Transgender-Forum

Rat & Tat => Für TV-Anfänger und Jungtransen => Topic started by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 17:47:07 pm

Title: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 17:47:07 pm
Hey Leute,

Habe mich entschlossen eine Hormontherapie zu machen aber ich finde Keinen Gutachter/in in meiner Näher,
ich komme aus dem Raum Bitburg-Prüm, kann mir vielleicht jemand helfen? Ich bin schon richtig verzweifelt, ich möchte endlich wieder leben können und zwar so wie ich mich im Inneren fühle, als Frau!

LG
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: Daphne on 08. January 2012, 17:53:43 pm
So, so, hast dich also entschlossen, einfach so. (Vorsicht, könnte ironisch gemeint sein)

Dein erster Weg führt dich zum Hausarzt, der muß sowieso eingebunden werden. Vieleicht kennt der ja einen Sexualtherapeuten. Dann gibt's erst mal ein paar Gespräche und wenn der der Meinung ist, daß bei dir Transsexualität vorliegt, geht's zum Endokrinologen wegen Hormonstatus und erst danach wird dann enrtschieden, welche Hormone du kriegst. Also einfach so in die Apotheke latschen und Antibabypille einwerfen is nich.
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 17:59:56 pm
das weis ich das ,das nicht so einfach ist aber ich bin fest entschlossen und ich möchte das jetzt durch ziehen, mir fehlt wie gesagt nur der richtige Arzt. Hast du es so gemacht wie du es beschrieben hast?
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: Karinmaus on 08. January 2012, 18:18:50 pm
Dann würde ich aber ganz schnell deinen Nicknamen und auch dein "Geschlecht" von männlich in ...... ändern.
Nicht böse gemeint.
Karin
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: Daphne on 08. January 2012, 18:39:17 pm
Ja, so hab ich das gemacht, obgleich mir schon vorher eine Therapeutin empfohlen worden war, mußte also nur noch einen Überweisungsschein besorgen.

Kannst auch mal bei deiner Krankenkasse fragen, ob es in deiner Nähe einen geeigneten Arzt gibt. Bei meiner Kasse gibt's diesen Service.
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 18:50:40 pm

Ja, so hab ich das gemacht, obgleich mir schon vorher eine Therapeutin empfohlen worden war, mußte also nur noch einen Überweisungsschein besorgen.

Kannst auch mal bei deiner Krankenkasse fragen, ob es in deiner Nähe einen geeigneten Arzt gibt. Bei meiner Kasse gibt's diesen Service.


wonach frage ich denn da genau?
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: Daphne on 08. January 2012, 19:44:09 pm
Meine Therapeutin ist Psychiaterin, spezialisiert auf Paar- und Sexualtherapie und Sexualmedizin.
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: bastienne on 08. January 2012, 19:46:41 pm

Hey Leute,

Habe mich entschlossen eine Hormontherapie zu machen aber ich finde Keinen Gutachter/in in meiner Näher,
ich komme aus dem Raum Bitburg-Prüm, kann mir vielleicht jemand helfen? Ich bin schon richtig verzweifelt, ich möchte endlich wieder leben können und zwar so wie ich mich im Inneren fühle, als Frau!

LG


Hi,

also beim "Leben als Frau" solltest du mal mit was anderem anfangen als mit ner HRT,.... sonst begehst du einen schweren Fehler,.. denn Hormone an sich werden da sicherlich keine Wunder bewirken  ;) Zäum das Pferd mal nicht von hinten auf.

LG

Bastienne
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 19:51:13 pm


Hey Leute,

Habe mich entschlossen eine Hormontherapie zu machen aber ich finde Keinen Gutachter/in in meiner Näher,
ich komme aus dem Raum Bitburg-Prüm, kann mir vielleicht jemand helfen? Ich bin schon richtig verzweifelt, ich möchte endlich wieder leben können und zwar so wie ich mich im Inneren fühle, als Frau!

