Skip to main content
Topic: Gutachter/in suche (Read 7162 times) previous topic - next topic

Re: Gutachter/in suche

Reply #30
Hallo,

Lass Dir nichts einreden. Es ist vieles möglich und wenn Du wirklich willst, kannst Du vieles erreichen.
Wille, Geduld, Ausdauer und ein Ziel vor Augen machen einiges möglich. Einige wollen Dich von Deinem Weg abbringen, weil sie sich selbst abgeschrieben haben.
Das muss aber nicht Dein Weg sein. Wenn Du willst sind Deine Chancen nicht bei 5% sondern bei 90%.

Viele Grüße
TransAngelika

Re: Gutachter/in suche

Reply #31

Hallo,

Lass Dir nichts einreden. Es ist vieles möglich und wenn Du wirklich willst, kannst Du vieles erreichen.
Wille, Geduld, Ausdauer und ein Ziel vor Augen machen einiges möglich. Einige wollen Dich von Deinem Weg abbringen, weil sie sich selbst abgeschrieben haben.
Das muss aber nicht Dein Weg sein. Wenn Du willst sind Deine Chancen nicht bei 5% sondern bei 90%.

Viele Grüße
TransAngelika

Das ist eine klare Lüge und das weisst du!

So eine Aussage ist in meinen Augen vorsätzliche Körperverletzung. (Edit: zumindest Beihilfe zur Körperverletzung)

 

Re: Gutachter/in suche

Reply #32

Lass Dir nichts einreden.


Wer will denn wem hier was einreden?


Es ist vieles möglich und wenn Du wirklich willst, kannst Du vieles erreichen.


Normal,.. da erzählste jetzt aber nix Neues.


Wille, Geduld, Ausdauer und ein Ziel vor Augen machen einiges möglich.


..aber nichtmal ansatzweise alles!


Einige wollen Dich von Deinem Weg abbringen, weil sie sich selbst abgeschrieben haben.


Wer hat sich denn selbst abgeschrieben?


Das muss aber nicht Dein Weg sein. Wenn Du willst sind Deine Chancen nicht bei 5% sondern bei 90%.


Chancen?,.. welche Chancen?



Bastienne

Re: Gutachter/in suche

Reply #33
Zu allererst kann ich nur sagen, dass ich mich in allen Fragen und Antworten unserer Schnegge (Bastienne) zu 100% anschließe!!!


Laß bitte die Finger vom eigenmächtigen Einsatz von Hormonen. Mit Hormonen spielt und experimentiert man nicht.

Mach dir bitte nichts vor: MzF-TS wird man nicht -- man ist es - oder eben nicht! ...unabhängig von HRT und sonstigen Hormonthemen.


Das, liebe Sophie, sind die beiden Sätze, die ich voll und ganz unterstreichen kann! Allerdings ist alles andere was du in deinem Beitrag schreibst ziemlich gequirlter Blödsinn!

Auch dies könnte ich so unterschreiben, wenn du die Wörter "möglicherweise" "es könnte sein, dass..." oder "Gegebenenfalls" an den richtigen Stellen eingesetzt hättest. So allerdings, wie du es als unumstößliche Wahrheiten hinstellst, ist es halt kompletter Unsinn!

LG

Suse

Re: Gutachter/in suche

Reply #34
Wer aus dem Raum Bitburg/Prüm kommt, sollte sich am besten an die Trierer SHG wenden. Dort dürfte man noch am ehesten Mediziner und Psychs kennen

Und was Ärzte angeht: außer in Ballungsgebieten darf man nicht erwarten, dass man Ärzte vor der Haustür hat, die eingearbeitet sind. Selbst im Rhein-Main-Gebiet läuft das alles auf eine ziemlich ausgeprägte Reisetätigkeit hinaus. Aber hin und wieder sind auch niedergelassene Ärzte bereit, sich in das Thema einzuarbeiten.

Wenn Du schon in Therapie bist: mach das weiter und lass Dir ggf. Atteste über die Diagnose erstellen. Begutachtung und therapeutische Begleitung kann man ohne weiteres voneinander trennen. Hat den großen Vorteil, dass die bisherige Zeit mitgezählt werden kann. Überdies werden Therapeutenwechsel vom MDK in der Praxis äußerst ungern gesehen.

Diskussionen über den Grad an maximal erreichbarem Passing halte ich für vollkommen überflüssig: der einen ist es gegeben, der anderen nicht. Leben müssen wir alle mit dem, was wir ererbt haben, sei es nun so oder so. Und wenn wir nur einigermaßen stimmig auftreten, wird das auch im großen und ganzen akzeptiert werden.

Re: Gutachter/in suche

Reply #35
Ich hoffe nur das ich das alles hin bekomme?