Skip to main content
Topic: K-Logik II (Read 13917 times) previous topic - next topic

Re: K-Logik II

Reply #30
Hallo Daphne,


Es gibt aber keinen Grund, daß die Naturgesetze in diesem Universum inhomogen sind. In einem anderen Universum mögen sie anders sein. Stichwort: Multiversentheorie. Das ist aber reine Spekulation, weil wir gesichert nur Aussagen über dieses Universum treffen können, sagt der Lesch.


Toll, sagt der Lesch !

Hast Du den Burschen als Buch auf Deinem Nachtschrank ?

Der Lesch hat auch abgestritten, dass es wahrscheinlich ist, dass in unserer Galaxie auch noch mindestens eine, vermutlich aber hunderte von Intelligenten Wesen leben. Und das rein schon statistisch.

Wenn man dann überlegt, warum sie uns nicht kontaktieren, dann hat das mehrere Möglichkeiten:

Sie wissen weniger als wir, können es also nicht.

Sie wissen genauso viel wie wir, aber die Entfernungen sind zu weit.

Sie wissen mehr als wir und sind der Meinung, dass man mit Idioten nicht reden sollte.

Welche Hypothese ist die wahrscheinlichste ?

Rebecca

Re: K-Logik II

Reply #31
Hallöchen zusammen,

hat der Lesch das? Ich weiß es nicht. Müsste man mal nach suchen.

Es müssen mehrere Faktoren zusammenkommen.
Die Außerirdischen müssen erstmal wissen, das wir da sind.
Wenn sie dies durch Radiowellen erfahren, dann dürfen sie aus zwei Gründen nicht zu weit weg sein. Erstens: Wir senden noch nicht so lange. Radiowellen breiten sich mit Lichtgeschwindigkeit aus. Wenn sie z.B. 70 Lichtjahre entfernt sind, können wir frühestens in 140 Jahren auf eine Antwort hoffen. Die möglichen Entfernungen sind aber noch viel höher. Es können auch mal viele Milliarden Lichtjahre sein. Zweitens: Modulierte Radiowellen sind nicht lange "Haltbar". Ich meine, es waren 30-50 Lichtjahre, dann wird jedes Funksignal undefinierbar.

Vielleicht haben Außerirdische eine anderes technisches Medium, womit sie kommunizieren und kennen oder nutzen keine Radiowellen?
Vielleicht sind sie einfach nur vorsichtig und haben Angst, das sie von anderen Außerirdischen unfreundlichen Besuch bekommen!
Vielleicht haben sie eine Ideologie, das sie einfach nur nach Glück streben und haben erkannt, das sie dazu keine Technik oder Zvilisation in unserem Sinne benötigen?
Vielleicht haben sie schon geantwortet und wir haben es nicht gehört oder verstanden, oder das Signal war gestört und nicht als solches zu erkennen?
Vielleicht haben sie gerade andere Sorgen? Naturkatastrophen, politische Lagen, eine Religion, die eine Kontaktaufnahme verbietet?
Es gibt viele Möglichkeiten. Vielleicht sitzt auf einem nicht allzu weit entfernten Planeten E.T. und überlegt gerade in diesem Moment ob er mit uns telefonieren soll und was er sagt? Vielleicht wird die Menscheit es nie erfahren. Vielleicht hören wir heute in den Spätnachrichten von einer Sensation?


Liebe Grüße,
dat Kerstin (diesichvielleichtdieseNachtschonwiederimTraumeinRaumschiffbaut)


Re: K-Logik II

Reply #32
Vielleicht stehen wir unter Naturschutz, und die wenigen Forscher mit Erlaubnis das Reservat zu betreten haben noch nicht erkannt, dass wir hinreichende Intelligenz zur Kommunikation mit anderen Spezies haben?

Immerhin wurde schon mehrfach von Wilderern berichtet, die Menschen entführt haben... ;D

Re: K-Logik II

Reply #33

Hallöchen zusammen,

hat der Lesch das? Ich weiß es nicht. Müsste man mal nach suchen.

Es müssen mehrere Faktoren zusammenkommen.
Die Außerirdischen müssen erstmal wissen, das wir da sind.
Wenn sie dies durch Radiowellen erfahren, dann dürfen sie aus zwei Gründen nicht zu weit weg sein. Erstens: Wir senden noch nicht so lange. Radiowellen breiten sich mit Lichtgeschwindigkeit aus. Wenn sie z.B. 70 Lichtjahre entfernt sind, können wir frühestens in 140 Jahren auf eine Antwort hoffen. Die möglichen Entfernungen sind aber noch viel höher. Es können auch mal viele Milliarden Lichtjahre sein. Zweitens: Modulierte Radiowellen sind nicht lange "Haltbar". Ich meine, es waren 30-50 Lichtjahre, dann wird jedes Funksignal undefinierbar.



