Skip to main content
Topic: Dr. Szukaj in der SHG Münster (Read 4136 times) previous topic - next topic

Dr. Szukaj in der SHG Münster

Hallo zusammen,

ich möchte für den 14.02.2009 einen Termin ankündigen ;-)

Um 15:00 Uhr wird der Herr Dr. Szukaj bei der SHG in Münster zu Gast sein und einen Vortrag halten; mit anschließender Diskussion.
http://transray.com/1.3745
http://www.ts-selbsthilfegruppe-muenster.de/
Ort ist das KCM im Hawerkamp:
http://www.kcm-muenster.de/

Irgend einen "Eintritt" nehmen wir nicht; allerdings wird ein "Schweinchen" aufgestellt. Spenden sind somit gewünscht und werden die Auslagen decken, die nicht abgedeckt sein sollten, bzw. an das "KCM" gespendet werden, die uns jeden Monat den Raum zur Verfügung stellen.

Da es zur Zeit aussieht, als wenn der Vortrag mehr als gut besucht sein wird, fände ich es schön, wenn mir Interessenten eine unverbindliche PM schicken würden. Die weitere Planung ist dann einfacher (ist unsere erste Veranstaltung *bibber*). Auch Fragen, die von Interesse sind, interessieren mich (auch von Nicht-Interessenten).

Liebe Grüße
Angie

PS:
Im März werden aller Voraussicht nach die essener Operateure Herr Dr. Rossi und/oder Herr Dr. vom Dorp zu Gast sein. Werde kurz vorher noch mal 'n Update geben.


Re: Dr. Szukaj in der SHG Münster

Reply #1
Hi Mädels,

möchte gerne an den morgigen termin erinnern. Ich werde auch dort erscheinen.

LG Cveta

Re: Dr. Szukaj in der SHG Münster

Reply #2

Hallo zusammen,

ich möchte für den 14.02.2009 einen Termin ankündigen ;-)

Um 15:00 Uhr wird der Herr Dr. Szukaj bei der SHG in Münster zu Gast sein und einen Vortrag halten;
[/quote?
was ist das fuer ein Dr.? was will er fuer einen Vortrag halten?

Re: Dr. Szukaj in der SHG Münster

Reply #3


Hallo zusammen,

ich möchte für den 14.02.2009 einen Termin ankündigen ;-)

Um 15:00 Uhr wird der Herr Dr. Szukaj bei der SHG in Münster zu Gast sein und einen Vortrag halten;
[/quote?
was ist das fuer ein Dr.? was will er fuer einen Vortrag halten?


Dr. Szukaj ist Psychiater in Münster, hat einige Transsexuelle PatientInnen, und wird u.a. vom Amtsgericht Oldenburg regelmäßig als Gutachter für Vornamensänderungen eingesetzt.
Ich gehe stark davon aus, das sein Vortrag irgendetwas mit Transsexualität zu tun hat.
Falls Du hingehst, frag ihn bitte, weshalb er für die Psychiatrische Begutachtung im Falle einer Vornamensänderung eine körperliche Untersuchung seiner Patientinnen verlangt? Ich hatte damals nicht den Mut zu fragen, da ich ein ansonsten ein negatives Gutachten befürchtet hätte, und ich kann heute nicht zu dem Vortrag kommen, weil ich gerade in Thailand bin.

Lieben Gruß
Gesine

Re: Dr. Szukaj in der SHG Münster

Reply #4
Hallo,

leider etwas zu spät ;-)

was ist das fuer ein Dr.? was will er fuer einen Vortrag halten?

Gesine hat ihn schon recht gut beschrieben ;-)
Er hat zur Zeit ca. 50 - 60 Patienten wegen TS. Im Laufe seiner "Laufbahn" waren es wohl seit Mitte der 90er Jahre ca. 400, die er selbst in Behandlung hatte zuzüglich ca. 300, die er nur wegen der Begutachtung o.Ä gesehen hat. Davor hat er TS-Patienten in der TS-Ambulanz der UniKlinik seit 1986 betreut.

@Gesine

Ist 'ne gute Frage, die ich sicherlich gestellt hätte, wenn ich's vorher gelesen hätte.

Alles in Allem war's 'n schöner Nachmittag; es waren ca. 35 - 40 Betroffene und Angehörige anwesend. Ich hoffe, dass man 'nen ähnlichen Nachmittag mal in der etwas "intimeren" Atmösphäre der SHG mit etwas weniger Leuten wiederholen kann.

Liebe Grüße
Angie