LG


Hi,



also beim "Leben als Frau" solltest du mal mit was anderem anfangen als mit ner HRT,.... sonst begehst du einen schweren Fehler,.. denn Hormone an sich werden da sicherlich keine Wunder bewirken  ;) Zäum das Pferd mal nicht von hinten auf.

LG

Bastienne


Glaub es mir ich habe es mir schon sehr lange und gründlich überlegt
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 19:53:21 pm

Meine Therapeutin ist Psychiaterin, spezialisiert auf Paar- und Sexualtherapie und Sexualmedizin.


Bin auch schon bei einer Psychologin, aber die erstellt keine Gutachten
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: bastienne on 08. January 2012, 19:59:11 pm



Glaub es mir ich habe es mir schon sehr lange und gründlich überlegt


Na denn,... lebst du denn jetzt schon als Transfrau öffentlich,.. geoutet?

LG

Bastienne
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 20:02:42 pm




Glaub es mir ich habe es mir schon sehr lange und gründlich überlegt


Na denn,... lebst du denn jetzt schon als Transfrau öffentlich,.. geoutet?

LG

Bastienne


Ich arbeite dran, bin aber fest entschlossen
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: bastienne on 08. January 2012, 20:09:14 pm





Glaub es mir ich habe es mir schon sehr lange und gründlich überlegt


Na denn,... lebst du denn jetzt schon als Transfrau öffentlich,.. geoutet?

LG

Bastienne


Ich arbeite dran, bin aber fest entschlossen


Hm.... oki,. ehrliche Aussage. Dann kommt von mir jetzt auch ne wirklich ehrliche Aussage: Bevor du eine HRT ernsthaft angehst rate ich dir DRINGEND erstmal im ganz normalen Leben auszuprobieren wie es als Frau so ist,... wenn du damit klar kommst, dann kannst du auch klarer für dich einschätzen, ob, und falls ja, wann du die HRT beginnst.

Eine HRT zu beginnen ohne sich im Alltag erprobt zu habe ist in den meisten Fällen ein schwerwiegender Fehler in meinen Augen.
Immerhin sollte man, bevor man so einen schwerwiegenden "Eingriff" begeht, sichergestellt haben, dass das Kopfkino erstmal ausgeschaltet ist.

LG

Bastienne

P.S. HRT und dann hoffen, dass man auf einmal als Frau rausgehen kann ist nicht die Lösung weil du nicht auf "Knopfdruck" Frau sein wirst,... und selbst hinterher niemals ganz sein wirst (körperlich).

Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: Sophie on 08. January 2012, 20:15:30 pm

Glaub es mir ich habe es mir schon sehr lange und gründlich überlegt


Kein seriöser Arzt wird dir Hormone verschreiben, bevor nicht von mindestens 1 (besser: 2) auf diesem Gebeit fachlich erfahrenen Psychologen/Psychiatern festgestellt ist, dass TS zweifelsfrei vorliegt UND dass die Möglichkeit, dass sich dieser Wunsch/Drang von dir jemals wieder revidieren werde, ausgeschlossen ist. So: und dann geht das ganze ja weiter! Du willst dann mit Sicherheit (auch), dass du deinen männlichen Vornamen hochoffiziell in einen weiblichen "umtauschen" kannst. Geht -- aber nur mit zwei Gutachten ...

Du kommst an dieser psycholog. Therapieschiene (und sei sie noch so europarechtswidrig) bei uns in Deutschland nicht vorbei. Die Krankenkassen bezahlen diese Therapiesitzung bei den Psycho´s, wenn sie es vorher genehmigt haben. Weise also deinen Psycho-Arzt draufhin, dass er bitte bei deiner Krankenkasse einen entsprechenden Antrag einreichen soll ..

