Skip to main content
Topic: Die gute alte Seife (Read 2607 times) previous topic - next topic

Die gute alte Seife

Huhu Mädelz!

Zwar hat jede ein anderes Hautbild, aber ich empfehle gerne was bei mir gut funktioniert.

Zum rasieren nehme ich stinknormale Handseife, und habe kaum Hautirritationen.
Das war mir mal ein thread wert.
Weil kein Rasiergel da mithalten kann.

Aber vorsicht, nicht ausrutschen! :)

dany

Re: Die gute alte Seife

Reply #1
Ich nehme nur Wasser. Alles, was schmiert, läßt die Klinge über die Haare drüberrutschen.

Mihi

Re: Die gute alte Seife

Reply #2
Und was geht bei superzickiger Haut? Ich hatte Ewigkeiten Neurodermitis, neige zu trockener und bröselnder Haut. Selbst trockenrasieren juckt manchmal und beim Nassrasieren könnte ich mich teilweise hinterher aufkratzen :-(((((
Ist eine üble Kombination, ich weiß....
:-) Sarah


Re: Die gute alte Seife

Reply #4
Übrigens funzt das auch gut beim Zupfen, wenn die Haare schön weich geseift  sind.

Habe das mal übertrieben eingeseift und dann ein Stück mit dem Wachstreifen eliminiert, was aber ein paar Tage recht angeschwollen war-

 

Re: Die gute alte Seife

Reply #5
Hmmmm..... meine Haut nimmt mir ja Dank ND auch fast alles übel. Was bei mir gut funktioniert ist, die Beine jeden Abend mit Urea einzucremen und nach dem Rasieren einen Tag auszusetzen (Urea und frisch rasiert verträgt sich nicht). Zum Rasieren selbst: Nass und mit den Klingen, wo Gel aussendrum ist, so dass man nix zusätzlich braucht.

nyx,
in der Hinsicht sehr faul
;D