Skip to main content
Topic: Silikon-Einstieg (Read 26666 times) previous topic - next topic

Re: Silikon-Einstieg

Reply #15
Ja da kommt mir doch glatt auch eine Bastelerinnerung zwischen die 2 Gehirnzellen:

Ihr kennt vielleicht diese seltsamen Glibbertiere? Das sind so kondomartige Hülsen, die sich eklig weich und wabbelig anfühlen. Als Spielzeug viel zu teuer, darum hatte ich meinem Jüngsten mal sowas selber gemacht. Und das verblüffende: da drin ist so eine art Mehl. Und nun der Clou: einfaches Weizenmehl (aber kein Vollkorn, sondern das einfache 405-er) in einen Luftballon gefüllt, ist sagenhaft weich und kuschelig ;)

Wenn da die ganz großen Ballons genommen werden, kommen die bestimmt auf ein C-Körbchen.

(vielleicht sollte ich das als Silikontittenersatz im Internet anbieten?)

Viel Spaß beim Backen

Tanja

Re: Silikon-Einstieg

Reply #16
ob, das eine gut Idee ist, wag ich zu bezweifeln...... ;)

Re: Silikon-Einstieg

Reply #17
Da ist schon früher mal etwas passiert....
Daher kommt der Spitzname "Torte" für ein Mädel  ;D

Re: Silikon-Einstieg

Reply #18
Nach dem nächsten Tittengrapsch kann frau sich im Mehl-Nebel aus dem Staub machen, der gleich beim nächsten Feuerzeugklick danach explodiert...

Einen besseren Abgang kann frau sich nicht wünschen.... Grapscher tot, Gaffer blind, Sodom&Gomorrha-Hütte abgebrannt.

Re: Silikon-Einstieg

Reply #19

Nach dem nächsten Tittengrapsch kann frau sich im Mehl-Nebel aus dem Staub machen, der gleich beim nächsten Feuerzeugklick danach explodiert...

Einen besseren Abgang kann frau sich nicht wünschen.... Grapscher tot, Gaffer blind, Sodom&Gomorrha-Hütte abgebrannt.


Hatte heute früh mal wieder meine Depri-Phase :'(
Habe mir aber eben vor lachen fast ins Höschen gemacht ;D

Zum Thema:

Mit den Größenangaben A...F ist das nicht ganz so einfach, da z.B. C bei einem Umfang von 80 cm nicht gleich C bei einem Umfang von 100 cm ist. Gleiches gilt durchaus auch für Gewichtsangaben.
Aus meiner Sicht ist auch die Form und hier insbesondere die der Hinterseite nicht unwichtig. Meine ersten Titten warn hinten fast gerade (Vor 10 bis 12 Jahren war die Auswahl noch nicht so groß).  Die haben echt beschi... gesessen. Jetzt benutze ich nur noch welchen die hinten etwas ausgehöhlt sind. Die passen sich perfekt meiner Naturbrust an.
Eigentlich hilft da wirklich nur probieren, was übers I-Net wohl unmöglich ist.
Ich selbst habe meine ersten im Laden gekauft und vorher probieren können. Ein passender BH war natürlich dabei.

Ich wohne ganz in der Nähe von HH und bin regelmäßig (wg. Arbeit) in HH.
Da ich 4 unterschiedliche Paare (ca. 900, 1250, 1500, 1900 g/Paar) habe (für jede Gelegenheit was dabei), die aber alle vom gleichen Hersteller sind kann ich dir eine Anprobe anbieten, falls du in/um HH wohnst oder arbeitest. Dann melde dich einfach mal.

Für den Alltag verwende ich die beiden kleineren, was etwa B..C entspricht und sehr natürlich aussieht (bei BH-Größe 85C oder 90B). Zu bestimmten LLL-Events  ;) nehme ich auch schon mal die ganz großen, was wohl eher D..F entspricht.


Re: Silikon-Einstieg

Reply #20

Nach dem nächsten Tittengrapsch kann frau sich im Mehl-Nebel aus dem Staub machen, der gleich beim nächsten Feuerzeugklick danach explodiert...


Also Mehlstaub ist zwar explosiv und hat schon so manche Mühle den Garaus gemacht, aber in den "Mehltitten" wäre ja keine Luft, die den Staub verteilen würde. Ja und dann ist da ja noch der BH vor, der eine größflächige Verteilung verhindern würde.

Aber nun weiß ich, dank Roxanne, woher vielleicht der Begriff "Torte" kommt.

Gruß

Tanja, ohne Mehltitten

Re: Silikon-Einstieg

Reply #21
grapsch - platz - hust - trappel - klick - booooom

Re: Silikon-Einstieg

Reply #22

Nach dem nächsten Tittengrapsch kann frau sich im Mehl-Nebel aus dem Staub machen, der gleich beim nächsten Feuerzeugklick danach explodiert...

Einen besseren Abgang kann frau sich nicht wünschen.... Grapscher tot, Gaffer blind, Sodom&Gomorrha-Hütte abgebrannt.



