Skip to main content
Topic: TF-Forumsmusiker - wir gründen eine Band? (Read 7770 times) previous topic - next topic

Re: TF-Forumsmusiker - wir gründen eine Band?

Reply #15
cristin schrieb :
richtung:
alternative/heavy (tool, filter, NIN, hüsker dü...), alternative/pop (goldfrapp, radiohead, snowpatrol, zero7, portishead...), 70ies (iron butterfly, deep purple, procol harum, amon düül, van der graf generator), depro/strangies (beth gibbons&rustin' man, talk talk nach '90, sigur ros...)

ich dachte fast das ich die einzige person bin die bands wie tool, iron butterfly , amon duul usw kennt ...
yes , I´m not alone ......

Re: TF-Forumsmusiker - wir gründen eine Band?

Reply #16
nein, das bist du nicht - die transheavy-fraktion ist stark und die der ähm nostalgiker naturgemäß auch (sieh dir mal mein alter an... seufz).

Re: TF-Forumsmusiker - wir gründen eine Band?

Reply #17
dat juengste bin ich auch nich mehr.
wenn es noch mehr vonne harten fraktion gibt so hamse sich gut versteckt , zumindestens ein wesen der stromvergötterung is ja schonma da    gggg

Re: TF-Forumsmusiker - wir gründen eine Band?

Reply #18

ich dachte fast das ich die einzige person bin die bands wie tool, iron butterfly , amon duul usw kennt ...
yes , I´m not alone ......


na täusch Dich mal nich - es gibt grad aus der Zeit total abgefahrenen Krautrock. Und auch wenns noch haarscharf vor meiner Zeit war, ich find die Musik immer noch klasse

Re: TF-Forumsmusiker - wir gründen eine Band?

Reply #19
Ok, 70s ist meine Sturm-und Drangzeit


portishead...), 70ies (iron butterfly, deep purple, procol harum, amon düül, van der graf generator),

Welche der beiden Amon Düül? Kraan mag ich übrigens lieber. Besonders, wenn der Sänger die Klappe hält, finde ich die großartig. "Ihre Kinder" dafür eher amüsant....

@christin: die Musik werde ich mir gleich mal anhören.


Re: TF-Forumsmusiker - wir gründen eine Band?

Reply #21
@ Beate
Amon Düül düdelte mir zu vüül, die IIer waren schon irgendwie verdaulicher. Kraan war schon auch ein Thema, aber eher, weil ich über einen wesentlich älteren Freund '68 mit Jimi Hendrix angefixt worden und der Freund stand später auf Helmut Hattler`s Bass.

Kraan hat mir nicht so wahnsinnig getaugt, dafür kam ich auf Phantasmagoria von Curved Air: Die E-Geige hatte es mir angetan. Als ich das nächste Mal über sowas stolperte, war es Wallenstein Stories, Songs And Symphonies : Sympathie For Béla Bartok und diese  jammernde Geige brachte mich zum Ohr-Label. Eigentlich war ich nicht so ein richtiger Krautrock-Fan, ich war vor allem an den Wahnsinnigen und den "kleinen Gemmen" der Musik interessiert.