Leider ist da ein Rechenfehler drin: Wir senden schon seit den 1930er Jahren. Zuerst Radio und so ab den 50iger bis 60iger Jahren auch Bilder.

Die Wellen sind also schon 80 Lichtjahre weit gekommen. Daher könnten wir jeden Tag eine Antwort bekommen, wenn die gleich geantwortet hätten. Ansonsten haben wir eine Wartezeit von bisher bis unendlich, solange wir Fernseh- und Radioprogramme über die Luft ausstrahlen.

Das Problem, das Du meinst, ist, dass die Wellen auffächern. Je weiter sie kommen, desto größer wird der Kegel, also das Signal in der Mitte deutlich, aber am Rand undeutlicher und daher nicht erkennbar.



Quote

Vielleicht haben Außerirdische eine anderes technisches Medium, womit sie kommunizieren und kennen oder nutzen keine Radiowellen?


Eben, wenn z.B. Gravitation eine Welle ist, was wir nicht wissen, denn wir kennen nur von Einstein den Abdruck mit dem Schwerefeld im Universum, aber nicht, was Gravitatio wirklich ist und wie schnell sie ist. Und wenn die anderen eben Gravitation zur Kommunikation nehmen, wie sollen wir das merken ?

Es gibt zwar Detektoren, die sind aber so grob, dass sie zwar Graviationschwankungen von Sternen aufnehmen können, aber eben keine Kommunikation.

Quote

Vielleicht sind sie einfach nur vorsichtig und haben Angst, das sie von anderen Außerirdischen unfreundlichen Besuch bekommen!
Vielleicht haben sie eine Ideologie, das sie einfach nur nach Glück streben und haben erkannt, das sie dazu keine Technik oder Zvilisation in unserem Sinne benötigen?
Vielleicht haben sie schon geantwortet und wir haben es nicht gehört oder verstanden, oder das Signal war gestört und nicht als solches zu erkennen?
Vielleicht haben sie gerade andere Sorgen? Naturkatastrophen, politische Lagen, eine Religion, die eine Kontaktaufnahme verbietet?


Was, wenn sie gar keine Religion haben, oder unser Politisches System ihnen einfach zu blöd ist ?

Quote

Es gibt viele Möglichkeiten. Vielleicht sitzt auf einem nicht allzu weit entfernten Planeten E.T. und überlegt gerade in diesem Moment ob er mit uns telefonieren soll und was er sagt? Vielleicht wird die Menscheit es nie erfahren. Vielleicht hören wir heute in den Spätnachrichten von einer Sensation?


Liebe Grüße,
dat Kerstin (diesichvielleichtdieseNachtschonwiederimTraumeinRaumschiffbaut)





Wir werden es sehen oder hören, so oder so.

Rebeccca

Re: K-Logik II

Reply #34

Vielleicht stehen wir unter Naturschutz, und die wenigen Forscher mit Erlaubnis das Reservat zu betreten haben noch nicht erkannt, dass wir hinreichende Intelligenz zur Kommunikation mit anderen Spezies haben?

Immerhin wurde schon mehrfach von Wilderern berichtet, die Menschen entführt haben... ;D


Hoffentlich interessiert sich dort keiner für schlesische Babymädchen.... ;D ;D

Die Vulkankegel in Schlesien sind alles nur verkappte Landebasen für Ufos.

Re: K-Logik II

Reply #35
Quote
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Paarship


Ähh, müssten es nicht zwei Singles sein, die sich verlieben, damit es Werbung ist?
Ich habe mich auch schon öfter verliebt, aber leider mein Gegenüber nicht ::)


Re: K-Logik II

Reply #37

Quote
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Paarship


Egal, ich Barstrippe jetzt - komm doch auch...


Re: K-Logik II

Reply #39
Warum, weil keiner deine weiblichen Rundungen sehen mag?



Re: K-Logik II

Reply #42
Quote
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Paarship


Der/Die Arme, muß ja ganz schön anstrengend sein, so alle 11 Minuten, denk ich mir dabei, immer wenn ich den Spruch höre ::)