Während dieser "Therapie" wird dir dein Psycho dann auch die Erfahrungen aus dem Alltagstest abverlangen ...
Und erst wenn das alles bis hierher positiv gelaufen ist, erst dann biegst du ein auf die Spur, bei der AUCH das Thema Hormone auf dem Hausaufgabenzettel steht

Und wenn du dann endlich soweit bist, dass deine Psycho-Arzt sagt, "ja - mein Patient ist MzF-TS", dann ist als nächster paralleler Schritt der Gang zum Endokrinologen unabdingbar: Er muss deinen aktuellen Blut- und Hormonstatus feststellen und von diesen Ergebnissen ist deine weitere hormonelle Substitution dann abhängig. HRT allein funzt meist nicht so wie erhofft; zusätzlich ist die Applikation von E2 nötig. Um die Leber zu schonen sollte man von der Tablettenform Abstand halten und statt dessen die auf die Haut aufzutragenden Gel´s verwenden.

Laß bitte die Finger vom eigenmächtigen Einsatz von Hormonen. Mit Hormonen spielt und experimentiert man nicht.

Mach dir bitte nichts vor: MzF-TS wird man nicht -- man ist es - oder eben nicht! ...unabhängig von HRT und sonstigen Hormonthemen.

Liebe Grüße
Sophie
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 20:28:20 pm


Glaub es mir ich habe es mir schon sehr lange und gründlich überlegt


Kein seriöser Arzt wird dir Hormone verschreiben, bevor nicht von mindestens 1 (besser: 2) auf diesem Gebeit fachlich erfahrenen Psychologen/Psychiatern festgestellt ist, dass TS zweifelsfrei vorliegt UND dass die Möglichkeit, dass sich dieser Wunsch/Drang von dir jemals wieder revidieren werde, ausgeschlossen ist. So: und dann geht das ganze ja weiter! Du willst dann mit Sicherheit (auch), dass du deinen männlichen Vornamen hochoffiziell in einen weiblichen "umtauschen" kannst. Geht -- aber nur mit zwei Gutachten ...


Ich muß meinen Vornamen nicht ändern der ist männlich sowie weiblich, da habe ich schon mal glück gehabt.

eben das alles möchte ich durch gehen nur fehlt mir der geeignete Arzt in meiner Nähe, sie sind alle weit entfernt
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: bastienne on 08. January 2012, 20:30:16 pm
Du hast doch nen Psychologen,.. oder?

Dann fang doch einfach mal an als Frau 24/7 zu leben,... alles weitere machste dann nach und nach,...  ;)

Liebe Grüsse, viel Glück, Mut und Erfolg

Bastienne
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 20:30:54 pm






Glaub es mir ich habe es mir schon sehr lange und gründlich überlegt


Na denn,... lebst du denn jetzt schon als Transfrau öffentlich,.. geoutet?

LG

Bastienne


Ich arbeite dran, bin aber fest entschlossen


Hm.... oki,. ehrliche Aussage. Dann kommt von mir jetzt auch ne wirklich ehrliche Aussage: Bevor du eine HRT ernsthaft angehst rate ich dir DRINGEND erstmal im ganz normalen Leben auszuprobieren wie es als Frau so ist,... wenn du damit klar kommst, dann kannst du auch klarer für dich einschätzen, ob, und falls ja, wann du die HRT beginnst.

Eine HRT zu beginnen ohne sich im Alltag erprobt zu habe ist in den meisten Fällen ein schwerwiegender Fehler in meinen Augen.
Immerhin sollte man, bevor man so einen schwerwiegenden "Eingriff" begeht, sichergestellt haben, dass das Kopfkino erstmal ausgeschaltet ist.

LG

Bastienne

P.S. HRT und dann hoffen, dass man auf einmal als Frau rausgehen kann ist nicht die Lösung weil du nicht auf "Knopfdruck" Frau sein wirst,... und selbst hinterher niemals ganz sein wirst (körperlich).



ja aber alle die ich kenne haben mit dem Thema nicht viel am Hut, ich höre eher abfällige Bemerkungen  als positive, es wird nicht einfach
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 20:32:43 pm

Du hast doch nen Psychologen,.. oder?

