Skip to main content
Topic: Warum dürfen Transfrauen nirgendwo arbeiten? (Read 5524 times) previous topic - next topic

Re: Warum dürfen Transfrauen nirgendwo arbeiten?

Reply #15

Trotzdem versuchen die Ämten die Betroffene in einen verhassten Beruf in transphobem Umfeld (Finanzbranche) zurückzudrängen, für die sie längst nicht mehr qualifiziert ist.

Das mit den Ämtern und deren Qualifizierungsmaßnahmen ist halt so eine Sache.
Ein Freund von mir - gelernter Elektiker - wurde auch mal in so eine Maßnahme gesteckt, als er arbeitslos war. Da haben die dann ein bisschen mit Transistoren und Widerständen rumgespielt. Das war Schulniveau des Physikunterrichts siebte oder achte Klasse. Als er sich dann beim Arbeitsamt beschwert hatte, dass er als Geselle da nichts lernen kann und selbst wenn er das alles noch nicht wüsste oder könnte, diese Lerninhalte noch lange nicht dazu führen könnten, für einen Job qualifiziert zu werden, war die einzige Antwort, dass sein Arbeitslosengeld gekürzt würde, wenn er dort nicht hinginge. Das war sogar noch vor den Hartz-Reformen. Da wurde ihm klar, dass er sich auf's Arbeitsamt nicht verlassen kann und er sich selbst mehr kümmern muss. Bald darauf hatte er dann auch wieder einen Job.

Bei Dir hat man den Eindruck, dass es Dir auch klar ist, dass die Ämter Dich in keinen Job bringen werden und dass Dir das eigentlich auch ganz recht ist.

Re: Warum dürfen Transfrauen nirgendwo arbeiten?

Reply #16

... ist das wirklich so extrem? Klar man hört in den Nachrichten hier und dort jemand befördert und Obama 'yes we can'... abeeer wie siehts bei der "Ottonormal-TS" aus? Würde mich mal interessieren, hab oft so das Bild vor Augen (auch im Bezug auf meine Zukunft) das mich 'das' noch um meine Finanzen bringen wird...


Ich hatte vor der Transition einen Job, während der Transition einen Job, und auch nach der Transition einen Job. Mit kontinuierlich wachsender Berufserfahrung, zunehmender Verantwortung und steigendem Gehalt.

Aber die Ängste vorher, die hatte ich auch.

Re: Warum dürfen Transfrauen nirgendwo arbeiten?

Reply #17
Auch einen deiner Qualifikation angemessenen Job? Die Angst vor dem "ich hab umsonst gelernt" hab ich auch.


Re: Warum dürfen Transfrauen nirgendwo arbeiten?

Reply #19
Ich hatte vor + habe während meiner Transition die selbe Arbeit.
Sie entspricht zumindest wesentlichen Teilen meiner Qualifikation.
Aus Altersgründen + wg stetig abnehmender Gesundheit überfordert sie mich sogar schon teilweise.
Und bringt leider auch immer noch nicht allzu viel ein.
So lange ich nix besseres finde + auf die Beine gestellt kriege, werde ich das aber noch eine weile machen müssen.
T* ist da kein Hindernis + ist es auch nie gewesen.
Wenn man mal davon absieht, daß so eine Transition auch ganz schön viel Kräfte unproduktiv bindet.
Aber seit ich das einigermaßen im Griff habe, ist das um vieles besser geworden.

Dazu ist allerdings auch zu sagen, daß ich schon seit fast 30 Jahren als SelbständigeR arbeite, weil ich aus verschiedenen Gründen (völlig unabhängig von T*) gar keine andere Wahl hatte. Und mit zunehmendem Alter wird sich daran wohl auch kaum noch was ändern.

Selbständige Tätigkeit hat ihre Vorteile, aber auch ihre Nachteile.


liebe grüße
triona

Re: Warum dürfen Transfrauen nirgendwo arbeiten?

Reply #20
Problem ist, dass ich die Ausbildung nur gemacht habe, weil ich bei der Rezession nach der Wende leider nur diese Ausbildung gefunden habe, ich hasse diesen Beruf und sein Umfeld.

Und weil ich 10 Jahre raus bin, ist die Qualifikation auch nix mehr wert, nur kapieren die Ämter das nicht.

Meiner Mutter hab ich gestern den Vorwurf gemacht, dass sie mir damals nicht bei meinen guten Vorraussetzungen zum American Football geraten hat....

Re: Warum dürfen Transfrauen nirgendwo arbeiten?

Reply #21
Hallo,

ich muß noch etwa 20 Jahre bis zur Rente arbeiten. Sollte ich irgendwann nicht mehr können, dann ist Schluß mit Lustig. Unabhängig von der Transerei würde es sehr schwer werden, mit über 50 Jahren eine Arbeitsstelle zu finden.

Dann kann ich mit Cveta jammern gehen.

Brigitte

Re: Warum dürfen Transfrauen nirgendwo arbeiten?

Reply #22
@c-j

Wenn du aber deinen Job so hasst, ist es wohl doch kein Wunder, dass du keine Stelle findest. Jeder Arbeitgeber würde jeden Bewerber ablehnen, der den ausgeschriebenen Job hasst, ganz egal ab TS oder nicht. Das dann mit der TS-Thematik in Verbindung zu rbingen ist absurd.

LG
Asta

Re: Warum dürfen Transfrauen nirgendwo arbeiten?

Reply #23
Kann sein, dass man mir anmerke, dass ich kein Bock hatte, einen Job auf HARZ IV Niveau auszuüben als Steuerfachangestellte.

Re: Warum dürfen Transfrauen nirgendwo arbeiten?

Reply #24
und auf Steuerfachangestellte haste ja auch keinen Bock.
also wirds Zeit, daßte dich mal nach was anderem umsiehst.
auf AA kannste da sowieso nit zählen.
von den noch vorhandenen offenen Stellen wissen die so gut wie nie was.

liebe grüße
triona