Skip to main content
Topic: Können Frauen Transen sein und umgekehrt? (Read 13106 times) previous topic - next topic

Können Frauen Transen sein und umgekehrt?


Und da wundert ihr euch über negative Reaktionen.
Aber man sieht sehr schön, dass es doch riesige Unterschiede zwischen Frauen und Transgendern gibt.

Zum einen: Reflektiere nicht jede Aussage auf mich. Ich gebe nur Beispiele was geht und was manche machen.
Zum zweiten: Ich glaube die, die das tun, wundern sich nicht über die Reaktionen, sie erwarten sie teilweise und spielen auch damit.
Zum dritten: Auch Frauen machen sowas.

Ansonsten: Nicht alles so verbissen sehen. Alles fließt. ;)

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #1

Frauen sind keine Männer, die Frauen imitiere.


Hmm, ich kann dir versichern, dass ich als TS auch kein Mann bin, der Frauen imitiert... definitiv nicht!!



Zur vagina: Blödsinn.


Auch wenn ich mich mittlerweile für die OP entschieden habe: es ist definitiv eine Kunstpflaume, wie Cveta immer wieder so schön betont, und nix anderes. Das kann man drehen und wenden wie man will.

TS bleibt TS und wird (biologisch gesehen) nie eine Frau, was allerdings nicht gleichbedeutend damit ist, dass eine TS eine Frau imitieren muss. Die Frage, die sich hier stellt ist ganz einfach: Wo wird imitiert und wo nicht. Die Antwort ist eigentlich genauso einfach: Bei der Anatomie wird imitiert! Auch wenn die Hormone mir Möpse wachsen lassen, ich diese schön finde und glücklich darüber bin, mein Körper würde biologischerseits nie im Leben selbst Östrogene produzieren und so etwas Schönes wachsen lassen. Eine OP ist eine Imitiation, das brauche ich doch wohl nicht näher zu erklären, oder?

Geht es um andere Dinge, wie Verhaltensmuster usw., da imitiere ich nicht sondern höre einfach (naja, einfach ist es nicht immer) auf, mich zu verstellen. Das sehe ich nicht als "imitieren", im Gegenteil.

LG

Suse

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #2


Frauen sind keine Männer, die Frauen imitiere.


Hmm, ich kann dir versichern, dass ich als TS auch kein Mann bin, der Frauen imitiert... definitiv nicht!!



Zur vagina: Blödsinn.


Auch wenn ich mich mittlerweile für die OP entschieden habe: es ist definitiv eine Kunstpflaume, wie Cveta immer wieder so schön betont, und nix anderes. Das kann man drehen und wenden wie man will.

TS bleibt TS und wird (biologisch gesehen) nie eine Frau, was allerdings nicht gleichbedeutend damit ist, dass eine TS eine Frau imitieren muss. Die Frage, die sich hier stellt ist ganz einfach: Wo wird imitiert und wo nicht. Die Antwort ist eigentlich genauso einfach: Bei der Anatomie wird imitiert! Auch wenn die Hormone mir Möpse wachsen lassen, ich diese schön finde und glücklich darüber bin, mein Körper würde biologischerseits nie im Leben selbst Östrogene produzieren und so etwas Schönes wachsen lassen. Eine OP ist eine Imitiation, das brauche ich doch wohl nicht näher zu erklären, oder?

Geht es um andere Dinge, wie Verhaltensmuster usw., da imitiere ich nicht sondern höre einfach (naja, einfach ist es nicht immer) auf, mich zu verstellen. Das sehe ich nicht als "imitieren", im Gegenteil.

LG

Suse


Schön gebrüllt Löwin. Aber denk noch ein wenig weiter. Du hast Dich ja schon entwickelt. Nicht mehr lange, dann siehst Du das alles ein wenig anders.

Ist ein Körper keine Imitation? Eine Ansammlung von Kohlestoffatomen, die der Zufall in der Gestalt geschaffen hat?
Wozu ist eine Vagina da? woraus entwickelt sie sich? Wozu wird sie?

Ein Mensch ist Frau oder Mann. Nichts anderes.


 

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #4

Ein Mensch ist Frau oder Mann. Nichts anderes.

Nur ist es recht komplex, wodurch nun ein Mensch ein Mann oder eine Frau ist, ob das nun einfach durch Selbstzuschreibung oder auch durch Fremdzuschreibung aufgrund wahrnehmbarer Merkmale geschieht.

Sabine

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #5

Ein Mensch ist Frau oder Mann. Nichts anderes.


