Skip to main content
Topic: Exilfrankentransen  (Read 5530 times) previous topic - next topic

Exilfrankentransen

Hallo Ihr Lieben,

da ich ja seit kurzem eine echte "Exilfrankentranse" bin und nicht mehr in meinen "geliebten"  ::) Franken bin wollte ich euch mal fragen wer von euch noch alles eine "Exilfrankentranse" ist und wohin Ihr ins "Exil" gegangen seid?  ;)

Liebe Grüße
die Exilfrankentranse Nr. uno
Püppi  ;) ;D

Ps: Ich bin übrigens in NRW im Exil

Re: Exilfrankentransen

Reply #1
... "Exilfrankentranse" ...


Wie Du weißt, war ich das auch 'mal. Und kam gerne zurück nach Franken. Genau so, wie Du es ja auch vorhast...  ;)

Ansonsten herzliche Grüße in die gar nicht 'mal so schöne Stadt in NRW,

T'Elle

Re: Exilfrankentransen

Reply #2
HuHu Manu...
:-*

Zuhause ist da.. wo man geliebt wird!

Das kann sich schon mal ändern!!
Ändert abba nix an Dir!!

Ich war auch  13 Jahre im Unterfränkischen Exil  ;D
... hat aber keine bleibenden Schäden hinterlassen...

gglg
L... ääähn Vi

Re: Exilfrankentransen

Reply #3
Höchst unbeliebt macht man sich übrigens, wenn man Franggen als Bayern bezeichnet. ;D

Re: Exilfrankentransen

Reply #4

Höchst unbeliebt macht man sich übrigens, wenn man Franggen als Bayern bezeichnet. ;D


des hasd du scho völlich richdich ergannd... bei dir is also - definidiff nedd hobbfen und maldss verlorn
;D ???

Re: Exilfrankentransen

Reply #5
Beutebayern?
;D

Re: Exilfrankentransen

Reply #6

des hasd du scho völlich richdich ergannd... bei dir is also - definidiff nedd hobbfen und maldss verlorn
;D ???

Sagen wir es so, sollde ich irschendsdwann mal zum Schlambenfescht nach Nämberch komme, dann binnisch naddürlisch völlig mit dene aaner Meinung. *huschd* ;D

Re: Exilfrankentransen

Reply #7


des hasd du scho völlich richdich ergannd... bei dir is also - definidiff nedd hobbfen und maldss verlorn
;D ???

Sagen wir es so, sollde ich irschgendsdwann amaol zum Schlambenfeschtd nach Näemberch koummea, dann binnisch naddürlisch völlig mit deene aaner Meaainung. *huschd* ;D

also.. a laichde rächdschraibkorreggdur muss scho sai.... und bis dohin nu a bissla üüüm, gell !!!  ;D  ;)  :D

lg
Vi

Re: Exilfrankentransen

Reply #8
Na komm, für ne NRWlerin war das schon nicht schlecht. ;)

Re: Exilfrankentransen

Reply #9


des hasd du scho völlich richdich ergannd... bei dir is also - definidiff nedd hobbfen und maldss verlorn
;D ???

Sagen wir es so, sollde ich irschendsdwann mal zum Schlambenfescht nach Nämberch komme, dann binnisch naddürlisch völlig mit dene aaner Meinung. *huschd* ;D


UHHH Das müssen wir aber noch weng üben!! Dann müssen wir uns mal wieder treffen und dann gibts nen Sprachkurs: Fränkisch - NRW und NRW - Fränkisch  ;D Vielleicht wirst du dann auch noch ne Exilfrankentranse Ehrenhalber.  ;D  ::)


Höchst unbeliebt macht man sich übrigens, wenn man Franggen als Bayern bezeichnet. ;D

Tja wer hat dir das nur gesagt?  ;D



Ich war auch  13 Jahre im Unterfränkischen Exil  ;D
... hat aber keine bleibenden Schäden hinterlassen...



Das kann man ja jetzt nicht als Exil bezeichnen. ;-)

Man muss schon mindestens die Grenzen Frankens überschritten haben und kein eingesessener Düsseldorfer sein damit man es als Exil ansehen kann.  ;D

... "Exilfrankentranse" ...


Wie Du weißt, war ich das auch 'mal. Und kam gerne zurück nach Franken. Genau so, wie Du es ja auch vorhast...  ;)

Ansonsten herzliche Grüße in die gar nicht 'mal so schöne Stadt in NRW,

T'Elle


Stimmt ja du warst ja auch mal ne Exilfrankentranse.

Herzlich Grüße an die nicht mal so hässlichen Stadt in Franken :-D

Liebe Grüße
die Exilfrankentranse
Püppi

PS:
Ich komme wieder!!!! Hahahaha!*teuflich kuck*

EDIT:




des hasd du scho völlich richdich ergannd... bei dir is also - definidiff nedd hobbfen und maldss verlorn
;D ???