.... und da sage noch jemand, ein schriller Auftrtt beim CSD wäre nicht mehr steigerungsfähig ....

Im Büro-Alltag ist da gut vermessenees Silikon aus der medezinischen Abteilung natürlich angemessener.

Grüße Inga

Re: Silikon-Einstieg

Reply #23
Die Form ist in der Tat das, was mir am meisten Sorgen macht. Erbsen, Mehl oder auch andere anschmiegsame Materialien (Hat es eigentlich schon mal jemand mit Ofenknete versucht?) sind schön, weil man sich daraus eine ganz individuelle Form zurechtkneten kann. Das Problem wird sein, etwas zu finden, was nicht nur das gleiche Volumen sondern auch die gleiche Form hat. Zumindest habe ich immer gedacht, die Silikon-Teile hätten eine vorgegebene Form. Oder ist das falsch?

Ich glaube, am liebsten wären mir zwei flexible Kissen, die ich im BH nach Wunsch zurechtknautschen kann. Im Grunde kommen die Erbsen im Strumpf (Klingt irgendwie nach einem Rezept von Horst Lichter ;)) dem am nächsten. Gibt es da auch was professionelles?

Re: Silikon-Einstieg

Reply #24
http://search.ebay.de/search/search.dll?from=R40&_trksid=m37&satitle=silikon+brust&category0=


hier eine kleine übersicht der einlagen, die man auf ebay käuflich erstehen kann.
ich selber mag silikonkissen nicht so, weil ich zum drücken und pushen meines decolletées etwas härteres brauche. silikon hat aber den vorteil, dass s am körper dessen temperatur annimmt und sich auch von aussen wie brust anfasst.  ausserdem haben viele einlagen schönere brustformen, als man das zuhause so hinbekommt.
wer es etwas auffälliger und sexy mag: es gibt einlagen mit nippeln, die sind bei männern der absolute hit... ;0)


Re: Silikon-Einstieg

Reply #25
Ähm also mit den verschiedenen Brustgrößen dürfte auch der öfter auftretende Neid der Frauen zu erklären sein. Nur aufpassen immer paarweise benutzen, sonst sieht das nach eine Picassofigur aus.

Ja ja 100 ist nicht 85 und A ist niemals D und HH ... meine Güte Russsenatomtitten?  ::)
Weia... Da gibt es bestimmt Stützräder noch dazu.  ;D

Nippel sind primär gedacht, um die Implantate symmetrisch auszurichten. ;) das hat nichts mit Männern zu tun.  :D

Ich lieg ier fas flach unterm Tisch.

danke Kinnings


Re: Silikon-Einstieg

Reply #27
Drücken und Puschen des Decolltées? Das klingt interessant, ist aber auch was, was ich nicht kenne. Das hat also direkt mit den Brustprothesen zu tun?

Wenn etwas "Silikon-Kissen" heißt, dann kann man es also zurechtformen, habe ich das richtig verstanden?

Atombusen sind - was immer man sonst von Atomwaffen hält - wirklich nicht mein Ding. Ich finde eigentlich sogar, daß ich ganz ohne Nachhilfe eine recht schöne Figur als Frau habe. Es fehlt mir einfach das Sahnehäubchen auf der Torte, um bei diesem Wortspiel zu bleiben.

Re: Silikon-Einstieg

Reply #28
@charlotte keine Frage, dass man erkennt, dass du nicht eine füllige Figur für größere Oberweite besitzt. Silkon im allgemeinen verhält sich sehr stark wie unsere eigene Fett-Muskelgewebe, deshalb kannst du dir gut vorstelen, dass im Allgemeine ein plastisch formabarer hautähnlicher Silkoneinsatz ein Wunschdenken ist. DAs einzige was man/frau tun kann ist, sich diesen massgeschneidert anfertigen zu lassen. Aber die Penunse haben wir alle nicht...

@yvonne Das hast du aber nun ganz und gar missverstanden, oder glaubst du ernsthaft, daß ich nicht wüßte, dass HH das Kürzel für Hamburg ist (Zumal ich da sogar ab und an verweile.)  ;) Du hast die Pointe eben nicht verstanden. Macht nichts. DAfür gibts noch nen Link dazu:

http://www.special-trade.de/shop/neu-aktuell-brandneu-nagelneu-neuheit/sehr-grosse-brustprothesen.php

Re: Silikon-Einstieg

Reply #29

Atombusen - wirklich nicht mein Ding. Ich finde eigentlich sogar, daß ich ganz ohne Nachhilfe eine recht schöne Figur als Frau habe. Es fehlt mir einfach das Sahnehäubchen auf der Torte, um bei diesem Wortspiel zu bleiben.


Also dann versuchs vielleicht doch mal mit selbsthaftendem Silikon-BH (Typ unbra), wenns zum probieren nicht viel kosten soll.

Erfahrungsberichte, Beratung (und wenn du willst auch Ware) gibts bei mir.
Gerne auch über pn.

Liebe Grüße
Triona