Skip to main content
Topic: Frage zu Perso. (Read 8486 times) previous topic - next topic

Re: Frage zu Perso.

Reply #15

Ich hoffe das sich bis dahin die Gesetzlichen Voraussetzungen geändert haben für die PÄ in Bezug auf die Gutachten die ja bekanntlich in anderen Ländern schon lange nicht mehr erforderlich sind. Ich sehe einfach nicht ein, so viel Geld zum Fenster heraus zu schmeißen, nur weil so ein paar Schrumpfköpfe einfach nicht die Augen aufmachen wollen.


Während dieser Legislaturperiode wird sich sicherlich nichts ändern. So aus dem Bauch heraus auch hoffentlich: bei SPD, CDU und CSU zusammen KANN da nichts gutes herauskommen. Die politisch treibenden Kräfte sind allesamt in der Opposition.


Die Regierung soll bloß die Finger davon lassen, die bringen das nicht und es wird noch schlimmerer Murks. Lieber noch 1-2 Regierungen abwarten bevor da rumgepfuscht wird.....
:-) Sarah

Re: Frage zu Perso.

Reply #16

Da ein vorläufiger Perso im Bereich von 10€ liegt, ist es eine elegante Methode um in der Zeit vor der erfolgten PÄ/VÄ den Unterschied zwischen Aussehen und dem alten Namen zu mildern und eventuelle Unklarheiten so gleich mit zu beseitigen.
:-) Sarah


Direkt nach der Pä einen vorläufigen Perso zu machen finde ich irgendwie auch seltsam, wenn man bedenkt dass man eh schon so ewig lange warten konnte, aber ist vielleicht meine Philosophie so viel wie es nur geht immer gleich direkt und richtig zu machen. Ein vorläufiger Perso ist ja auch eher eine Art Ersatzpapier, wo ich es sogar noch vorgezogen habe den Beschluss zu zeigen, was ich eh so gut wie überall musste.

Re: Frage zu Perso.

Reply #17
Hey Kaylee, sobald Du das Urteil hast, gehst Du zu deinem Standesamt und holst dir deine neuen Geburtsurkunde (oder lässt sie dir schicken) und gehst damit (und hübschen Ausweisbildern :-) )zum Einwohnermeldeamt und beantragst die Papiere. Je nachdem, wie lange die brauchen, lässt Du dir einen vorläufigen Perso machen. Ist gut für die Seele und Du hast was richtiges :-)
Bei mir war das alles etwas komplizierter, da ich bei meinen Eltern gemeldet bin und deswegen durch die ganze Republik fahren musste und nicht wusste, wie schnell ich die neuen Papiere abholen konnte.
:-) Sarah

Re: Frage zu Perso.

Reply #18


Ich hoffe das sich bis dahin die Gesetzlichen Voraussetzungen geändert haben für die PÄ in Bezug auf die Gutachten die ja bekanntlich in anderen Ländern schon lange nicht mehr erforderlich sind. Ich sehe einfach nicht ein, so viel Geld zum Fenster heraus zu schmeißen, nur weil so ein paar Schrumpfköpfe einfach nicht die Augen aufmachen wollen.


Während dieser Legislaturperiode wird sich sicherlich nichts ändern. So aus dem Bauch heraus auch hoffentlich: bei SPD, CDU und CSU zusammen KANN da nichts gutes herauskommen. Die politisch treibenden Kräfte sind allesamt in der Opposition.