Dann fang doch einfach mal an als Frau 24/7 zu leben,... alles weitere machste dann nach und nach,...  ;)

Liebe Grüsse, viel Glück, Mut und Erfolg

Bastienne

entschuldige, aber was heißt "als Frau 24/7 zu leben
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: bastienne on 08. January 2012, 20:36:27 pm

...
ja aber alle die ich kenne haben mit dem Thema nicht viel am Hut, ich höre eher abfällige Bemerkungen  als positive, es wird nicht einfach


Das ist normal,.. lass dich davon nicht beirren,... "Frau sein" kommt aus dem Herzen. Geh deinen Weg in deinem ganz eigenem Tempo,.. taste dich langsam vor,... dann siehst du klarer. Es ist gut sich über die gangbaren Wege zu informieren,.. aber es ist am wichtigsten ehrlich gegeüber sich selbst zu sein,.. und dazu gehört eben auch der Umgang mit eventueller Ablehnung, Unverständniss oder Spott,... du kannst noch so viele Hormone nehmen,... du wirst Transfrau bleiben,... es gibt kein 100% Passing(!) ..also,.. fang lieber jetzt damit an dich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und dich dem zu stellen,.. umso klarer siehst du dann deinen weiteren Weg.

Zu 95% wirst du dein ganzes Leben als Transfrau erkannt werden,...


Liebe Grüsse

Bastienne
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: bastienne on 08. January 2012, 20:37:37 pm


Du hast doch nen Psychologen,.. oder?

Dann fang doch einfach mal an als Frau 24/7 zu leben,... alles weitere machste dann nach und nach,...  ;)

Liebe Grüsse, viel Glück, Mut und Erfolg

Bastienne

entschuldige, aber was heißt "als Frau 24/7 zu leben

damit meine ich 24 Stunden am Tag an 7 Tagen in der Woche,... sprich: Vollzeit :)
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 20:41:52 pm


...
ja aber alle die ich kenne haben mit dem Thema nicht viel am Hut, ich höre eher abfällige Bemerkungen  als positive, es wird nicht einfach


Das ist normal,.. lass dich davon nicht beirren,... "Frau sein" kommt aus dem Herzen. Geh deinen Weg in deinem ganz eigenem Tempo,.. taste dich langsam vor,... dann siehst du klarer. Es ist gut sich über die gangbaren Wege zu informieren,.. aber es ist am wichtigsten ehrlich gegeüber sich selbst zu sein,.. und dazu gehört eben auch der Umgang mit eventueller Ablehnung, Unverständniss oder Spott,... du kannst noch so viele Hormone nehmen,... du wirst Transfrau bleiben,... es gibt kein 100% Passing(!) ..also,.. fang lieber jetzt damit an dich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und dich dem zu stellen,.. umso klarer siehst du dann deinen weiteren Weg.

Zu 95% wirst du dein ganzes Leben als Transfrau erkannt werden,...


Liebe Grüsse

Bastienne

warum meinst du das man es zu 95% bleibt
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: bastienne on 08. January 2012, 20:47:00 pm



...
ja aber alle die ich kenne haben mit dem Thema nicht viel am Hut, ich höre eher abfällige Bemerkungen  als positive, es wird nicht einfach


Das ist normal,.. lass dich davon nicht beirren,... "Frau sein" kommt aus dem Herzen. Geh deinen Weg in deinem ganz eigenem Tempo,.. taste dich langsam vor,... dann siehst du klarer. Es ist gut sich über die gangbaren Wege zu informieren,.. aber es ist am wichtigsten ehrlich gegeüber sich selbst zu sein,.. und dazu gehört eben auch der Umgang mit eventueller Ablehnung, Unverständniss oder Spott,... du kannst noch so viele Hormone nehmen,... du wirst Transfrau bleiben,... es gibt kein 100% Passing(!) ..also,.. fang lieber jetzt damit an dich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und dich dem zu stellen,.. umso klarer siehst du dann deinen weiteren Weg.

