Skip to main content
Topic: Start der Themenwoche “Toleranz“ (Read 1954 times) previous topic - next topic

Start der Themenwoche “Toleranz“

Eigentlich ist es eine gute Nachricht: die ARD macht eine Themenwoche Toleranz.
Aber die Werbekampagne dazu zeigt, dass sie es mal wieder vergeigen werden.
Ein guter Artikel dazu:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=22659

Re: Start der Themenwoche “Toleranz“

Reply #1
Überhaupt ist Toleranz oft nur vorgeschoben und scheinheilig finde ich. Wirklich wahrhaftig kann nur Akzeptanz sein. Wer die nicht hat kommt mit seiner gutmenschlichen (dieses Wort bitte im ursprünglichen und nicht im verdrehten rechten Kontext sehen) Toleranz nicht weit. Aus meiner Sicht ist das Wort Toleranz völlig überstrapaziert. Wenn ich auf jemanden zugehe und ihn so nehme wie er ist dann ist das Akzeptanz. Toleranz wäre etwas wie "da ist jemand der ist anders und das stört mich irgendwie aber ich versuche mal dass es mich nicht stört" und das ist aus meiner Sicht nichts was irgendwie Positiv zu bewerten wäre. Das ist dann einfach nur verlogen. Daher meine Meinung - mehr Akzeptanz und weniger Toleranz.

Re: Start der Themenwoche “Toleranz“

Reply #2
Ich halte es auch nur für Vorgeschoben.
Witzig fande ich damals den "Toleranzday" auf RTL wo man Gruppen wie Radikale Veganer oder Zeugen Jehovas zeigt, die intoleranter kaum sein konnten und andere verachten, halt nur nicht bei den Leuten dann so gut ankommen, wieso auch immer. :D
Dann allgemein dass man alles als komisch und seltsam dargestellt hat, genau das Gegenteil der eigentlich gewollten oder gemeinten Aussage.

Re: Start der Themenwoche “Toleranz“

Reply #3
Kommt da irgendwas Interessantes zum Thema Transsexualität?

Re: Start der Themenwoche “Toleranz“

Reply #4

Kommt da irgendwas Interessantes zum Thema Transsexualität?
Das ist doch unerheblich, weil wir alle auf dem selben Planeten leben.
Und schaden kann es nicht, wenn die Leute mal über ihre Mitmenschen und/oder Mitbürger nachdenken.

Aleine dieses Bild zeigt,

dass wir uns brauchen, für Kulturverständnis fremder Ethnien, für homosexuelle Paare/Ehen, mehr Zeit für die Familien und gewisse Fähigkeiten von Menschen, die nicht gerade alltäglich sind, dafür jedoch umso stärker.

War gesponnen.
Dany

Re: Start der Themenwoche “Toleranz“

Reply #5
Nee, nee,
Dany du spinnst nicht!
Toleranz, oder Akzeptanz, je nach Worthuelse finde ich wichtig!
Und da hilft nur eines, sich selbst an die Nase fassen und offen und ehrlich auf andere zu gehen!

LG Tilly
PS: Da arbeite ich auch noch daran.

Re: Start der Themenwoche “Toleranz“

Reply #6


PS: Da arbeite ich auch noch daran.
Es wäre auch schade wenn nicht Du.

Ich bin in der Bahn mal mit einem Blinden auf dem Weg nach Göttinen ins Gespräch gekommen.
Wir fanden uns gegenseitig interessant, er hörte mehr als ich in der Lage bin zu hören, er fühlte alles - seine Hilfsmittel, seine Umgebung usw.. Daraufhin fragte ich ihn neugierig aus, aber es dauerte eine Weile bis ich mich getraut hatte.
Dann war alles normal - ein ganz normaler smalltalk in der Bahn...
In Göttingen angekommen nahm ich ihn an die Hand,  brachte ihn schneller zum anderen Bahnsteig als er es geschafft hätte. Darum bat er mich, weil es wohl immer ziemlich knapp gewesen sei, und der Zug nicht wartet.
Ich freue mich auf das nächste Mal, dann werde ich dem blinden Mann oder der blinden Frau alles erzählen was ich sehe.