Die Regierung soll bloß die Finger davon lassen, die bringen das nicht und es wird noch schlimmerer Murks. Lieber noch 1-2 Regierungen abwarten bevor da rumgepfuscht wird.....
:-) Sarah


Muss da zustimmen, wobei bei mir nun diese entschiedene Sache kommt, dass es mir mittlerweile egal ist. Eher die medizinische Versorgung und die Art wie die Krankenkasse mit uns umgeht, ist mir ein Dorn im Auge. Vielleicht weil ich es mit dem Papierkram nun hinter mir hab, wer weiß...
Ich finde jedenfalls es letztendlich schon in Ordnung wie es bei mir in Rheinland-Pfalz gelaufen ist. Einerseits brauchte ich eh Zeit alles umzustellen, also auch Sozial und Beruflich und andererseits taten mir die 1438€ oder was das war, jetzt nicht wirklich besonders weh. Eher Menschen ohne Gehalt oder Studenten tun mir da leid. Die Gutachter waren beide in Ordnung und den, den ich Anfangs nicht mochte, muss sogar sagen, er hatte das beste Gutachten geschrieben und war doch am besorgtesten von beiden, was meine Person angeht. Beide haben ein positives gemacht ohne weitere Einwände.

Re: Frage zu Perso.

Reply #19

Hey Kaylee, sobald Du das Urteil hast, gehst Du zu deinem Standesamt und holst dir deine neuen Geburtsurkunde (oder lässt sie dir schicken) und gehst damit (und hübschen Ausweisbildern :-) )zum Einwohnermeldeamt und beantragst die Papiere. Je nachdem, wie lange die brauchen, lässt Du dir einen vorläufigen Perso machen. Ist gut für die Seele und Du hast was richtiges :-)
Bei mir war das alles etwas komplizierter, da ich bei meinen Eltern gemeldet bin und deswegen durch die ganze Republik fahren musste und nicht wusste, wie schnell ich die neuen Papiere abholen konnte.
:-) Sarah


Habe schon alle Papiere richtig und auch meine Geburtsurkunde. Ich brauche nur noch Zeugnisse und die gehen problemlos und dafür lasse ich mir auch Zeit. Aber dank dir trotzdem^^)
Wie gesagt ich mache Sachen wenn dann richtig oder lasse sie so wie sie sind. Vorläufige Papiere brauchte ich daher nicht.

Re: Frage zu Perso.

Reply #20
Wer eh die PÄ (oder VÄ) machen will, braucht ja nur ein paar Monate zu überbrücken. Da hängt es doch sehr von persönlichen Vorlieben und der Urlaubsplanung ab. Manche wedeln gerne mit einem Schrieb vom Psychiater rum, um die Gültigkeit des alten "Männerausweises" zu beweisen. Andere legen den DGTI-Ausweis dazu, wieder andere lieben es am Schalter die Sache in einem Gespräch zu klären.

Wichtig ist zu wissen, dass ein Ausweis mit femininem Bild und Männernamen möglich ist. Ob sich das lohnt, ist eine persönliche Frage: Ich hatte einfach bis nach der VÄ gewartet.

Re: Frage zu Perso.

Reply #21
Hallo zusammen,
erst einmal vielen dank für die vielen Antworten und Anregungen. Bei mir sieht es ja so aus, das mein Vorname, Männlich oder Weiblich gesehen werden kann. Da im Perso kein Herr oder Frau steht, könnte also niemand wirklich 100 % sagen das da was nicht stimmt. In meiner Firma werde ich jetzt schon als Frau geführt, und bisher kam auch kein Einkommenssteuer oder KK-Betrag zurück weil das nicht zugeordnet werden konnte. Da ich bisher hier aus Schleswig Holstein nur Beträge von 3000-5000 Euro für die beiden Gutachten und das Gerichtsverfahren gehört habe, finde ich es schon eine menge Geld die man erst einmal haben muss. Also sehe ich es doch schon für mich einfacher, erst einmal nur das Bild im Perso zu Ändern. Wenn mal ein Brief kommt wo Herr steht macht mir das Persönlich nicht viel aus, schließlich habe ich das über 50 Jahre nicht anders gesehen, da kann es auch noch das eine oder andere mal geschehen. Meine Endo-Ärztin meint das es keine Schwierigkeiten geben wird ohne PÄ. Schließlich ist es ihre Idee gewesen, erst die OP und dann die PÄ/VÄ zu machen.

LG Alexandra