Zu 95% wirst du dein ganzes Leben als Transfrau erkannt werden,...


Liebe Grüsse

Bastienne

warum meinst du das man es zu 95% bleibt


Weil du gewisse Dinge nunmal einfach nicht ändern lassen kannst,... nagel mich bitte nicht auf die Zahl fest,.. es sind vlt. auch nur 90% oder 99%...

Fakt ist, das hinterher zu erkennen bleibt, dass du Transfrau bist. Also musst du auch dann weiterhin mit dem einen oder anderen Kontra etc. rechnen... 100% Passing ist eine Lüge  ;)
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 20:59:46 pm




...
ja aber alle die ich kenne haben mit dem Thema nicht viel am Hut, ich höre eher abfällige Bemerkungen  als positive, es wird nicht einfach


Das ist normal,.. lass dich davon nicht beirren,... "Frau sein" kommt aus dem Herzen. Geh deinen Weg in deinem ganz eigenem Tempo,.. taste dich langsam vor,... dann siehst du klarer. Es ist gut sich über die gangbaren Wege zu informieren,.. aber es ist am wichtigsten ehrlich gegeüber sich selbst zu sein,.. und dazu gehört eben auch der Umgang mit eventueller Ablehnung, Unverständniss oder Spott,... du kannst noch so viele Hormone nehmen,... du wirst Transfrau bleiben,... es gibt kein 100% Passing(!) ..also,.. fang lieber jetzt damit an dich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und dich dem zu stellen,.. umso klarer siehst du dann deinen weiteren Weg.

Zu 95% wirst du dein ganzes Leben als Transfrau erkannt werden,...


Liebe Grüsse

Bastienne

warum meinst du das man es zu 95% bleibt


Weil du gewisse Dinge nunmal einfach nicht ändern lassen kannst,... nagel mich bitte nicht auf die Zahl fest,.. es sind vlt. auch nur 90% oder 99%...

Fakt ist, das hinterher zu erkennen bleibt, dass du Transfrau bist. Also musst du auch dann weiterhin mit dem einen oder anderen Kontra etc. rechnen... 100% Passing ist eine Lüge  ;)

was könnte ich denn z.B. nicht ändern? Entschuldige wenn ich dich jetzt löchere.
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: Daphne on 08. January 2012, 21:08:14 pm
Na z.B. die breiten Schultern und die schmalen Hüften. Ist bei den Frauen ja anders rum. Und ich habe markante Gesichtszüge, die bleiben auch.
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: bastienne on 08. January 2012, 21:14:08 pm





...
ja aber alle die ich kenne haben mit dem Thema nicht viel am Hut, ich höre eher abfällige Bemerkungen  als positive, es wird nicht einfach


Das ist normal,.. lass dich davon nicht beirren,... "Frau sein" kommt aus dem Herzen. Geh deinen Weg in deinem ganz eigenem Tempo,.. taste dich langsam vor,... dann siehst du klarer. Es ist gut sich über die gangbaren Wege zu informieren,.. aber es ist am wichtigsten ehrlich gegeüber sich selbst zu sein,.. und dazu gehört eben auch der Umgang mit eventueller Ablehnung, Unverständniss oder Spott,... du kannst noch so viele Hormone nehmen,... du wirst Transfrau bleiben,... es gibt kein 100% Passing(!) ..also,.. fang lieber jetzt damit an dich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und dich dem zu stellen,.. umso klarer siehst du dann deinen weiteren Weg.

Zu 95% wirst du dein ganzes Leben als Transfrau erkannt werden,...


Liebe Grüsse

Bastienne

warum meinst du das man es zu 95% bleibt


Weil du gewisse Dinge nunmal einfach nicht ändern lassen kannst,... nagel mich bitte nicht auf die Zahl fest,.. es sind vlt. auch nur 90% oder 99%...

