Skip to main content
Topic: Ich werd fett (Read 42201 times) previous topic - next topic

Re: Ich werd fett

Reply #45

das Einzige was ich gut finde, das [..] mir leichter einen optischen legger aussehenden Pushup durch Brustfett machen kann, dieses allerdings, wird durch einen Schwimmreifen in der Mitte alles unansehnlich entstellt.


So geht's mir genauso!  :'(
Entweder kein Bauch und keinen Busen, oder Busen UND Bauch!  :-\

Da im Moment (fast) Winter ist und ich nichts bauchfreies anziehe, ist Letzteres nicht so schlimm.  :P

Mitleidende jEssICa

Re: Ich werd fett

Reply #46
nur so am Rande......ich kauf mir keine Süßigkeiten mehr, verzichte auf Fahrstühle und geh zu Fuss zum Einkaufen...

Resultat : 10 Kilo weniger in acht Wochen...I feel good dudeldödeldumm...

Re: Ich werd fett

Reply #47
hmmm das nehme ich mir auch immer vor nur der innere schweinehund bringt mich weider ab ^^

Re: Ich werd fett

Reply #48
surpriser wohnt im 129. stock einer wohngegend 35,5km entfernt von der nächsten konditorei und kriegt sein fahrrad nicht in den lift. da geht´s natürlich leicht. der rest von uns schnallt sich seine wampe mit dem minimizer-bh vor den hals und freut sich über den natürlichen balkongg.

damned, seitdem mein äußerer schweinehund auch nur mehr bis zu nächsten ecke pinkeln geht, wird es wirklich schwierig, halbwegs in den stoff zu passen.

mein rat daher:
ich habe mir allen ernstes dieses korselett http://www.klingel.de/cgi-bin/klingelde/310649-0 gekauft (meine oma hätte es auch gewählt, natürlich in der schicken farbe puder (früher: hautfarben).
ABER: superbequem, toll formend, ohne die mühsal eines korsetts, das beste, was ich mir je gönnte... und man sieht es durch nix durch...

und endlich hat die wurst ne hülle und die tülle eine fülle

Re: Ich werd fett

Reply #49
Hallo Christin,

taucht das wirklich was? Bei meinen früheren Experimenten (ja, früher sah ich nicht nur drüber, sondern auch drunter aus, wie ne Oma ;-)) war ich mit solchen teilen nie zufrieden, und das, obwohl damals der bauch noch nicht soweit vorschaute wie heute. ohne Schnürung scheint mir kein wirklicher effekt zu entstehen. Ein richtiges Korsett hab ich mir aber auch nie angetan.

Gruß Katrin

Re: Ich werd fett

Reply #50
obwohl damals der bauch noch nicht soweit vorschaute wie heute. ohne Schnürung scheint mir kein wirklicher effekt zu entstehen. Ein richtiges Korsett hab ich mir aber auch nie angetan.


Diese Mieder bringen nur beschränkte Erfolge. Eine richtige Figurformung geht nur mit Korsett - nicht wahr, Konstanze?
Von "antun" rede ich da übrigens nicht. Ich trage sie sogar sehr gern.

Re: Ich werd fett

Reply #51
Es kommt wie immer auf die Erwartungen an:

Selbstverständlich habt ihr Recht, eine echte UmFormung ist nur mit einem richtigen Korsett zu erreichen. Anders das von mir favorisierte Korselett (= sprachlich Verkleinerungsform des Korsetts):

Das Korselett zähmt sozusagen das Kotelett :), sitzt wie ein sehr enger, jedoch elastischer Handschuh, übt rundum einen mäßig bis starken  Druck aus, ohne jedoch Atmung, Bewegung und Körpergefühl wesentlich zu beeinflussen und hält, was mir vor allem wichtig ist, meine Oberweite stark, Po und Bauch mäßig in Form. Zudem ist es (wie ein Extrem-Mini) unten offen, was in praktisch allen denkbaren Situationen angenehmer und einfacher ist - nichts drückt, zwickt, zwängt oder stört. Mit angehängten Strumpfhaltern für die besseren Anlässe, ohne mit Stay-Ups für viele Tage.

Es gibt bei weitem hübschere (Christina Aguilera in Ain`t No Other Man trägt das perfekte Teil, Erik Kroll photographiert unzählige perfekt) - aber mir geht´s in erster Linie um den Alltag und auch um den Preis.

Korsetts sind toll, erotisch, alles mögliche - aber mir zu unbequem und sie forcieren mir außerdem zu sehr das Fetischelement, was ich eigentlich nicht möchte (ohne es jedoch abzulehnen).

Re: Ich werd fett

Reply #52
[..] Eine richtige Figurformung geht nur mit Korsett


Also so sehe ich es auch so, sonst wäre ich als Jessica nicht so schlank  ;)
Als Frau trage ich immer ein Korsett. Man sollte aber schon auf die Qualität achten, die billigen Korsetts sind wirklich sehr unbequem. Wenn man bei einem großen Auktionshaus die Augen aufhält kann man schon neue günstige Korsetts ab 1 EUR ersteigern von bekannten Marken. Tailenkorsetts finde ich bequemer, da man da etwas mehr Bewegungsfreiheit hat. Da ich nicht als Frau den ganzen Tag lebe, ist ein Korsett in Ordnung, für den Alltag jedoch -denke ich- ist ein Korsett eher hinderlich.

Re: Korsetts

Reply #53
Korsetts formen sicherlich am Besten. für mässige Problemzonen reichen aber auch Mieder.

Leider gibts keine Stangenkorsetts für männliche Körper und masgescheiderte sind den meisten zu teuer.

Man sollte aber mit den Korsetts die richtige Größe wählen.
Gerade wenn Männers Korsetts für Frauenkörper benutzen wollen.
Dabei ist der tailienumfang weniger wichtig, als der umfang des oberen Rands des Korsetts.
Ich empfehle ein Korsett oberhalb des unteren Rippenbogen anzulegen, ansonsonsten würde der Brustkorb zu sehr hevorgepresst.

Dabei sollte der Umfang in der höhe des unteren Rippenbogens dem des oberen Rand des korsetts entsprechen.
bei geschlossener Schnürung.

Das klingt zwar nun ganz anders als alle offizellen Größenangaben kommt aber einfach daher, weil Mädels von natur aus ne X Figur haben, Jungs ne V Figur.

Korsettanze


Re: Ich werd fett

Reply #55
des ist zum Transen ungeeignet. und bei susanne gibts keine Stangenkorsetts :P



Re: Ich werd fett

Reply #58
das sind die gleichen Preise, zumindest wie im Ladengeschäft.

RE: Korsetts

Reply #59
Über passende und gute Korsetts für TVs gibt es sehr viel zu sagen.
Aber, wenn wir bei der Passform sind: Gut sind Korsetts, die auf den männlichen Körper (Konstanze "V-Form") passen und daraus eine eher weibliche Figur, also ne schmale Taille formen.

Gibt es in guter handwerklicher Qualität zum Beispiel hier:

http://deutsch.corset.nu/01c4a49367110ac04/01c2c4962f0e0f703/01c2c4965d0984103/index.html