Wer hat Dir denn das erzählt? Noch nichts von Intersexualität gehört? Und auch nicht alle Transsexuellen können sich da so eindeutig einsortieren.

Mihi


Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #7

Schön gebrüllt Löwin. Aber denk noch ein wenig weiter. Du hast Dich ja schon entwickelt. Nicht mehr lange, dann siehst Du das alles ein wenig anders.


Tja, dann können wir ja an dieser Stelle aufhören und "nicht mehr lange" warten, ob ich das denn dann anders sehe...


Ist ein Körper keine Imitation? Eine Ansammlung von Kohlestoffatomen, die der Zufall in der Gestalt geschaffen hat?
Wozu ist eine Vagina da? woraus entwickelt sie sich? Wozu wird sie?


Jetzt wird's philosophisch, ich mag's da eher pragmatisch!


Ein Mensch ist Frau oder Mann. Nichts anderes.


...wobei wir dann hier wieder beim eigentlichen Thema sind! Ich bin eine Frau, definitiv. Ich war schon immer eine und habe mich schon immer so gefühlt. Daran hat sich nichts geändert sondern verstärkt sich momentan nur, aber...

...ob ich als Frau wahrgenommen werde ist doch eine völlig andere Baustelle. Und da werde ich an mir machen können was ich will, ich werde mein Lebtag nicht mehr stealth durchs Leben laufen können.  Da hilft die OP schon mal gar nicht dabei, und die will ich auch aus völlig anderen Gründen machen! Allerdings stört mich die Wahrnehmung der anderen auch nur bis zu einem gewissen Grad. Gerade in meinem Job (seit genau einem Monat jetzt), komme ich ständig mit sehr vielen und sehr verschiedenen Menschen aller Altersklassen zusammen. Wie die mich wahrnehmen ist relativ klar, aber wie sie sich mir gegenüber benehmen, wie sie mit mir reden und wie seie auch zum Teil verstehen wollen, wie ich mich selbst fühle und wahrnehme, das ist mir wichtiger als ein perfektes Passing, mit dem ich mich unerkannt in der Welt verstecken könnte...

LG

Suse

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #8
@suse:

Das einzige was Dich daran hindert als vollkommen als  Frau zu erscheinen und wahrgenommen zu werden ist die Vergangenheit.
Da habe ich schon andere Kaliber gesehen.

Pragmatisch oder philosophisch isst wurscht. Wer sich nicht als Frau sieht, wird nicht nach aussen Frau sein können. Hinreichend aber nicht notwendig in dem Zusammenhang.



Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #10


Ein Mensch ist Frau oder Mann. Nichts anderes.


Wer hat Dir denn das erzählt? Noch nichts von Intersexualität gehört? Und auch nicht alle Transsexuellen können sich da so eindeutig einsortieren.

Mihi


Man hat schon Pferde kotzen sehen und selbst Intersexuelle tendieren eher zum einen oder zum andern.
Letztere sind selber schuld.

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #11
..sorry,.. ich könnte kotzen, wenn ich so n Zeug lese.

Ich klinke mich jetzt nicht mehr ein, denn diese ganze Kopfkinoscheisse ödet mich an.

Ist ja jedem freigestellt, wie sehr er/sie/es sich flüchtet in eine konstruierte Welt.

Ich geh jetzt raus arbeiten ins RL,.. unter Menschen,.. als Transe. Mir scheissegal wie mich jemand sieht, solange ich so sein kann wie ich will.

Ciao

_@_y

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #12
Es ist immer wieder interessant, wieviele und welche Leute zwischen Schwarz und Weiß keine Graustufen sehen können (und Farben schon garnicht...)  ::)  ;)

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #13

@suse:

Das einzige was Dich daran hindert als vollkommen als  Frau zu erscheinen und wahrgenommen zu werden ist die Vergangenheit.


Und? Die Vergangenheit kann ich weder abstellen noch ungeschehen machen...


Da habe ich schon andere Kaliber gesehen.


Andere Kaliber als wen oder was?


Pragmatisch oder philosophisch isst wurscht. Wer sich nicht als Frau sieht, wird nicht nach aussen Frau sein können.


Ok, aber da habe ich ja auch nie etwas anderes behauptet.

LG

Suse

Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Reply #14

..sorry,.. ich könnte kotzen, wenn ich so n Zeug lese.


Naja, ich nicht - aber ich lese auch bei weitem nicht alles, sondern achte nur darauf, dass es friedlich bleibt...

Ist aber schon interessant, wie schnell einige von der Diskussion eines Ergebnisses zur geschlechtlichen Wahrnehmung zur Eigenidentifikation kommen und diese ausführlich diskutieren.