Fakt ist, das hinterher zu erkennen bleibt, dass du Transfrau bist. Also musst du auch dann weiterhin mit dem einen oder anderen Kontra etc. rechnen... 100% Passing ist eine Lüge  ;)

was könnte ich denn z.B. nicht ändern? Entschuldige wenn ich dich jetzt löchere.


Brauchst dich nicht entschuldigen,.. dafür sind wir ja hier,.. um zu reden und Infos und Erfahrungen auszutauschen  ;)

Du kannst nicht ändern:

-Schuhgrösse
-manche Gesichtszüge (wenn dann mit hohem Aufwand in allen erdenklichen Formen,.. inkl. Risiko)
-Adamsapfel (wenn dann mit hohem Aufwand in allen erdenklichen Formen,.. inkl. Risiko)
-deine Stimme (nur begrenz änderbar,.. und wenn OP dann siehe Risiken ......)
-Haare
-selbst wenn du eine gaOp machst wird danach deine "Neovagina" wenn du Glück hast äusserlich ganz passabel aussehen,.. innerlich wird sie aber niemals ansatzweise an eine echte "Mumu" rankommen, weder für dich noch für andere.
-deine Gene
..etc.

..sicherlich gibt es da noch mehr ;)

Liebe Grüsse

Bastienne
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 21:28:17 pm

Das kann sein, aber es ist mein sehnlichster Wunsch und ein Arbeitskollege hat auch schon zu mir gesagt ich würde von weiten aus sehen wie eine Frau, da war ich ganz baff, ich hoffe nur das sich mein Wunsch erfüllt
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: bastienne on 08. January 2012, 21:38:26 pm


Das kann sein, aber es ist mein sehnlichster Wunsch und ein Arbeitskollege hat auch schon zu mir gesagt ich würde von weiten aus sehen wie eine Frau, da war ich ganz baff, ich hoffe nur das sich mein Wunsch erfüllt


..du,.. aus 10 Meter Entfernung sehe ich auch aus wie ne Frau,... vielleicht auch bei 5,..  aber dafür brauchte ich weder ne OP oder ne HRT.... Lass dir gesagt sein,.. mit dieser Einstellung da ran zu gehen wird dich nur enttäuschen, ehrlich.


Denk nochmal in Ruhe drüber nach und sch,öcker mal n bisserl hier im Forum,..  ;)

Liebe Grüsse und alles Gute dieser Welt,

Bastienne
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 21:40:31 pm



Das kann sein, aber es ist mein sehnlichster Wunsch und ein Arbeitskollege hat auch schon zu mir gesagt ich würde von weiten aus sehen wie eine Frau, da war ich ganz baff, ich hoffe nur das sich mein Wunsch erfüllt


..du,.. aus 10 Meter Entfernung sehe ich auch aus wie ne Frau,... vielleicht auch bei 5,..  aber dafür brauchte ich weder ne OP oder ne HRT.... Lass dir gesagt sein,.. mit dieser Einstellung da ran zu gehen wird dich nur enttäuschen, ehrlich.


Denk nochmal in Ruhe drüber nach und sch,öcker mal n bisserl hier im Forum,..  ;)

Liebe Grüsse und alles Gute dieser Welt,

Bastienne


Ok, ich danke dir.
Ich habe mir auf jeden Fall schon mal Vorgenommen mit meiner Mutter in der Nächsten Zeit zu sprechen, ich Hoffe nur sie verkraftet es
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: bastienne on 08. January 2012, 21:51:22 pm




Das kann sein, aber es ist mein sehnlichster Wunsch und ein Arbeitskollege hat auch schon zu mir gesagt ich würde von weiten aus sehen wie eine Frau, da war ich ganz baff, ich hoffe nur das sich mein Wunsch erfüllt


..du,.. aus 10 Meter Entfernung sehe ich auch aus wie ne Frau,... vielleicht auch bei 5,..  aber dafür brauchte ich weder ne OP oder ne HRT.... Lass dir gesagt sein,.. mit dieser Einstellung da ran zu gehen wird dich nur enttäuschen, ehrlich.