Sagen wir es so, sollde ich irschgendsdwann amaol zum Schlambenfeschtd nach Näemberch koummea, dann binnisch naddürlisch völlig mit deene aaner Meaainung. *huschd* ;D

also.. a laichde rächdschraibkorreggdur muss scho sai.... und bis dohin nu a bissla üüüm, gell !!!  ;D  ;)  :D

lg
Vi


na das war jetzt abba auch net richtich Fränkisch ;-)

Re: Exilfrankentransen

Reply #10

Na komm, für ne NRWlerin war das schon nicht schlecht. ;)


Klar doch  ;D
Du hast ja etz ne perfekte Lehrerin, oder?
dann hast doch gut Zeit, Dich vorzubereiten...

*wink*
Vi

Re: Exilfrankentransen

Reply #11

UHHH Das müssen wir aber noch weng üben!! Dann müssen wir uns mal wieder treffen und dann gibts nen Sprachkurs: Fränkisch - NRW und NRW - Fränkisch  ;D Vielleicht wirst du dann auch noch ne Exilfrankentranse Ehrenhalber.  ;D  ::)

Na super, dieses Jahr fahren wir dann noch zum Geburtsort meiner Mutter, da lerne ich dann wahrscheinlich badisch und jetzt auch noch fränggisch. Werde ich denn nicht ein bisschen verschont? Naja, noch bleibt mir sächsisch erspart. *g*



Höchst unbeliebt macht man sich übrigens, wenn man Franggen als Bayern bezeichnet. ;D

Tja wer hat dir das nur gesagt?  ;D

Da beharrt eine andere Andrea hier drauf, die ich immer gerne damit aufziehe, dass Franken nichtsdestotrotz im Bundesland Bayern liegt. ;D



Ich war auch  13 Jahre im Unterfränkischen Exil  ;D
... hat aber keine bleibenden Schäden hinterlassen...

Das kann man ja jetzt nicht als Exil bezeichnen. ;-)

Man muss schon mindestens die Grenzen Frankens überschritten haben und kein eingesessener Düsseldorfer sein damit man es als Exil ansehen kann. ;D

Düsseldorf hat damit überhaupt nix zu tun und selbst wenn könnte ich mich glücklicherweise mit meinem ursprünglichen Geburtsort prima aus der Affäre ziehen. :D

Irgendwelche Exilhessen hier? ::)

Re: Exilfrankentransen

Reply #12
Na das mit dem Sächsich können wir gerne auch noch machen!! Ich bin doch Multilingualistisch was Akzente angeht.  :) ;D

Quote
Düsseldorf hat damit überhaupt nix zu tun und selbst wenn könnte ich mich glücklicherweise mit meinem ursprünglichen Geburtsort prima aus der Affäre ziehen. Cheesy


Na das habe ich mal von einer Exilfränkin gehört die in Düsseldorf gewohnt hat und diese eine Bar hatte.  ;D

Liebe Grüße
die Exilfrankentranse
Püppi

Re: Exilfrankentransen

Reply #13

Hallo Ihr Lieben,

da ich ja seit kurzem eine echte "Exilfrankentranse" bin ...


Es gibt echte Ex-Exilfrankentransen wie Elle und echte Ex-Exilfrankentranse in spe wie Dich mein Kind. Von diesen sind zu unterscheiden die unechten Exilfrankentransen wie meine Wenigkeit, die in Franken mal Gastarbeiter waren. Es wäre zu diskutieren und ich stelle den Antrag, ob unechte Exilfrankentransen bei regelmäßigen Besuch einschlägiger Pflichtveranstaltungen wie dem Schlampenfest den Status echter Exilfrankentransen honoris causa erhalten können.

Re: Exilfrankentransen

Reply #14


Hallo Ihr Lieben,

da ich ja seit kurzem eine echte "Exilfrankentranse" bin ...


Es gibt echte Ex-Exilfrankentransen wie Elle und echte Exilfrankentranse in spe wie Dich mein Kind. Von diesen sind zu unterscheiden die unechten Exilfrankentransen wie meine Wenigkeit, die in Franken mal Gastarbeiter waren. Es wäre zu diskutieren und ich stelle den Antrag, ob unechte Exilfrankentransen bei regelmäßigen Besuch einschlägiger Pflichtveranstaltungen wie dem Schlampenfest den Status echter Exilfrankentransen honoris causa erhalten können.


Sehr geehrte Frau Rheya,

Bitte füllen sie denn Antrag aus und senden denn Antrag dann in dreifacher Durchschrift an die Adresse: Amt für Exilfrankentransen Angelegenheiten

Dann werden wir Ihren Antrag begutachten und zur nächsten Sitzung vorlegen.  ;D

MFG
Amt für Exilfrankentransen Angelegenheiten
Frau Manuela Pupates

;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D