, nuckele jetzt auch am Schnuller im Zug, wenn es mir schlecht geht.


Ja! Das tut es. Mir ist auch oft so. Allerdings würde ich mich oft gerne in ein Loch werfen um mich darin zu verstecken bis alles vorbei ist. Ich denke, es geht den meisten so, nur das nicht alle es wörtlich nehmen mit dem Schnuller. Innerlich haben wir alle einen "Schnuller". Es ist nun mal leider so, das das Leben kein Ponyhof ist.

Re: Termin bekommen beim Neuro/Psychologen

Reply #19





Mir geht es nicht gut, in meiner Situation. Wenn es so weitergeht kommt da noch die Diagnose Depression drauf.
...  ja, doch ein Smily :) Wirklich schlimm ist es doch noch nicht


Verstellen kostet Kraft, nuckele jetzt auch am Schnuller im Zug, wenn es mir schlecht geht.


Ja! Das tut es. Mir ist auch oft so. Allerdings würde ich mich oft gerne in ein Loch werfen um mich darin zu verstecken bis alles vorbei ist. Ich denke, es geht den meisten so, nur das nicht alle es wörtlich nehmen mit dem Schnuller. Innerlich haben wir alle einen "Schnuller". Es ist nun mal leider so, das das Leben kein Ponyhof ist.
...stümmt,.. gegen einen gescheiten Ponyhof hätte ich nix einzuwenden *denkz*  :)

....lass dich nicht unterkriegen, Kerstin, Schatz. Sieh es als Chance,... man wird nicht jünger,.. und mit einer zusätzlichen Diagnose auf Depri is niemandem geholfen,... solange ein Weg dran vorbei führt.
aber behalte im Hinterkopf,... eine "Diagnose" ist noch keine Lösung,... fühle in dich hinein,... eine ernsthafte Diagnose kann nur mit deiner Mitarbeit gestellt werden,... und so wie es sich liest scheinst du an einem dieser Punkte zu sein, an denen es sehr sehr wichtig ist, sich den Tatsachen zu stellen,....   ;)

Alles Liebe, Kussi _@_y <3  :-*