Denk nochmal in Ruhe drüber nach und sch,öcker mal n bisserl hier im Forum,..  ;)

Liebe Grüsse und alles Gute dieser Welt,

Bastienne


Ok, ich danke dir.
Ich habe mir auf jeden Fall schon mal Vorgenommen mit meiner Mutter in der Nächsten Zeit zu sprechen, ich Hoffe nur sie verkraftet es


ich drücke dir ganz feste die Daumen,.. geh es langsam an,... falls sie Zeit braucht gib sie ihr,.. wichtig ist, dass vorallem du dich ehrlich annimmst und findest. Steh zu dir selbst,.. deinen Gefühlen,.. dann findest du auch deinen ganz eigenen Weg.

Ich gehe z.B. einmal wöchentlich zu nem Psychtherapeuten,... eben um jemanden zu haben mit dem ich reden kann zur Selbstreflektion,... ich gehe da hin, weil es durchaus Sinn macht,.. alles andere an medizinischen Massnahmen sollte mehr als reichlich überlegt sein,.. und dem sollte auch definitiv ein vorheriges ausführliches Testen der Situation vorausgehen,... /(Allltagstest)

Liebe Grüsse

Bastienne
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 08. January 2012, 21:54:10 pm





Das kann sein, aber es ist mein sehnlichster Wunsch und ein Arbeitskollege hat auch schon zu mir gesagt ich würde von weiten aus sehen wie eine Frau, da war ich ganz baff, ich hoffe nur das sich mein Wunsch erfüllt


..du,.. aus 10 Meter Entfernung sehe ich auch aus wie ne Frau,... vielleicht auch bei 5,..  aber dafür brauchte ich weder ne OP oder ne HRT.... Lass dir gesagt sein,.. mit dieser Einstellung da ran zu gehen wird dich nur enttäuschen, ehrlich.


Denk nochmal in Ruhe drüber nach und sch,öcker mal n bisserl hier im Forum,..  ;)

Liebe Grüsse und alles Gute dieser Welt,

Bastienne


Ok, ich danke dir.
Ich habe mir auf jeden Fall schon mal Vorgenommen mit meiner Mutter in der Nächsten Zeit zu sprechen, ich Hoffe nur sie verkraftet es


ich drücke dir ganz feste die Daumen,.. geh es langsam an,... falls sie Zeit braucht gib sie ihr,.. wichtig ist, dass vorallem du dich ehrlich annimmst und findest. Steh zu dir selbst,.. deinen Gefühlen,.. dann findest du auch deinen ganz eigenen Weg.

Ich gehe z.B. einmal wöchentlich zu nem Psychtherapeuten,... eben um jemanden zu haben mit dem ich reden kann zur Selbstreflektion,... ich gehe da hin, weil es durchaus Sinn macht,.. alles andere an medizinischen Massnahmen sollte mehr als reichlich überlegt sein,.. und dem sollte auch definitiv ein vorheriges ausführliches Testen der Situation vorausgehen,... /(Allltagstest)

Liebe Grüsse

Bastienne



wie gesagt danke noch einmal, muß jetzt mal schluss machen aber ich hoffe wir lesen von einander
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: TransAngelika on 08. January 2012, 22:45:14 pm
Hallo,

Lass Dir nichts einreden. Es ist vieles möglich und wenn Du wirklich willst, kannst Du vieles erreichen.
Wille, Geduld, Ausdauer und ein Ziel vor Augen machen einiges möglich. Einige wollen Dich von Deinem Weg abbringen, weil sie sich selbst abgeschrieben haben.
Das muss aber nicht Dein Weg sein. Wenn Du willst sind Deine Chancen nicht bei 5% sondern bei 90%.

Viele Grüße
TransAngelika
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: bastienne on 08. January 2012, 22:47:57 pm

Hallo,

Lass Dir nichts einreden. Es ist vieles möglich und wenn Du wirklich willst, kannst Du vieles erreichen.
Wille, Geduld, Ausdauer und ein Ziel vor Augen machen einiges möglich. Einige wollen Dich von Deinem Weg abbringen, weil sie sich selbst abgeschrieben haben.
Das muss aber nicht Dein Weg sein. Wenn Du willst sind Deine Chancen nicht bei 5% sondern bei 90%.

Viele Grüße
TransAngelika

Das ist eine klare Lüge und das weisst du!

So eine Aussage ist in meinen Augen vorsätzliche Körperverletzung. (Edit: zumindest Beihilfe zur Körperverletzung)
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: bastienne on 08. January 2012, 23:02:07 pm

Lass Dir nichts einreden.


Wer will denn wem hier was einreden?


Es ist vieles möglich und wenn Du wirklich willst, kannst Du vieles erreichen.


Normal,.. da erzählste jetzt aber nix Neues.


Wille, Geduld, Ausdauer und ein Ziel vor Augen machen einiges möglich.


..aber nichtmal ansatzweise alles!


Einige wollen Dich von Deinem Weg abbringen, weil sie sich selbst abgeschrieben haben.


Wer hat sich denn selbst abgeschrieben?


Das muss aber nicht Dein Weg sein. Wenn Du willst sind Deine Chancen nicht bei 5% sondern bei 90%.


Chancen?,.. welche Chancen?



Bastienne
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: Suse Marie on 08. January 2012, 23:13:45 pm
Zu allererst kann ich nur sagen, dass ich mich in allen Fragen und Antworten unserer Schnegge (Bastienne) zu 100% anschließe!!!


Laß bitte die Finger vom eigenmächtigen Einsatz von Hormonen. Mit Hormonen spielt und experimentiert man nicht.

Mach dir bitte nichts vor: MzF-TS wird man nicht -- man ist es - oder eben nicht! ...unabhängig von HRT und sonstigen Hormonthemen.


Das, liebe Sophie, sind die beiden Sätze, die ich voll und ganz unterstreichen kann! Allerdings ist alles andere was du in deinem Beitrag schreibst ziemlich gequirlter Blödsinn!

Auch dies könnte ich so unterschreiben, wenn du die Wörter "möglicherweise" "es könnte sein, dass..." oder "Gegebenenfalls" an den richtigen Stellen eingesetzt hättest. So allerdings, wie du es als unumstößliche Wahrheiten hinstellst, ist es halt kompletter Unsinn!

LG

Suse
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: Beate on 08. January 2012, 23:52:20 pm
Wer aus dem Raum Bitburg/Prüm kommt, sollte sich am besten an die Trierer SHG wenden. Dort dürfte man noch am ehesten Mediziner und Psychs kennen

Und was Ärzte angeht: außer in Ballungsgebieten darf man nicht erwarten, dass man Ärzte vor der Haustür hat, die eingearbeitet sind. Selbst im Rhein-Main-Gebiet läuft das alles auf eine ziemlich ausgeprägte Reisetätigkeit hinaus. Aber hin und wieder sind auch niedergelassene Ärzte bereit, sich in das Thema einzuarbeiten.

Wenn Du schon in Therapie bist: mach das weiter und lass Dir ggf. Atteste über die Diagnose erstellen. Begutachtung und therapeutische Begleitung kann man ohne weiteres voneinander trennen. Hat den großen Vorteil, dass die bisherige Zeit mitgezählt werden kann. Überdies werden Therapeutenwechsel vom MDK in der Praxis äußerst ungern gesehen.

Diskussionen über den Grad an maximal erreichbarem Passing halte ich für vollkommen überflüssig: der einen ist es gegeben, der anderen nicht. Leben müssen wir alle mit dem, was wir ererbt haben, sei es nun so oder so. Und wenn wir nur einigermaßen stimmig auftreten, wird das auch im großen und ganzen akzeptiert werden.
Title: Re: Gutachter/in suche
Post by: draufgaenger4 on 09. January 2012, 10:05:59 am
Ich hoffe nur das ich das alles hin bekomme?